Hilfe bei der Namensfrage??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von loobs 30.03.10 - 21:21 Uhr

Hallo!
Also, der Erstname für unseren kleinen Mann ist gefunden. Mir ist es wichtig, dass mein Sohn einen Zweitnamen bekommt. In meiner Familie ist es so üblich, den Namen eines lieben Menschen als Zweitnamen zu vergeben.

Zur Auswahl stehen jetzt:
° Laura (also ein männlicher Name dazu)
° Johann
° Franziska (auch hier natürlich ein männlicher Name)
° Bernhard (ist allerdings dem Erstnamen schon sehr ähnlich)

Ach ja, der Erstname wird Bennet (kommt von Benedikt) sein. Der Zweitname soll stumm bleiben.

Hättet ihr Vorschläge wie man einen der oben genannten Namen (insbesondere die zwei weiblichen) "anpassen" könnte? Würde am liebsten den Namen "Laura" (meine Schwester und zukünftige Patentante) einbeziehen.

Vielen Dank im Voraus,
loobs

Beitrag von xzwillingx 30.03.10 - 21:25 Uhr

Hallo Loobs!

So ganz spontan:

Wie wärs mit Bennet Laurin?

LG Sabrina

Beitrag von jesemupf 30.03.10 - 23:23 Uhr

Das hätte ich jetzt auch vorgeschlagen.
Find diese beiden Namen toll.
Bennet wäre für mich momentan auch die Nr.1 auf der Liste (bin aber gar nicht schwanger!)
LG
JESSI ;o)

Beitrag von nana-k 30.03.10 - 21:26 Uhr

hi,

hab ich das jetzt falsch verstanden oder willst deinen sohn Laura oder franziska nennen??
steh auf dem schlauch.

Beitrag von loobs 30.03.10 - 21:35 Uhr

;-) Nein, ich möchte meinen Sohn nicht Laura oder Franziska nennen, sondern bin auf der Suche nach männlichen Vornamen mit dem selben Stamm.

lg, loobs

Beitrag von nana-k 30.03.10 - 21:53 Uhr

ich wollt schon sagen...weil dann hätt ich dich echt für "nicht mehr ganz dicht " gehalten ;-)

nicht böse gemeint!

aber man liest hier soviel scheußliches, da dachte ich schon jetzt gibt man seinen söhnen schon mädchennamen :-)

álso meine vorschläge:

Laura: Laurent,Laurin,Lauro

Franziska: Franko,Franklin,Franz

das sind jetzt zwar vorschläge von mir...aber ich finde sie selber nicht so besonders :-)

lieben gruß, Nana

Beitrag von deifala 30.03.10 - 21:29 Uhr

Also wenn du Laura irgendwie anpassen willst dann würde ich dir Laure vorschlagen.

Bennet Laure ....wenn dann noch der Nachname passt klingt es doch nicht schlecht, oder?

Grüße
Nicole

Beitrag von matildal 30.03.10 - 21:37 Uhr

Bennet Laurin

Bennet Lauri

Bennet Lorenz

Bennet Laurenz

Bennet Johann

Bennet Franziskus

Bennet Franz

Bennet Franko

Beitrag von loobs 30.03.10 - 21:44 Uhr

Vielen Dank schon mal für eure Antworten,

Laurin, Lauri und Laure gefallen mir eigentlich gut, aber alles klingt sehr weiblich... oder?

Wenn ich das alles so lese, gefällt mir doch Bennet Johann am besten. Auf "Laura" gibt es auch irgendwie kaum schöne Männernamen.
Mir ist noch Laurentius eingefallen, klingt zwar "männlich" aber ... naja, gefällt mir nicht.

Beitrag von matildal 30.03.10 - 21:47 Uhr

Laurin ist ein gängiger Jungenname. Hört man auch öfter jetzt!

Ich wäre für Bennet Laurin!;-)

Beitrag von xzwillingx 30.03.10 - 21:48 Uhr

Ich auch! ;-) Finde ihn nicht zu weiblich...

LG

Beitrag von mysterya 30.03.10 - 22:24 Uhr

Als Zweitnamen vor Bennet finde ich Laurin auch nicht zu weiblich. Finde es klingt modern und ich finde die Kombi sehr schön.

Eigentlich besser als die mit Johann, obwohl die auch gut ist.

Beitrag von hanana 30.03.10 - 22:37 Uhr

Laurin, war das nicht der Zwergenkönig?

Würde eher Laurenz nehmen.

Da Laura mit Laurentius verwandt ist und Lars eine Kurzform von diesem ist, ginge auch Lars. (Bin zur Zeit die Lars-Expertin ;-)

Bennet Lars?

Beitrag von mysterya 30.03.10 - 22:59 Uhr

Ja, das stimmt. Laurin ist der Zwergenkönig in der Diedrichsage. Aber Zwerge sind in den skan. Mythen keine allzu schlecht wegkommenden Wesen. Manchmal wird behauptet sie wären klein, aber das ist nicht durchgängig so. Genenerell werden sie als sehr schlau und mit Verstand ausgezeichnet beschrieben.

Find ich nicht so schlecht..

und im Übrigen: Lasse fänd ich auch gut...Das kommt von Lars...

Beitrag von blaue-blume 30.03.10 - 23:17 Uhr

hi!



wie wärs mit bennet laurentin?

das klingt doch männlicher als laurin, und ist auch eine männl. variante von laura...

oder:

bennet laurian
bennet laurens
bennet laurel/laurelius
bennet lauricius
bennet lauris
bennet lauritz


was dabei?



lg anna

Beitrag von hanana 30.03.10 - 23:35 Uhr

Hast du meine Antwort gesehen? (Finde es meist verwirrend mit den „direkten“ Antworten)

Bennet Lars – weil Lars von Laurentius kommt

:-)

Beitrag von loobs 31.03.10 - 10:31 Uhr

Vielen lieben Dank euch allen!!

Bennet Lars oder
Bennet Lasse gefällt mir sehr gut!!

Dankeschön, ihr habt mir echt weitergeholfen!


lg, loobs

Beitrag von hanana 31.03.10 - 12:48 Uhr

Ah, habe ich jetzt erst gesehen. Na, das freut mich! Wenn ich es schon selbst nicht auf die Reihe bekomme, mich zu entscheiden ;-)

Beitrag von kra-li 31.03.10 - 11:17 Uhr

Bennet Bernhard geht garnicht
Benedikt finde ich viiiiiiel schöner als Bennet...
Laurent
Johann
Franziskus??

kannst ja auch zwei namen dazu nehmen....

Beitrag von katjafloh 31.03.10 - 12:24 Uhr

Bennet Laurin
Bennet Laurenz
Bennet Laurent
Bennet Laurell

Bennet Johann

Bennet Franz
Bennet Francis
Bennet Franjo

Bennet Bernd (Bernhard würde ich nicht nehmen durch das 2x B)
Bennet Bert

LG Katja

Beitrag von hanana 31.03.10 - 12:46 Uhr

Schau mal bei Wikipedia, da gibt es jede Menge Varianten: http://de.wikipedia.org/wiki/Laurentius