Brauche nochmal Schuhberatung :-)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 3023 30.03.10 - 22:15 Uhr

Hallo,

ich hatte vor einiger Zeit schonmal gepostet und mich daraufhin etwas mit Lederpuschen beschäftigt aber zu einem richtigen Ergebnis bin ich noch nicht gekommen, deshalb suche ich mal noch ein wenig Input ;-)

Mein Problem: mein Sohn (gerade gestern 1 Jahr alt geworden) läuft noch nicht alleine. An der Hand läuft er aber sehr gerne und gerade draußen würde er am Liebsten die ganze Zeit "runter" (krabbeln, an Sachen entlanglaufen, an der Hand laufen). Bisher hatte er dafür immer einfach Krabbelsocken oder Fliesenflitzer an aber so richtig eignen die sich ja nicht für draußen.
Ich möchte in diesem ersten Sommer gerne wirklich keine Schuhe kaufen/anziehen. Aber irgendwas für die Füße brauchen wir ja schon. Er wird in der Wohnung sicher meist barfuß laufen und ich hätte dann gerne etwas, was ich ihm schnell an die nackten Füße ziehen kann wenn wir rausgehen.
Ich hatte eventuell an Lederpuschen gedacht aber so richtig draußen-geeignet sind die auch nicht, oder? Der Fuß soll ja auch nicht schwitzen...Bei meiner Tochter hatte ich anfangs Papoutsis (Urschuhe). Mit denen war ich was das angeht auch sehr zufrieden aber die Schnürsenkel sind ständig aufgegangen und sie hat die Schuhe verloren. Daher möchte ich gerne nicht wieder etwas zum Schnüren.

Was würdet ihr empfehlen/wie macht ihr das?

Liebe Grüße und danke für eure Antworten!
Sonja

Beitrag von merlin7marcus 30.03.10 - 22:21 Uhr

Hallo,

ich würde Lederpuschen empfehlen. Das ist super gesund für die Füsse. Such mal nach Klabeutersocken in Essen. Die kannst Du auch online bestellen und die sind handgemacht und toll verarbeitet.

Liebe Grüße

Yvonne

Beitrag von 3023 31.03.10 - 07:49 Uhr

Hallo,

die Klabautersocken sehen ja auch ganz nett aus! Warum gibt es denn nur so viel Auswahl ohne, dass man mal alle verschiedenen anfassen und vergleichen kann #schwitz

Naja, irgendwie entscheide ich mich dann schon!

Grüße,
Sonja

Beitrag von petunia72 30.03.10 - 23:17 Uhr

Hallo Sonja,

also im Grunde sollten Lederpuschen funktionieren, wenn es nicht nass, matschig oder steinig ist.
Ansonsten finde ich die Modelle von "Anna und Paul" mit Gummisohle eine gute Alternative. Die sind weich, biegsam und wegen der Gummisohle auch geschützt gegen Nässe (naja, eher Feuchtigkeit, wie halt jeder andere Lederschuh auch) und spitze Steine.
Ich hatte sie am Anfang für meine Jüngste und fand sie super!

Die zum Beispiel:

http://www.annaundpaul.de/start.htm

LG Tina

Beitrag von petunia72 30.03.10 - 23:18 Uhr

So ganz hat der link nicht funktioniert, aber du siehst auf der Startseite schon die Schuhe, die ich meine!

LG Tina

Beitrag von 3023 31.03.10 - 07:46 Uhr

Hallo Tina,

danke für deine Antwort. Die hatte ich auch gesehen und schon überlegt....gar nicht so einfach die Entscheidung :-)

Liebe Grüße,
Sonja

Beitrag von nadoese 31.03.10 - 07:19 Uhr

http://www.wollkids.de/product_info.php/info/p181_Lederschuh-Canna---Behrens---Sommer.html/XTCsid/j4kk4as9n3sb5bt345epianu6i3j27vs

Wir haben davon jetzt den Winterschuh. Mein kleiner läuft auch noch nicht....die sind klasse! Ehrlich.
Sind auch Schnüre aber uns gehen sie nicht auf...
ansonsten schau mal weiter auf der Seite da sind auch noch andere Puschen...
Die Uhrschuhe möchte ich auch haben...sind sie ansonsten gut, bis auf die Schnüre?? :-)
Lg Nadja

Beitrag von 3023 31.03.10 - 07:45 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.
Ich war mit denen sonst wirklich sehr zufrieden. Eigentlich haben die genau meinen Zweck erfüllt (schützen Fuß vor Steinen etc. wie eine zweite Haut und mehr eben nicht). Allerdings hat meine Tochter die eben ständig verloren und das finde ich nervig. Für mich müssen Schuhe einfach mal am Fuß bleiben ;-). Sie hatte allerdings auch starke Sichelfüße. da rutscht es vielleicht auch schneller?!

Grüße,
Sonja

Beitrag von nadoese 31.03.10 - 12:49 Uhr

Das Sichelfußproblem haben wir auch...:-(aber ich denk ich werde sie trotzdem mal im Sommer ausprobieren. :-) lg

Beitrag von maschm2579 31.03.10 - 09:54 Uhr

Hallo Sonja,

bestell doch mal welche bei www.tibbis.de und seh wie er damit klar kommt.

Anosonsten bei form reich, die sind auch sehr gut.

Oder ganz einfach im DM die dunkelblauen von Alana. Sind super gut und wenn sie hin sind kauftst Du neue.

Wir hatten von Elefanten die Lauflerner mit ein wenig Sohle und genauso weich wie Lederpuschen.
Die haben aber wenigstens Steine und Dreck abgehalten.

lg maren

Beitrag von angie07 31.03.10 - 12:47 Uhr

Hallo erst mal!!

Mein Sohn ist nun 14 1/2 Monate alt. jetzt bei dem tollen Wetter war ich auch am gucken was ich mache da er keine Schuhe hatte. Er hat dann seine Lederpuschen erst mal angezogen. Diese liegen nun mit den anderen Sachen für die Spielplatz bereit. Ansonsten hat er allerding weil er auch gerne kinderwagen schiebt an der hand geht usw. nun auch von elefanten Schuhe bekomme. Die sind zwar auch vom preis her bei 30€ im gegen satz zu anderen kinderschuhen noch preiswert. Da er sich shcnell fallen läst und krabbelt muss ich sagen sind komplett lederschuhe noch nichts für ihn aber es gibt von elfanten auch lauflernschuhe mit klett geht super schnell beim anziehen und die haben vorne noch etwas gummi.

Vielleicht hilft das bei der entscheidung.

Gruß