auf einmal brüllt sie

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bienchen23w 30.03.10 - 23:16 Uhr

Hallo zusammen,


meine Tochter schläft eigentlich immer inr Ihrem Bett, so gut wie kein gemecker dabei.
Sowie heute abend. sie ist ganz normal um halb acht ins bett,wollte noch einen Kuss haben und ist auch ziemlich schnell eingeschlafen.
Vor ca 10 Min ist sie schreiend wach geworden und wollte auf den Arm, habs erst nicht gemacht, sondern bisschen meckern lassen, bin dann aber doch wieder rein und hab sie auf den Arm genommen bis sie sich beruhigt hatte.
Naja und dann wollte ich sie wieder ins Bett legen, aber sobald sie gemerkt hat, dass sie wieder ins Bett soll, fing sie wieder an zu weinen!
Kenne das gar nicht von ihr. Was kann das sein??

lg bienchen die schon im Bett liegt+ Alina die direkt daneben liegt

p.s. sorry für die rechtschreibfehler,beeile mich gerade etwas

Beitrag von bea-christa 31.03.10 - 12:09 Uhr

Hallo Bienchen,

...wir kennen uns ja aus dem Juni-Club, daher weiß ich auch daß Dein Zwerg etwa so alt ist wie unsere Nina.

Ich könnte mir vorstellen, daß es der "pavor nocturnus" ist...Das sind extreme Alpträume, die ab einem ca. Alter von 2 Jahren anfangen können....
Nina wacht auch seit ca. 2 Wochen nachts mind. 1x auf und schreit wie am Spieß. Sie ist nur ganz schlecht zu beruhigen, irgendwie so garnicht wach.

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von bienchen23w 31.03.10 - 12:35 Uhr

hmm ok, leider hat sie bei mir auch nicht geschlafen!! sie meinte mich die ganze zeit mit ihrem Löwen schlagen zu müssen ^^
habe sie dann wieder ins Bett gebracht, dann hat mein Mann sich kurz mit ihr unterhalten , danach war Ruhe!
Hoffentlich sind das keine Alpträume #schmoll

lg

Beitrag von bea-christa 31.03.10 - 12:40 Uhr

Hallo Bienchen,

google mal nach dem Begriff "pavor nocturnus".
Das Schlagen nach den Eltern (was sie ja normalerweise im Wachzustand nicht machen), hängt mit diesem Nicht-Wach-Zustand des Alptraumes zusammen. Es dauert scheinbar auch lange, bis das Kind wieder ansprechbar wird und registriert, daß der Alptraum vorbei ist und die Eltern trösten/helfen wollen.

Lieben Gruß

Beitrag von bienchen23w 31.03.10 - 14:11 Uhr

ok danke, ich google gleich mal