Männer...........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binci1977 30.03.10 - 23:39 Uhr

Hi!

Ich könnte meinen Mann grad auf den Mond schiessen.

Habe heute erfahren, dass meine Mama morgen kommt und eine Weile bei uns leibt(wir wohnen 700 km entfernt).

Ich habe ihm schon mal angedeutet, dass sie vielleicht in der Ferien kommen will, wußte aber auch nicht genau, wann.

Na jedenfalls hat sie mir heut gesagt, sie kommt morgen und ich habe es ihm grad erzählt.

Da meint er doch glatt" ja die muß doch vorher mal bescheid sagen, wenn sie kommt":-[.

Das ist doch echt ne Frechheit. Seine Familie(mit der ich mich gut verstehe) kommt wann sie will, genauso seine Freunde, oder irgendwelche Bekannte, die auf der Durchreise sind und mal übernachten wollen, und meine Mutter soll sich groß vorher anmelden????


Also echt. Dabei ist meine Mutter echt umgänglich. Hält sich an die regeln, die bei uns gelten, hilft mir total vielim Haushalt und unternimmt auch immer viel mit den Kindern.

Mir ist es schon eine große Hilfe, dass sie kommt.

Aber ich finde es echt unfair, dass erwartet wird, dass ich mich um seine Mutter kümmere, aber wenn dann miene mal kommt(passiert vielleicht 2-3 mal im Jahr) dann ist das nicht so recht.

Gut, er hat nichts weiter dazu gesagt, da ich gleich alles im keim erstickt habe und ihm das gesagt habe, was ich euch auch hier schreibe. Kann auch sein, dass ich zuviel hineininterpretiere, aber das hat mich echt genervt.

Ich hab ja auch seine Familie mitgeheiratet, also gilt das auch für ihn, somal ich EInzelkind bin und die einzigen, die echt mal hierherkommen, sind meine Mama und meine Oma und er weiß genau, wie sehr ich an meiner Familie hänge.


:-[boah...ich glaub ich bin grad Hormonella....#kratz

Dabei ist mein Mann ja gar kein so Schlimmer#augen.

Vielleicht war das nur grad zu viel Überraschung auf einmal, somal er heute die Versicherungen für unseren VW-Bus und den LKW bezahlen musste, was sicher nicht zur Besserung seiner Laune beigetragen hat.


LG Bianca 35.SSW

Beitrag von heidi.s 30.03.10 - 23:59 Uhr

Hallo Bianca,

sei mir nicht böse, aber ich glaube deine Hormone spielen nur etwas verrückt.

Mein Mann ist auch kein Schlimmer, hätte aber wahrscheinlich genauso reagiert wie Deiner. Du schreibst ja Deine Mutti kommt morgen und bleibt "eine Weile".

Ich weiss jetzt nicht was eine Weile heißt. Du bist in der 35. SSW, bleibt sie bis nach der Geburt um Dir in der ersten Zeit zur Hand zu gehen ? Zumindest hört es sich so an als wären es nicht nur 2 Tage, da hätte mein Mann sicher auch etwas eher Bescheid gewusst und nicht ganz so kurzfristig

LG Heidi

Beitrag von binci1977 31.03.10 - 00:06 Uhr

Hallo!

Nein, meine Mama bleibt nur eine Woche, maximal 10 Tage.

Zur Geburt kommt meine Oma.

Aber das weiß er auch, dass die nie lange bleiben, bis jetzt nie mehr als 14 Tage, denn meine Mama arbeitet ja und bis heute hat sogar meine Oma noch 3-4 Stunden täglich gearbeitet.


Ja, sind sicher die Hormone. Mich nervt es nur, dass es selbstverständlich ist, wenn seine Familie kommt und bei meiner muß es immer groß angekündigt werden. Finde ich eben unfair.

LG Bianca

Beitrag von margarita73 31.03.10 - 08:00 Uhr

Guten Morgen

#kratz Also, ich finde 10-14 Tage ziemlich lang und hätte das an Stelle Deines Mannes dann auch gerne vorher gewusst. Kann ihn verstehen. Und wenn sie noch so nett und umgänglich ist, ist es doch eine ziemlich Anstrengung, jemand anderen in den Alltag zu integrieren.

LG Sabine