Rücken- und Hüftschmerzen 33.SSW - was hilft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bebibella 31.03.10 - 08:08 Uhr

Grüße,

ich hab seit ein paar Wochen immer wieder Rückenschmerzen und Schmerzen im rechten Hüftgelenk bei bestimmten Bewegungen. Massagen helfen nicht, es sitzt wohl zu tief. Habt ihr ne Ahnung, was das sein könnte? Nerv eingeklemmt oder so? Und was kann man ausser Baden und nicht auf dem Rücken liegen noch machen?
Oder gehört das zu den normalen Beschwerden und muss eben so ausgehalten werden die letzten Wochen?

LG,
bebi

Beitrag von muellerin 31.03.10 - 08:31 Uhr

Guten Morgen, ich habe mich ein paar mal bei einer Osteopathin behandeln lassen. Hatte ab der 33. SSW auch schlimme Schmerzen v.a. in der Hüfte. Inzwischen ist es viel besser! Ob durch die behandlung oder weil das Kind inzwischen nicht mehr auf die entsprechenden Nerven drückt weiß ich leider nicht... Gute Besserung, lg, Muellerin 39.SSW

Beitrag von ddchen 31.03.10 - 08:55 Uhr

Guten Morgen,

Also ich hab während der letzten Schwangerschaft so höllische Schmerzen gehabt das ich nachts nur heulend im Bett lag vor Schmerzen.

Mir schliefen im sitzen die Beine ein, und es war unerträglich, und von diesem Punkt her war ich froh das mein kleiner es 2 Wochen eiliger hatte^^

Massagen..ich lag damals mit wehen in der 33. ssw im Krankenhaus, und dort haben mir die Therapeuten gesagt das man mit Massagen aufpassen muss da diese, falsch angewendet wehen auslösen könnten :(

Ich war während der Schwangerschaft in Behandlung mit meinem Rücken, aber es hat alles was man machen konnte nichts gebracht, also hiess es Augen zu und durch.

Ja auch jetzt habe ich schon wieder Angst davor was mich an schmerzen in dieser Schwangerschaft erwartet, aber ich habe leider auch 2 Bandscheiben nicht in Ordnung und verschleiss an 4 Wirbeln, was das allen noch etwas schlimmer macht

Wünsche dir alles gute, und nach der Entbindung spätestens wirds besser ^^

LG

Beitrag von bebibella 31.03.10 - 12:41 Uhr

Uff, das hört sich ja heftig an, hoffe, dass es dir in dieser Schwangerschaft besser geht mit dem Rücken.

Bei mir kommen die Rückenschmerzen wahrscheinlich von der leichten S-Wirbelsäule. Hatte in der Pubertät Rückenbeschwerden (Scheuermann) und die wurden mit Physiotherapie behoben. Durch das zusätzliche Gewicht und den Bauch geht der Rücken nun wieder ins S, und die Kleine drückt wohl auch auf die Wirbelsäule.
Aber woher die Hüftschmerzen kommen, kann ich nicht ganz verstehen. Zumal die ja auch einseitig sind.

Naja, was solls - lange ist es ja nicht mehr und irgendwie hält man es schon aus. So dolle, dass ich weinen muss, ist es zum Glück noch nicht. Bei mir trübt es nur die Laune ;-)