Mönchspfeffer erstmal weiternehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ddchen 31.03.10 - 08:21 Uhr

Guten Morgen,

gestern habe ich Positiv getestet, und hatte direkt beim Arzt angerufen, da es anfang März noch hiess das es mit Schwanger werden wohl eher schwer wird da Verdacht auf eine Gelbkörperschwäche besteht.

Es wurde leider noch nicht weiter genau Untersucht da der Arzt erst ein Spermiogramm haben wollte.
Ich bekam nur schon mal Progestogelsalbe und nehme Mönchsspfeffer.

MeinZyklus war runter auf 24 Tage.

Nun hatte ich gestern direkt beim Arzt angerufen, der hat Urlaub. und beim Vertretungsarzt kann ich erst Dienstag hin, bin aber völlig verunsichert und habe auch Angst das was schief gehen könnte, hatte im Sommer schon die 4. Fehlgeburt.

Nun zu meiner Frgae, kann ich das Mönchspfeffer erstmal weiternehmen oder sollte ich das auch absetzen?
Meine Progestosalbe ist auch nach heute sicher leer, ich kann somit auch da das Gelbkörperproblem nicht weiter mit ausgleichen.

Kann ich beruhigt bis Dienstag warten?

Anfang März konnte man auf dem Ultraschall an der Gebärmutter sehen das die sich wohl schlecht aufgebaut hat (2 Tage vor Mens).

Die Salbe und das MöPf scheinen ja super angeschlagen zu haben das ich direkt damit Schwanger wurde, wenn jetzt nicht die Feiertage und Urlaubstage wären -.-

Mache ich mich wieder einfach nur zu verrückt?

LG
Andrea

Beitrag von petzi2402 31.03.10 - 08:24 Uhr

Guten Morgen,

also soweit ich weiß soll man es sofort absetzen, wenn man weiß, dass man schwanger ist.

habe am Montag positiv getestest und sie dann auch abgesetzt.

Wünsche Dir alles Liebe

Beitrag von biggi02 31.03.10 - 08:34 Uhr

Guten Morgen,

erstmal #herzlich Glückwunsch, das ist ja super.
Ich würde MöPf auch sofort absetzen,dann bist Du auf der sicheren Seite.
Bei meinem Präperat steht es auch so im Beipackzettel.

LG und eine schöne sorgenfreie SS
Biggi mit Kids

Beitrag von jenny301978 31.03.10 - 08:47 Uhr

absetzen steht auch in der packungsbeilage:-)

Das ist ja nur zum zyklus regulieren und der muss nun erstmal nicht reguliert werden:-p

Beitrag von ddchen 31.03.10 - 08:50 Uhr

Das ist schon klar, aber da ich gelesen hatte das das sich wohl auch Positiv auf eine Gelbkörperschwäche auswirken könnte, dachte ich erst das man das vielleicht in dem fall weiternehmen sollte...

Na dann werd ich das mal zur Seite legen und abwarten ws der Arzt am Dienstag meint ^^

LG

Beitrag von schlingelchen 31.03.10 - 08:49 Uhr

Hallo Andrea,
mal eingeschlichen....ich würde noch heute zum Arzt gehen und mir ein Rezept für Utrogest holen. Da die Gelbkörperhormonschwäche nicht erwiesen, aber auch nicht einfach von der Hand gewiesen ist, würde ich wohl auf Nummer sicher gehen wollen.Gerade wenn du schon 4 FG hattest.
Drück dir die Daumen für die Schwangerschaft.
LG,Anja