Bald ET-Termin und nichts tut sich..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienchen-1975 31.03.10 - 09:06 Uhr

hallo liebe mitschwangere,

ich geb ja zu, dass ich vor der entbindung schon etwas angst habe, aber auch froh bin wen der kleine sich mal bald auf den weg machen würde.

der schlussspurt ist echt nicht schön, die weh wehchen nehmen zu und machen das schwanger sein nicht unbedingt schön. #schrei

das schlimme ist, dass ich nicht die geringsten anzeichen habe, von denen ich ausgehen könnte, dass es bald los geht.
morgen haben ich wieder einen vu termin und werde mal meinen fa fragen wie es mit der mumu und de gbh aussieht. meinem fa muss man solche sachen leider immer aus der nase ziehen, von alleine schaut er anscheinend nicht danach :-[

so genug gejammert, bringt ja eh nix ;-)

Beitrag von rosi_060 31.03.10 - 09:14 Uhr

Mir geht es ähnlich. Meine Fä ist da auch nicht so offenherzig mit den Informationen.

Ich habe morgen ET und vu beim Doc und es tut sich ebenfalls nichts. Gestern hatte ich zwar ab und an Wehen, aber wahrscheinlich auch nur, weil ich sehr viel gelaufen bin.

Heute morgen rein gar nichts mehr. Wobei der Krümel sehr ruhig ist heute morgen. Das werd ich mal noch bisschen beobachten.

Hoffe auch, dass es bald von allein los geht und es für uns beide eine Osterüberraschung gibt :-)

LG Rosi

Beitrag von wir3inrom 31.03.10 - 09:16 Uhr

Vertrau deinem Kind, es weiß schon, wann es soweit ist! :-)
Ich hatte bei meinem Sohn damals vorher auch keinerlei Anzeichen. Keine Senkwehen, nix.
Und dann kam er in der 39. SSW von ganz alleine.
Der ET ist ja ohnehin nur ein Richtwert, nur 4% aller Kinder kommen zum errechneten Termin zur Welt. ;-) Liegt ja auch daran, dass man meist nicht genau eingrenzen kann, wann der ES exakt stattgefunden hat und wann die Einnistung.

Kopf hoch, es geht vorbei, spätestens in 2 Monaten hast du die Ungeduld längst vergessen :-D