Was kann ich noch machen, damit mein Baby kommt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ...maikaeferchen... 31.03.10 - 09:09 Uhr

Hallo ihr Lieben,

am 04.04. habe ich ET und ihr wird euch sicher fragen, was ich für Probleme habe, denn bis zum ET hab ich ja noch ein paar Tage Zeit.

Es geht darum, gestern war ich im Krankenhaus, da muss ich regelmäßig hin, um mein Baby nachschauen zu lassen, denn ich habe Schwangerschaftsdiabetes und vorzeitige Wehen.

Ich habe sehr wenig Fruchtwasser und der Oberarzt meinte, dass er mit mir gleich einen Einleitungstermin ausmachen möchte. Gesagt getan, aller, aller spätestens am 12.04. wird bei mir eingeleitet und da hab ich noch ein paar Tage rausgehandelt, er wollte schon viel früher einleiten. Jetzt ist es aber so, das ich eine riesen Angst vor der Einleitung habe, ich habe so viel schlechtes gehört, dass es oft auf einen Kaiserschnitt hinausläuft und das wäre für mich schrecklich.

Ich hoffe natürlich das mein Baby bis dahin von selbst auf die Welt kommen will, ich versuche jetzt schon alles...

-Sex
-warm Baden
-Heublumensitzbad
-Himbeerblättertee
-Zimt
-Ingwer
-scharfes Essen
-ich laufe viel
-ich steige Treppen
-Akupunktur

aber bis jetzt wollte mein Baby noch nicht kommen. Ich weiß nicht, was ich sonst noch machen soll!

Habe das auch schon mit meiner Hebamme besprochen, sie meinte, es gibt noch diesen Wehencocktail. Vor dem habe ich aber auch Angst, wieder wegen den Risiken, die Babys können ja da unter Stress kommen und das ist ja auch nicht gut. Wir haben es jetzt so ausgemacht, dass ich auf jeden Fall damit bis nach dem Termin warte, am Dienstag wollen wir es damit mal versuchen. Denn der Wehencocktail ist immer noch besser wie eine Einleitung im Krankenhaus, meinte sie.

Ich weiß nicht, ich hab so eine Angst, ich möchte das mein Baby von selber kommt, aber egal wie ich es locken will, es kommt nicht! #schmoll

mfg Tina mit Krümelchen ET-4#verliebt

Beitrag von linda1983x 31.03.10 - 09:18 Uhr

hallo

Ganz ehrlich ? nicht mehr darüber nachdenken wann es endlich los geht oder was dafür zu tun das es kommt ,klar du machst dir sorgen ,aber sehe es was lockerer ,weil wenn man es umbedingt will kommen sie erst recht nicht ;-)
ich hab das spiel mit meinen erten kind auch durch gemacht und dann hab ich es aufgegeben und hab mir gesagt wenn er kommt, dann kommt er...ja und vier tage später ging es los und er kam:-)

Beitrag von nese80 31.03.10 - 09:19 Uhr


Hey..

bei mir ist es zwar schon etwas länger her.. aber, ich hatte eine Einleitung und bei uns war alles ok... vor der Einleitung hat bei mir der Wehencocktail auch nichts gebracht..

mal davon abgesehen, hat sich mein Sohn von der Einleitung nicht beeindrucken lassen.. Im KH hatten die für diesen Tag schon abgeschlossen und mich ins Bett geschickt.. Mitten in der Nacht hat unser Sohnemann dann die Fruchtblase platzen lassen..

Was ich dir eigentlich sagen wollte ist:

Dein Würmchen kommt sowieso dann, wenn es ihm passt..

also mach dir bitte nicht so einen Stress....#herzlich

alles Gute für euch..

Beitrag von sabisunshine 31.03.10 - 09:20 Uhr

Also ich kann nur sagen, dass bei meiner Entbidung vor 3 Jahren ein Glas Rotwein möglicherweise den letzten Schub gegeben hat.

Waren Fr abends bei meiner Schwägerin und sie meinte auch: "Trink mal ein Glas Rotwein". Hab ich gemacht. Sind dort so gegen 22 Uhr weg. Nachts um 4 Uhr ist die Blase gesprungen und Sonntag morgen um 3:07 Uhr war Noah da.


Muß nicht helfen, kann aber. Aber wenn der Wurm noch nicht will, will er nicht. Die machen jetzt schon was sie wollen, und das wird sich nie mehr ändern :-p


Lg und viel Glück für den Endspurt

Sabrina

Beitrag von corinnakoehn 31.03.10 - 09:21 Uhr

Hallöchen

Was die wenigsten wissen: Die Geburt wird immer vom Baby selbst ausgelöst.
Du hast ja wirklich schon fast alles versucht.

Vielleicht klingt das jetzt albern, aber ich würde meinem Baby gut zureden in deiner Situation, vielleicht bewirkt das ja was :-)

Wünsche dir auf alle Fälle alles gute für die Entbindung.

Lieben Gruß
Co mit Roman(5)#verliebt, #stern und 10ssw#huepf

Beitrag von ...maikaeferchen... 31.03.10 - 09:26 Uhr

Danke euch!

Ja mein Baby ist irgendwie sehr bockig, egal worum es geht.. hats vom Papa! ;-)

Na dann werde ich mal abwarten und meinem Krümelchen gut zureden!

Beitrag von nana13 31.03.10 - 09:29 Uhr

Hi,

Da kan ich dir nur sagen, alles was du bis jetzt probiert hast ist ja richtig und gut.
aber die babys kommen nur wen sie auch bereit sind zu kommen.
da kan man locken so viel man will.

mach mal einen ruhe tag ohne zu locken, geniesse die letzten tage mit baby im bauch.
mach etwas was dir gut tut, und nicht mit dem hintergedanken aber das könnte wirken und dan geht es los.

du hast noch viel zeit bis zum 12.4
ich denke disen druck es muss jetzt kommen ist eher kontra protukitv.

gehe ins kino, gehe eis essen, mache mit freunden ab.
gehe nochmals in den ausgang.
lese ein gutes buch, wen du gerne liest.

oder vieleicht gehts du einfach ein bischen an die frische luft und schaust wie der frühling immer näher kommt.

färbe ostereier für einen osterbaum, wen ihr das machen möchtet.
einfach irgend etwas anderes als versuchen das kleine heraus zu bekommen.

du kanst ja immer noch am abend ohne hinter gedanken mit deinem mann ins bett gehen, vorher evt noch schön baden und ein gläschen sekt/wein trinken.
dein mann soll dich dabei verwöhnen.
etwas leckeres zu knabbern trinken und evt eine massage.


aber bitte denke dabei nicht jetzt könnte es los gehen.
sonder einfach geniesen.
ist sicher nicht leicht abaer versuche nicht an die einleitung zu denken.

und einleitung muss nicht in einem ks enden

aber ich kan dich schon verstehen.
möchte auch das mein baby selber kommt ohne einleitung, zudem würde ich dismal sehr gerne mein kind im geburtshaus bekommen.
mal schauen ob es klappt.

drücke dir fest die daumen das es bald los geht.

lg nana