erst 28. ssw-aber das Gefühl das es bald los geht-kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von handy12345 31.03.10 - 09:20 Uhr

Hallo,

Ich bin erst in der 28. ssw und ich fühle mich wie kurz vor der Geburt.
Es ist meine 3. SS und ständig hab ich einen harten Bauch und ein Druck nach unten, besonders wenn ich länger gehe. Jeden Tag hab ich "unten" Muskelkater und kann kaum aufstehen.Ich fühl mich wie ne alte Oma , die nicht mehr so gut laufen kann.
Und abends werden meine Beine und Füße so hibbelig und kribbelig, sodass ich aufstehen und rum laufen muss. Das kribbelt manchmal bis in den Unterleib.
Das hatte ich alles bei den andern beiden SS gar nicht.
Manchmal ist mir jetzt schon alles über, aber ich hab noch knapp 3 Monate #schock.
Und dann hab ich immer dieses Gefühl, als ob die Kleine schon etwas eher kommt.

Sorry , musste mich mal ausheulen

Geht es jemanden genau so?

LG

Beitrag von keep.smiling 31.03.10 - 09:29 Uhr

Na das klingt ja gar nicht gut. Ich hoffe der Arzt hat mal nach deinem GMH gesehen.
Das klingt für mich nach SCHONEN oder willst du so weitermachen und ein Frühchen riskieren?

Ich bekam deshalb sogar ne Haushaltshilfe. Bei mir ist schon lange nix mehr mit lange laufen etc.

Mit ausheulen kommst du nicht weiter - geh zum Arzt und schone dich!

LG ks

Beitrag von handy12345 31.03.10 - 10:00 Uhr

Nach dem GMH hat sie erst nach gesehen, da war alles in Ordnung.
Ich schone mich doch schon so gut es geht. Ich mache ja auch nicht viel und ich bin auch froh das ich nicht mehr arbeiten muss, dass würde ich nicht mehr aushalten. Aber ab und zu würde ich schon mal gern spatzieren gehn. Vielleicht sollte ich einfach ein bißchen mehr Magnesium nehmen

Beitrag von keep.smiling 31.03.10 - 14:09 Uhr

Ja mehr Magnesium ist ok! Man soll es v.a. über den Tag verteilt nehmen, dass sich praktisch ein Spiegel aufbaut. Also wenn du nicht viel brauchst / verträgst, dann lieber mehrere kleine Dosen über den Tag verteilt als nur abends ne große Dosis.

LG ks

Beitrag von handy12345 31.03.10 - 10:04 Uhr

Achja, was hast du denn, dass du nicht mehr lange laufen kannst?

Beitrag von keep.smiling 31.03.10 - 14:12 Uhr

Mir ist das zu anstrengend, langes Laufen verursacht bei mir nen harten Bauch, außerdem tut untenrum alles weh, bzw war das mal so und jetzt ist es eher der Rücken, der dann schmerzt. Ich vermeide langes laufen und unnötiges Treppen steigen, wobei ich das noch oft genug muß in unserer DHH.
Hab seit letzter Nacht Wehen, wird eh bald losgehen.
Ach ja und wegen meiner Symphyse bin ich auch sehr vorsichtig, hab zum Glück fast gar keine Probleme, aber damals bei meinem Sohn konnte ich wegen der Symphyse die letzten 3 Monate kaum noch laufen.

Ach noch was - Bryophyllum hab ich auch genommen in deinem Stadium gegen harten Bauch, ist pflanzlich.

LG ks

Beitrag von julianeundraik 31.03.10 - 10:12 Uhr

Oh oh...ich hatte bei meinem Sohn auch in der 28. SSW ständig einen harten Bauch. Der hat sich aber immer im Minutentakt verhärtet. Bin dann ins KH und wurde eine Woche lang an die Tokolyse (wehenhemmender Tropf) und 3 mal täglich ans CTG gehängt. Dann gings wieder. Die Wehen haben sich zwar nicht auf den MuMu ausgewirkt (Gott sei Dank), aber mit Wehen in dem noch frühen Stadium ist nicht zu spaßen. Lass das auf jeden Fall mal vom Doc abklären!

Alles Gute
Juliane

Beitrag von handy12345 31.03.10 - 10:18 Uhr

Vor 3 Wochen hat sie ja nach nach dem Mumu geschaut und es war alles in Ordnung. Nur CTG Wurde noch nicht gemacht. Das WIrd nächste woche zum ertse mal gemacht. aber dann wird es wahrscheinlich so sein, dass mein Bauch gerade dann nicht hart ist