Neu und unsicher

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lataria 31.03.10 - 09:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich weiß noch nicht so recht ob ich hier richtig bin.#kratz

Eigentlich wollten wir erst in 3 Monaten (nach der Hochzeit) mit "üben" anfangen. Tja, blöderweise ist aus dem "Probeüben" vielleicht schon mehr geworden.
Ich warte seit 4 Tagen auf meine Mens der erste Test war negativ (war ja auch zu neugierig und damit zu früh)
auf jedenfall glaube ich dem Test nicht, meine Brüste tun anders weh (fühlt sich an als würde einer drin sitzen und an den Fasern reißen und die normale berührugsempfindlichkeit) ich habe zwar leichte Krämpfe aber lange nicht so stark wie normal und sie gehen immer wieder weg. Müde bin ich eigentlich immer und ich habe Gelüste auf Kaba das ich am liebsten drin baden würde.
Schlecht ist mir allerdings nicht.

Was sagen eure Erfahrungen? Mögliche Schwangerschaft oder achte ich einfach gerade zu genau auf jedes kleinste Zeichen meines Körpers?

Sorry für das #bla#bla

Liebe Grüße

Beitrag von jeanettestephan 31.03.10 - 09:34 Uhr

Ich denke mit deinem Problem bist du hier richtig und deshalb: #herzlich Willkommen im Forum.

Auf der einen Seite achtest du momentan genau auf jedes kleine Anzeichen. Ging mir im letzten ÜZ auch so (sind im 2. ÜZ). Auf der anderen Seite kann es auch sein, dass sich dein Zyklus erst noch einpendeln muss, wenn du vorher die Pille genommen hast.

Mach doch einfach morgen oder Freitag noch einen Test, vielleicht ist der HCG Wert noch nicht hoch genug.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

LG #klee

Beitrag von majleen 31.03.10 - 09:35 Uhr

Mach dir erstmal keinen Kopf. Und falls du tatsächlich schwanger wärst, dann sieht man bestimmt noch nichts.

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von lataria 31.03.10 - 09:42 Uhr

Ich nehme die Pille seit fast 2 Jahren nicht mehr. Da wir in der Familie eine erblichbedingte Blutgerinnungsstörung haben, habe ich sie vorsichtshalber abgesetzt. Muß noch einen Bluttest machen, um auszuschließen das ich diesen Gendefekt auch habe, hat mich ja bis jetzt noch nicht gestört. Kann aber in der SS zu einer Fehlgeburt führen.

#danke für die schnellen Antworten.