Notarvertrag wg. IUI! Kosten usw!?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von erongo-simba 31.03.10 - 10:03 Uhr

Hallo!

Also, wenn es diesen Monat immer noch nicht geklappt hat, wollten wir die 1.IUI starten. Da wir aber nicht verheiratet sind, müssen wir das notariell vorher noch regeln.

Wie hoch sind die kosten denn für sowas!?! Und wie lange dauert das!?!

LG ;-)

Beitrag von daisydonnerkeil 31.03.10 - 10:24 Uhr

Hallo,
frage mich, wozu Ihr einen Notar braucht. Hat Euch das die KiWi-Praxis gesagt? Wir sind auch unverheiratet und haben weder bei der IUI noch bei der ICSI ein notarielles Schreiben gebraucht.

LG,
Da.

Beitrag von erongo-simba 31.03.10 - 10:51 Uhr

Hallo!

Also laut dem Arzt benötigen wir sowas wohl! Wobei uns das bis jetzt noch keiner vorher gesagt hat! ABer laut Gesetz dürfen die eine solche Behandlung wohl auch nicht machen, wenns keinen Notarvertrag gibt!

Aus welchem Bundesland kommst du denn!? Vielleicht ist das überall anders geregelt!?! Ich wohne in NRW!

LG

Beitrag von sassi31 31.03.10 - 12:26 Uhr

Hallo,

das ist wohl tatsächlich unterschiedlich in den einzelnen Bundesländern geregelt. Meine KiWu-FÄ sagte mir, dass es Bundesländer gibt, wo eine ICSI nur bei verheirateten Paaren durchgeführt wird. Evtl. braucht man dann in einigen Bundesländern auch notarielle Verträge?

Bedenke aber auch, dass die KK nur zuzahlt, wenn ihr verheiratet seid.

Gruß
Sassi

Beitrag von daisydonnerkeil 31.03.10 - 14:07 Uhr

Wir wohnen in Berlin. Ich war ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass es seit der Änderung 2004 keine Probleme (außer finanziellen ;-) ) gibt, wenn man unverheiratet ist. Man lernt nie aus.

LG,
Da.

Beitrag von cowgirl37 31.03.10 - 12:41 Uhr

Halli Hallo,

ich wohne ebenfalls in NRW; im vergangenen Dezember habe ich eine IVF machen lassen - wir sind nicht verheiratet und haben die komplette IVF selbst bezahlt. Bin beim 1. Versuch gleich schwanger geworden.

Ich habe damals auch in der Kiwu gefragt wegen dem Notar, weil ich sowas mal gelesen hatte. Man gab mir damals zur Antwort, ..."da mußte man einen Antrag bei der Ethik-Kommission stellen...aber das ist nicht mehr so seit ein paar Jahren..." Für mich war das erledigt und die IVF wurde ohne weiteres durchgeführt - ich denke, dass auch für eine IUI kein Notar nötig ist.

Ich rate Dir, Dich nochmals woanders zu informieren, bevor Du viel Geld für einen Notar ausgibst.

Vielleicht konnte ich Dir helfen... #blume

Viele Grüße! #herzlich

Beitrag von kolbo-sauri 31.03.10 - 12:46 Uhr

Hallo,

wir mussten auch einen Notarvertrag machen, weil wir bei der ICSI nicht verheiratet waren..

Der Notar war (im Vergleich) recht günstig: ca. 80 EUR hat das gekostet.

VG

Beitrag von kolbo-sauri 31.03.10 - 12:47 Uhr

Hab was vergessen:

Ich hab beim Notar angerufen, die wussten gleich was wir wollen und haben alles vorbereitet.

Der Termin beim Notar dauerte nur ne halbe Stunde.

LG

Beitrag von schneckerl76 31.03.10 - 14:59 Uhr

Hallo!
Also uns wurde das beim Erstgespräch auch so gesagt mit dem Notar.
Ich habe aber nicht verstanden wegen was genau, denn günstiger bzw die Kasse zahlt ja so trotzdem den Anteil nicht.
Ist es dann nur zur Absicherung das wir trotzdem das wir nicht verheiratet sind ein Baby möchten?

Lg
Schnecki

Beitrag von erongo-simba 31.03.10 - 20:57 Uhr

Hallo!

Danke für eure Antworten!
Ich weiß nicht wieso das so unterschiedlich ist, aber uns wird wohl nichts anderes übrig bleiben!

Das wir von der KK nichts bekommen, wissen wir, aber trotzdem werden wir es machen lassen. Irgendwann muss ja mal was passieren.

Werde morgen mal beim Notar anrufen und nachfragen, wann die einen Termin frei haben!

LG und euch viel Glück noch!#klee:-)