Geburtsvorbereitende Akupunktur

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little-star87 31.03.10 - 10:05 Uhr

Bei uns im Krankenhaus wird das kostenlos angeboten.
1x wöchentlich kann ich da hin kommen. Habe leider keinerlei erfahrung mit Akupunktur.
Tut das weh??
Hilft es wirklich??
Ich habe schon regelmäßige Senkwehen und GMH ist 1 cm und muttermund fingerkuppendurchlässig kann das den letzten stupser geben??

38ssw.

#danke für eure Tipps erfahrungen oder Meinungen
Lg

Beitrag von channa1985 31.03.10 - 10:11 Uhr

huhu ich hatte das in meiner 1. schwangerschaft :)
es tut übrhaupt nicht weh. als beim 3 oder 4 mal die nadel gesetz wurden hat sich mein bauch schon total gehärtet :) und mein kleiner kam dann auch genau am ET ,was natürlich auch zufall gewesen sein kann. aber ich habe da schon gemrkt als die nadel gesetzt wurden das es was bringt :)lg
und jetzt wed ich das dann auch wieder machen lassen .lg

Beitrag von finnundole 31.03.10 - 10:14 Uhr

ich war gestern das erste mal zur geburtsvorbereitenden akupunktur...man sollte ab vollendete 36.ssw anfangen. meine hebi meint das bringt alles in die richtigen bahnen, macht den muttermund weich ...also ich hatte das bei meinem 2. sohn auch schon und er war innerhalb einer stunde auf der welt...also eine stunde heftige wehen und dann war er schon da. die nadeln setzen tut nicht weh...wenn richtig gemacht wird.

lg katja

Beitrag von weekendlover 31.03.10 - 10:14 Uhr

Hi,

kann Dir nur von meinen Erfahrungswerten berichten: Ich habs jetzt zweimal gemacht, einmal in Woche 37, da ist nix passiert einmal in Woche 38, da war der Zwerg deutliche aktiver und ich hatte den ganzen Abend und am nächsten Tag mehr Wehen als sonst, hat sich aber wieder gelegt. MuMu noch zu, aber weich. Morgen hab ich den dritten und letzten Termin, mal schauen, was der so bringt.

Weh tuts überhaupt nicht, im Gegenteil, ich fands eigentlich entspannend, dauert nur 20 min, Du liegst oder sitzt am CTG, und ja, Akupunktur kann Wehen auslösen und bei Dir, wenn Der MuMu schön leicht geöffnet ist, vielleicht den letzten Stupser ausmachen. Ich würds probieren, schaden kanns jedenfalls nicht.

Grüße, w.

Beitrag von weekendlover 31.03.10 - 10:17 Uhr

Ich nochmal, Nachtrag:

Laut Aussage meines FA soll es tatsächlich die Dauer der Eröffnungsphase um 1,5 bis 2 Stunden verkürzen, was sich 1:1 natürlich nicht nachweisen lässt. Aber im Zweifel freust Du Dich doch über 8 Stunden mehr als über 10 Stunden und schiebst es auf die Akuptunktur, oder? Tu Dir was Gutes!

Beitrag von little-star87 31.03.10 - 10:27 Uhr

Danke für eure erfahrungen habe gerade angerufen und mich angemeldet.
Freu mich schon darauf
Danke