wenn ich shoppen gehe bin ich fett- etwas silo

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von palesun 31.03.10 - 10:22 Uhr

Ihr auch?

Also eigentlich fühle ich mich pudelwohl und bin zufrieden mit meinem Aussehen. Bin 1,60 groß und wiege 54 Kilo, für die, die es wissen wollen.
Könnte wohl etwas mehr Sport machen... fange gerade an damit.

Total gut gelaunt bin ich also gestern ins nächste Einkaufscenter (CentrO) gefahren. Wollte mir nen netten Fummel für die nächste Party kaufen.

Schon nach den ersten 2 Anproben war ich plötzlich fett. Wieder meine Klamotten an und weiter... viele Geschäfte habe ich nach meinem Fummel durchsucht und war völlig überfordert. In jedem Spiegel an dem ich vorbei lief sah ich aus wie ein Trampel.
Lag das an den Schaufensterfiguren, die überall zum Vergleich stehen?

Was ist das für eine Mode? Was sind das für Farben?

Apricot mit Beige? Darin sehe ich aus wie Miss Piggy. Wer kann das tragen?
Und dann scheinen "Jeggings" (wieder was dazu gelernt) voll im Trend zu sein. Leggings, die aussehen wie Jeans.;-) Aber das wisst ihr wahrscheinlich schon...

Okay, bei meinen schlanken Beinen gehts noch... aber spätestens wenn ich eines der trendigen Oberteile dazu kombiniere, sehe ich sehr sonderbar aus.#augen

Wie ein fetter Zwerg.

Bin ich zu alt für die Mode? Bin 35.
Gibts auch Einkaufscentren für alte Leute wie mich?

Bitte sagt mir, dass wenigstens ein paar von Euch auch mit der Mode überfordert sind....

LG
palesun (die weiß, dass es wichtigeres gibt und dass man nicht jedem Trend hinterherlaufen muss)



Beitrag von binnurich 31.03.10 - 10:33 Uhr

die Jeggins find ich gut für meine Tochter ;-) Hängerle drüber und gut

bei meinen 90 kg Kampfgewicht muss ich mit den Teilen nicht auseinandersetzen :-P

Ich glaube, das ist eine Mode, die nur bei Frauen >1,75 cm, und BMI <21 sowie einem Alter <25 wirklich geht

Beitrag von binnurich 31.03.10 - 10:34 Uhr

was ich noch sagen wollte: ich denke dass es wichtig ist, Klamotten zu finden, die einem stehen und zum Typ und auch zum Alter passen.

Es gibt wirklich nur sehr wenige Frauen die alles tragen können
Es gibt aber sehr viele Frauen, die denken, nur weil sie schlank sind, steht ihnen alles #augen

Beitrag von merline 31.03.10 - 10:43 Uhr

Oder Frauen mit 50 und älter - die meinen, sich kleiden zu müssen wie 20-jährige und dann denken, sie sehen auch wie 20 aus #augen

Beitrag von binnurich 31.03.10 - 13:37 Uhr

genau dat mein ich!

Beitrag von viva-la-florida 31.03.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich finde die Mode in diesem Jahr ehrlich gesagt sehr vielseitig.

Klar ist auch was dabei, wo man sagt, muss nicht sein. Aber man muss ja auch nicht alles anziehen. Irgendwann weiss man halt, was man mag und was einem steht.

Trends gibts doch in diesem Sommer echt genug. Ich werde 40 im Sommer und habe schon jede Menge gefunden, z.B. Esprit, Mango, Zero - aber auch C&A.
Habe eine stinknormale Figur und es war kein Problem. Obwohl ich echt penibel bin. Es muss schon alles sitzen.

Wenn Du Dich wie ein "fetter Zwerg" fühlst ;-), was sollen dann erst andere sagen ... Oftmals passen auch einfach die Proportionen nicht zum ausgewählten Kleidungsstück.

Also nur Mut. Einfach nochmal losziehen und schauen oder ruhig mal einen Katalog in die Hand nehmen. Oder eine Modezeitschrift :-)

LG
Katie



Beitrag von pinky82 01.04.10 - 09:36 Uhr

Hi

Jaja, im CentrO war ich auch letztes Jahr....
Die nette Verkäuferin eines Modegeschäftes meinte dann, als ich es saueilig hatte und die Hose nicht anprobieren konnte:
Ja, das ist ne 40er-Stretch...

#rofl#rofl Als ich die zu Haus anprobierte (eigentlich hab ich 38), kam die nicht über meine Oberschenkel hinweg....
Also liegt sie, die aaangebliche 40er Stretch (wer hat hier eigentlich die Ami-Grössen eingeführt?) immer noch mit Preisschild im Schrank...
Irgendwann vielleicht....
Bis dahin hab ich ja noch die tollen Shirts, die mir nach 3x waschen irgendwie zu kurz werden...
(Das machen die auch extra, damit man neue kauft)

LG

Beitrag von misses_b 01.04.10 - 10:06 Uhr

Hallo!

Du warst in den falschen Geschäften!:-p

Da gibts auch Ulla Popken! *duckundwech*#zitter

*ironieoff*

Ist mir vor ein paar Jahren auch so gegangen.

Ich suchte eine Jeans 40/42 - deutlich NICHT die Zielgruppe der hippen Stores in Centro!

Generell nur Size-Zero Personal, Stretch Jeans in 40 "da müssten Sie reinpassen"

Ging dann bis zur Wade und dann war Schluß!

Auf die freundliche Anfrage der mageren Hippe wußte ich nur eine Antwort: Wenn ich zwei von den Dingern zusammennähe passt ein Bein rein!

Gott, war der das peinlich!#schock

Hole jetzt meine Ganzkörperverhüllungsutensilien in einem kleinen Modeladen in einem kleineren Stadtteil.

Da klappts auch mit den Größen!:-p

Nicht ärgern und weiterhin viel Spaß beim shoppen!

misses_b

Beitrag von palesun 02.04.10 - 11:15 Uhr

Danke schön.

Ja, das war eindeutig nicht meine Zielgruppe und ich werde demnächst woanders shoppen...

Schön, dass ich nicht alleine bin.

lg palesun