Wie kann er am besten zunehmen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von saharapersil 31.03.10 - 10:59 Uhr

Hallo!
Mein Sohn (3) hatte eine schwere Mittelohrentzündung und hat während dessen echt viel abgenommen...er mochte nichts kauen und hat wenn überhaupt nur gegessen wenn ich ihn gefüttert hab#schwitz

Nun haben wir es zum Glück überstanden und er hüpft hier munter durch die Gegend, trotzdem möchte ich gerne, dass er etwas zunimmt. Seine Hosen, die ihm sonst gut passten, schlackern nur so an ihm und rutschen mit geschlossenem Knopf runter#zitter
Er hat schon immer gerne gegessen und probiert auch alles aus...Habt Ihr den ultimativen Tipp wie er zunehmen kann oder gibt es vielleicht sogar spezielle Aufbaukost oder so?

Seine dürren Masse zur Zeit...98cm 11,5kg (vorher hatte er knapp 13,5kg)

Vielen Dank für Antworten und Tipps#blume

L.G. Sarah

Beitrag von maikiki31 31.03.10 - 11:01 Uhr

HEy,

mach Dir keine Sorgen der holt das von alleine wieder rein.

Dein Sohn muss doch nicht extra zunehmen...sein Körper weiss schon was er braucht!

Normalerweise essen die Kleinen dann eh mehr weil ihnen nach der Bewegung was fehlt.

Hast Du denn Deinen Kia mal gefragt ob das nötig ist, ich denke vom Gefühl her wäre es sogar schlecht EXTRA zuzunehmen.

LG Maike

Beitrag von saharapersil 31.03.10 - 11:09 Uhr

Hallo Maike!
Nö, der Kia hat nichts dazu gesagt...Aber ich bin eben so erschrocken darüber wie sehr er abgebaut hat, an ihm war ja eh nie viel dran aber jetzt ist er echt nur noch Haut und Knochen#gruebel
Aber es stimmt schon er wird sich schon das holen was er brauch...

Dir übrigens alles Gute für Deine Schwangerschaft, hab ein bisschen in Deiner VK geluschert;-)

L.G. Sarah

Beitrag von maikiki31 31.03.10 - 11:15 Uhr

DAnke :-D

solange deine maus fit ist ;-)

Kannst ihm ja mal öfter sein Lieblingsessen machen oder auch mal Pommes oder McD einschieben....

aber halt nur mal so:-)

Beitrag von tinar81 31.03.10 - 11:19 Uhr

Mein Sohn ist auch sehr dünn - bei 110 cm grad mal knapp 15 Kilo.

Aber von "mästen" halte ich nichts - trotz allem. Ich hab mal mit meiner KiÄ geredet und sie meinte auch, die Kinder holen sich schon was sie brauchen.

Lass das bitte eher locker angehen. Du kannst ihm aber z.B. vor dem Essen ein bisschen Traubenzucker ins Trinken geben, das soll den Appetit anregen - hat man mir mal geraten. Weiss aber nicht ob da was dran ist.

LG Martina

Beitrag von saharapersil 31.03.10 - 12:32 Uhr

Hallo Martina!
Na, dann werd ich dass mal mit dem Traubenzucker probieren... Zur Zeit ist es leider aber so, dass ich ihn frage was er essen möchte, dann sagt er z.Bsp Joghurt, den bekommt er und dann sagt er, dass er ihn nicht mehr möchte:-(

Naja, aber es wird schon wieder werden;-)

L.G. Sarah

Beitrag von tinar81 31.03.10 - 14:21 Uhr

Das Problem hab ich schon seit über 3 Jahren *gg*

Mein Sohn ist 3 Jahre älter als seine Schwester, isst aber max. 1/3 von dem was sie so alles isst.

Ein Tag kann bei ihm so aussehen:

morgens 1/2 - 1 Nutellabrot
vormittag evtl. halber Apfel
mittags z.B. 3 Kroketten, oder 2 Pfannkuchen,.....
nachmittags 1 Breze oder Semmel (mit viel Glück) im KiGa
abends Je nachdem was es gibt, z.B. halben Teller Suppe, max. 1 dünne Scheibe Brot oder Toast

Er hat natürlich dann auch immer wieder mal Tage drin wo er richtig viel reinfuttert....

Aber da es bei euch ja krankheitsbedingt war, wird es sich bestimmt bald wieder legen.

LG Martina

Beitrag von guglhupf22 31.03.10 - 17:58 Uhr

Keine Sorge, das kommt von ganz alleine! Mach alles wie bisher, es ist nicht gut ihm jetzt einfach irgendwelche kalorien reinzustopfen, der holt sich schon was er braucht!

LG karin