Immer von 0-2 Uhr hellwach!!!!Laaang.....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kitilop 31.03.10 - 11:25 Uhr

Hallöchen,

wenn ich hier so einige Postings lese, dann bin ich schon ganz froh, dass ich "NUR" dieses Problem habe... trotzdem ist es ein Problem für mich(ein sehr großes sogar!) und vielleicht hat ja hier die ein oder andere nen wertvollen Tipp für mich?

Meine Kleine ist jetzt fast 6 Monate alt. Sie schläft abends eigentlich ganz gut ein...wir haben mittlerweile nen guten Rhythmus gefunden und sie ist spätestens 19.30Uhr im Bett(da wird sie dann gestillt). Ich begleite sie immer in den Schlaf,sie schläft im Beistellbett in unserem Schlafzimmer.... Soweit, so gut...
Die erste Hälfte der Nacht schläft sie auch ganz gut-so bis 0 Uhr.(manchmal wird sie nochmal wach, schläft aber mit Hilfe des Nuckels wieder ein)
Gegen 22 Uhr gehen wir auch schlafen-gegen 0 Uhr ist die Nacht dann jedoch erstmal vorbei!#wolke
Sie ist dann einfach wach! Ich stille sie dann, aber so richtig viel trinkt sie nicht(hat vielleicht nur Durst). das beruhigt sie jedoch nicht. Sie schreit auch nicht oder so....aber sie ist eben wach und will nicht mehr einschlafen. Sie turnt dann rum, lässt ihre Beine plumpsen, zappelt mit den Armen, dreht sich auf den Bauch und versucht zu robben...das ganze Fitnessprogramm eben.:-[ Und das macht sie geschlagene 2 Stunden, bis sie dann irgendwann quängelig wird(weil 2 Stunden turnen kann ja auch anstrengend sein) und ich sie dann wieder in den Schlaf stille. #schwitz
Ich habe schon mehrere Sachen probiert... sie ganz fest in meinen Arm zu nehmen, damit sie nicht rumturnt-aber da wird sie echt zornig bei und fängt an zu weinen.
Sie ignorieren geht eigentlich fast nicht, weil ihr turnen so laut ist-da kann man nicht schlafen....
Ihre Händchen halten...ja, findet sie schön, bringt sie aber nicht zum Schlafen....
mit dem Nuckel macht sie dann Weitspuckübungen, wenn ich ihr diesen anbiete.
Es treibt mich in den WAHNSINN!!!! Das geht jetzt schon echt lange so...ab und an hat sie auch mal ne Nacht, wo sie "nur" alle 3 Stunden gestillt wird und danach gleich wieder einschläft. das ist die Erholung pur!#schwitz

Ach ja, ich hab halt noch nen Sohn unter 2 Jahren. Der sollte möglichst nicht wach werden.... Also sie quengeln lassen, ausquartieren etc. fällt schon mal aus...

Hat jemand nen Tipp für mich?????
#danke schon mal für die Antworten!

lg, kiti mit ihren beiden rabauken

Beitrag von raevunge 31.03.10 - 11:59 Uhr

HUHU kiti,

ach, ich kann dich gut verstehen, wir hatten diese Phasen auch immer wieder mal, zusätzlich wurde mein Kleiner dann auch noch stündlich oder im 30 Minuten Takt wach #schwitz Das war echt super anstrengend.

Leider habe ich keinen wirklich guten Tipp für dich :-( Ich habe halt dann versucht, ihn zu ignorieren - hat bei mir genauso wenig geklappt mit dem Weiterschlafen, wie bei dir, aber ich hab es trotzdem gemacht ;-)

Irgendwann war das dann wieder vorbei, dann kam die Phase wieder, jetzt hatten wir sie lange nicht mehr #schwitz Ich bin der Meinung, dass es bei meinem Sohn immer entweder an Zähnchen oder an einem großen Entwicklungsschub lag (z.B. Krabbeln etc.) Vielleicht war es aber auch einfach immer ne blöde Phase. Zu viel Schlaf tagsüber konnte bei ihm nicht wirklich sein, er hat schon immer am Tag eher zu wenig geschlafen.

Also, trotz allem noch viel Glück :-D

LG

Beitrag von sternenforscher 31.03.10 - 12:25 Uhr

Hi Kiti,
ich wünschte ich könnte dir nen Tipp geben und ihn dann auch für mich verwenden. Wir haben diese Phase morgens so gegen halb fünf. Dauert dann so bis sieben. Ich erklär es mir dann immer damit, dass es so die Zeit war, in der in der SS auch die Turnerei los ging. Bin damals um halb sechs aufgestanden und um sieben ins Auto gestiegen, da wurde sie dann auch immer wieder still. Ich fürchte, da kann man erst mal nicht viel machen. Heut morgen habe ich es mit ignorieren probiert und es war zumindest semi-erfolgreich. Sie hat nur geturnt und leise gemuckelt. Das lautstarke Genöle hat sie sich gespart. Vielleicht will sie einfach was erzählen und brauchte einen Zuhörer.
Wünsche dir, dass die Phase bei euch schnell vorüber ist!
LG Tanja mit Mona (4 Wochen jung)