Mutterschaftsgeld?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von piny86 31.03.10 - 11:26 Uhr

Hi, wie ist das eigentlich, ich bin ganz normal versichert, bekomme ich sechs wochen vor und acht wochen nach der geburt das geld was ich jetzt bekomme, oder wird es weniger??? die krankenkasse teilt sich das doch irgendwie mit meinem chef oder??? es wäre lieb wenn mir das jemand sagen könnte, vieleicht jemand der schon ein kind hat und es genau weiß.



Danke

Liebe grüße

#herzlich

Beitrag von melli.1812 31.03.10 - 11:29 Uhr

Du bekommst die Höhe deines normalen Gehaltes weiter, nur das die Krankenkasse einen Teil davon überweist. Kann also zu Verzögerungen kommen und die Zahlen den Betrag in einem, also ein mal für die 6 Wochen vorher und dann ein mal für die 8 Wochen nachher.... Die Höhe ist aber die selbe wie dein Nettolohn.

LG Melli mit Jannik inside, ET-8 #schwitz

Beitrag von lynda 31.03.10 - 11:30 Uhr

Hi Piny,
ja sechs wochen vorher und acht Wochen nachher.
Die Krankenkasse zahlt 13 Euro am Tag und dein Arbeitgeber den Rest zum normalen Nettogehalt.

Ab der 34 Ssw bekommst du eine Bescheinigung vom Arzt -> kleiner gelber zettel der auf der Rückseite von dir ausgefüllt wird und dann an die KK geht. Alles weiter klärt die KKmit dem AG.

Liebe Grüße Linda

Beitrag von hardcorezicke 31.03.10 - 11:30 Uhr

huhu,, ja du bekommst 6 wochen vor und 8 wochen nach mutterschutzgeld.. du bekommst 7 wochen vor der entbindung einen zettel.. damit gehst du zur krankenkasse.. (meine füllt den antrag mit mir zusammen aus) da bekommst du von der kk pro tag 13 euro... den rest muss dein chef dazubezahlen wenn was fehlt..

LG

Beitrag von maikiki31 31.03.10 - 11:31 Uhr

ruf mal bei deiner KK an. ich glaube du musst das WOCHEN VORHER beantragen!

LG Maike

Beitrag von lynda 31.03.10 - 11:34 Uhr

7 Wochen vorher und im Allgemeinen sind die Krankenkassen sehr schnell damit - für die ist das doch Routine ;-)

Beitrag von matildal 31.03.10 - 11:39 Uhr

Du bekommst den Zettel 7 ab der 34. SSW. Den würde ich dann schnell bei der KK abgeben.
Ich habe ihn erst später von meiner FÄ abgeholt und nun fehlen 500€ diesen Monat, weil die KK noch keine Bescheinigung geschickt hat:-( Deswegen mach es rechtzeitig, man bekommt es zwar nachgezahlt, aber es fehlt ja doch erstmal...

Beitrag von piny86 31.03.10 - 11:42 Uhr

Das werde ich aufjedenfall machen, mein chef ist eh so ein klüngelheini, also muss ich mich da echt hinter hängen.....:-[.
wenn so viel geld fehlt das ist echt mist.

liebe grüße

Beitrag von matildal 31.03.10 - 11:48 Uhr

Ja, wenn du des gleich abgibts, sollte es ja klappen!

Viel Erfolg!;-)

Beitrag von karimba 31.03.10 - 11:57 Uhr

Du bekommst 7 Wochen vor ET einen gelben Zettel vom FA.
"Bescheinigung über den mutmaßlichen Tag der Entbindung"
steht dann da drauf. Dieser Schein darf aber auch erst zu diesem Zeitpunkt vom FA ausgestellt werden.
Den Schein schickst du dann an deine Kasse. WICHTIG: Rückseite ausfüllen!
Du bekommst 6 Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt 13€ /Tag von der Kasse.Der Rest wird vom AG aufgestockt bis zum normalen Netto (ohne evtl.Zuschläge)
Kommt dein Kind später bekommst du trotzdem die acht Wochen danach und vorher hast du Glück und bekommst die paar Tage mehr...kommt es ein paar Tage früher,bleiben auch da die acht Wochen danach und vorher hast du ebend Pech und verlierst von den 6 Wochen.

Meine Kasse war flott.Ich habe das Geld immer zeitnah zum Lohn gehabt.

LG