Ist er Eifersüchtig? (kater)

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von dina25 31.03.10 - 12:01 Uhr

ich bin total verzweifelt und hin und hergerissen. Unser Kater ist jetzt ca 8 Jahre alt. Er ist ein Hauskater, freigang kennt er garnicht. Er ist ziemlich groß und schwer. Seid 2 Jahren hat er Epelepsie welche aber durch Luminaltabletten behandelt wird.
Unsere Tochter wurde im Juli letzten Jahres geboren und ich habe das Gefühl dass er seid dem total anhänglich ist. Ist er vielleicht Eifersüchtig? Kann sowas auch durch die Tabletten kommen? Ausserdem passiert oft folgendes, wir gehen zwischendurch immer mal auf dem Balkon um zu rauchen. Unseren Kater nehmen wir meistens mit denn er findet es schön auf dem Balkon. Wenn ich dann wieder reingehen will und ihn rufe kommt er mit, aber wenn wir wieder in der Wohnung sind springt er uns in die Beine kratzt und beisst dann, weiss jemand was das zu bedeuten hat? Manchmal tut das echt weh wenn der Idiot die Krallen ausfährt.
Manchmal hab ich den Eindruck dass unsere Wohnung zu klein für den Kater ist. 65m2. Kann es sein dass er sich so komisch verhält weil er zu wenig aufmerksamkeit bekommt oder weil er zu wenig auslauf oder so hat??

Hoffe ihr habt ein paar tips.
Habe echt angst das er das bei unserer Tochter auch macht sobald sie laufen kann.
Dann würden wir ihn nämlich abgeben, was eigentlich sehr schade wäre.

Lg Nadine

Beitrag von maryalex 31.03.10 - 12:06 Uhr

Hallo!
Du bekommst noch Luminal??? Wo bekommst du das her? Mein Hund hat auch Epilepsie, Luminal bekommen und laut Tierärztin darf er das jetzt nicht mehr bekommen, da es ein Präparat mit dem selben Wirkstoff für Tiere gibt. Das ist allerdings fast doppelt so teuer#schwitz
Zum Rest kann ich dir gar nicht so wirklich viel sagen, außer dass ich Langeweile vermute. Von den Tabletten kommt das sicherlich nicht. Versuch doch mal, ihm täglich zu bestimmten Zeiten besonders viel Aufmerksamkeit zu geben. Vielleicht wird es dann besser, so merkst du, dass du ihm evtl unterbewusst zu wenig Beachtung geschenkt hast. Normalerweise raten ja alle gleich zur Zweitkatze wenn er alleine ist. Bei Epilepsie sieht das meiner Meinung nach anders aus, zudem ist die Wohnung zu klein für noch ne Katze.
LG Mary

Beitrag von dina25 31.03.10 - 12:19 Uhr

Jetzt bekommt er keine luminal mehr, haben jetzt andere verschrieben bekommen, die sind eigentlich für hunde :-)
Mit anderen katzen versteht er sich nicht, die unterdrückt er immer.
Hatten mal einen zwerg widder also einen kleinen hasen, und der hat se immer gekriegt vom kater.
Eine zweite katze käme nicht in frage, da ich die wohnung selber schon zu klein finde.
Aber danke das du mir geantwortet hast.
Mal sehen wie es weiter geht, heute hatte er wieder einen anfall, vor ca. 1 stunde.
Ist echt nicht schön, kann auch sehr schlecht damit umgehen :-(

Lg Nadine

Beitrag von 444444444444444 31.03.10 - 17:41 Uhr

Hallo

Ich denke schon das dein Kater eifersüchtig ist und ihr solltet wenn es geht euch am Tag eine halbe Stunde nur für den Kater Zeit nehmen in dem ihr mit ihm spielt.

Mein Kater greift mich auch an manchmal so sehr das er sich richtig verbeisst und du nur mit schreien ihn zum loslassen animierst. Was auch schlimm ist er hüpft ab und zu ins Gesicht.

Ich habe mir dieses hier besorgt und wenn ich keine andere Chance habe hört er halt das Piepsen. Manche Sachen sind schon richtig besser geworden.

http://www.amazon.de/DAZER-Hundeabwehr-Made-Anti-Bell-Dazzer/dp/B000E7KVQ2/ref=sr_1_6?ie=UTF8&s=garden&qid=1270049751&sr=8-6