Wie rede ich ihm einen Schulranzen mit Rosa aus??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jeannylie 31.03.10 - 12:18 Uhr

Hallo Zusammen,
all Ihr erfahrenen Mütter im Urbia Land da draußen.. ich brauche Euren Rat :-)

Mein Sohn kommt im August in die Schule, und da jetzt hat er sich natürlich einen Schulranzen ausgesucht der Türkisblau ist, aber deutliche rosa Verzierungen und Blümchen enthält.

Wer mag kann mal schauen

http://www.ranzenshop-marktecke.de/ranzenshop/scout/scout-basic/orca/scout-nano-ranzen-orca.html

Ich habe da ehrlich gesagt Bedenken, dass andere Kinder in ärgern.
Sämtliche Erklärungsversuche haben bisher jedoch nicht gefruchtet. Wenn wir ihm erklären dass andere Jungs ihn bestimmt ärgern, dann sagt er "ist mir egal". (Ja klar, jetzt noch).
Ich möchte natürlich auch vermeiden dass wir vor der Entscheidung stehen entweder einen neuen teuren Ranzen zu kaufen oder das Kind ärgern zu lassen.

Zu Verteidigung meines Sohnes muss ich sagen, dass ich verstehen kann das er diesen Ranzen schön findet. Die anderen Motive für Jungs finde ich auch ziemlich marzialisch (alles Spiderman, Vampire, Piraten etc.)
Wir haben natürlich auch im Vorfeld gesagt, du kannst dir einen aussuchen. Das ein blau/rosa Ranzen dabei heraus kommt habe ich nicht gedacht :-p

Wie seht Ihr das, oder habt Ihr Tipps für mich was man zur Erklärung in die Wagschale legen könnte?

LG

Jeannylie

Beitrag von bine3002 31.03.10 - 12:24 Uhr

Ich finde den Ranzen für einen Jungen OK. Und meine Tochter sagt auch, dass es ein Jungenranzen ist und sie muss es ja wissen ;-)

Der Ranzen erinnert mich sehr an Hawaiihemden.

Beitrag von perserkater 31.03.10 - 12:26 Uhr

Hallo

Ich finde den Ranzen geschlechtsneutral und für einen Jungen völlig ok!

LG

Beitrag von mama3kinder 31.03.10 - 12:28 Uhr

Hallo,

Ach ja das kennen wir auch :-) unser Großer kommt auch im August zur Schule und wir waren auch wegen Ranzen schauen :-) es war auch ein Rosa Ranzen wir haben ihm gesagt und erklärt was wir denken und wie andere Kinder reagieren könnten und jetzt haben wir es geschafft das er sich einen aussucht der Zwar rot ist aber definitiv für Jungs ist. vielleicht wäre das ja auch was für euren Sohn. Bei MC Paper gibt es ganz tolle und da haben wir vorher schon einmal geschaut.

Ich bin ganz froh das wir ihn das ausreden konnten. Da er eh diese Autos mag und davon eine Samlung hat hat, passt das ja :-)

http://cgi.ebay.de/HERLITZ-MASTERS-SCHULRANZEN-HOT-WHEELS-RED-THUNDER-6TL_W0QQitemZ250576455374QQcmdZViewItemQQptZSchule?hash=item3a578546ce


Liebe Grüße

Beitrag von sahneschnitte 31.03.10 - 20:33 Uhr

Genau den Ranzen hat sich mein Sohn auch schon ausgesucht. Er liebt Hot Wheels. Hoffentlich gibts den (oder ein anderes Model von Hot Wheels) in zwei Jahren auch noch.;-)

Beitrag von arthurmama 31.03.10 - 12:30 Uhr

Hallo,

also die Story ist allzusüß ... ABER Du hast Recht - der wird spätestens ab den Herbstferien gehänselt werden.

Vielleicht könnt ihr ihm den Turnbeutel, oder das Federmäppchen, oder den Geldbeutel von der Serie kaufen und dann ein den hauptamtlichen Ranzen in dem von Mama gewünschten Design (da legst Du ihm 2-3 Modelle vor und erklärst es gäbe keine anderen mehr zum Nachbestellen ....)

Oder Du bequatscht eine Nachbarstochter, oder am besten mehrere davon und ihr geht zusammen den Ranzen kaufen und plötzlich müssen die Mädels laut lachen, wenn sie den sehen und entsprechende Bemerkungen loswerden, dann ist das Hänseln vorweg genommen ....

Viel Glück!

Beitrag von arthurmama 31.03.10 - 13:29 Uhr

... auch wenn er die 1. Klasse meistert und "stark" bleibt, ich kann es mir wirklich nicht vorstellen, dass er in der 4. Klasse bei dem Ranzen noch sooo standfest ist.

Bei den 3-KlässlerINNEN bei uns sind die Lilifee-Ranzen schon peinlich ;-) ....

und wenn Jungs rosa mögen, so gibt es JUNGS-Klamotten noch und nöcher in dieser Farbe und die sind cool und nicht peinlich!

LG, I.

Beitrag von anira 31.03.10 - 12:33 Uhr

wenn er sich zur 3ten klasse nen schulrucksack suchen darf is das doch die ersten 2 jahre vollkommen ok

Beitrag von polar99 31.03.10 - 12:36 Uhr

Ich find den Ranzen auch sehr schön, aber ich hab auch 2 Mädchen ;-)

Ich denke auch, dass es so lange kein Problem, bis er eben gehänselt wird.

Das Motiv ist für meinen Geschmack doch schon eher etwas für Mädchen (durch die pinken Blumen).

Kannst Du deinen kleinen Mann nicht mal mitnehmen in ein Geschäft? Oder ihr bestellt mal ein anderes Motiv zur Auswahl von einer anderen Firma. Dann kommt er vielleicht auf andere Gedanken, wenn er die Ranzen direkt vor sich hat.

lg polar

Beitrag von katjafloh 31.03.10 - 12:37 Uhr

Ich fände ihn auch neutral, wenn nicht die Rückenschale rosa wäre. So mit der rosa Schale finde ich ihn schon eher einen Mädchenranzen.

Gefällt ihm denn wirklich kein anders Motiv?

Also wir haben einen Ranzen von McNeill, da gibt es ganz viele Neutrale Designs. Da meinem Sohn das ganze Spiderman, Auto und Dinozeug auch nicht so gefallen hat. Wir haben diesen:

http://www.mcneill.de/index.php?seid=5&wid=12&aid=2315#anfang

LG Katja

Beitrag von metalmom 31.03.10 - 12:47 Uhr

Ich finde den Ranzen jetzt auch nicht weibisch, immerhin ist da viel Blau und ausserdem ist ein Killerwal mit drauf.
Ansonsten würde ich bei dem Versprechen bleiben, dass er sich seinen Ranzen selber aussuchen darf. Zieht halt nochmal mit ihm los und geht in einen Laden mit großer Auswahl. Ich bin sicher, er findet da etwas, das ihm noch besser gefällt.
Falls nicht, würde ich ihm den auserwählten Tornister kaufen. Ist ja keine Lillyfee drauf.
LG,
Sandra

Beitrag von maryalex 31.03.10 - 12:54 Uhr

Hallo!
Ist doch völlig egal, ob da rosa dabei ist oder nicht. Wenn er ihm gefällt kauf ihn einfach. So kannst du ihm beibringen, dass man sich keinem Marken oder Junge/Mädchen-Zwang unterordnen muss. Bring ihm lieber nen Spruch bei, den er bei blöden Kommentaren sagen kann, so etwa "na und, es gibt auch Röcke für Männer, warum sollte ich dann nicht auch nen rosa Schulranzen haben" oder "Mädchen dürfen auch was blaues tragen, warum darf mir dann rosa nicht gefallen?".
LG Mary

Beitrag von mama3kinder 31.03.10 - 13:05 Uhr

Ich finde es nicht so egal, und mit einem Spruch wird der Kleine auch nicht weiter kommen, ich finde zumindest hier bei uns ist es, dass die Kinder in der Schule schon anfangen gehässiger zu werden als es noch im Kindergarten war. Kenne es von einer Freundin deren Sohn auch einen Ranzen hatte der meines Erachten mehr zu einem Mädchen passte. Auch wenn wir versuchen unseren Kinder zu zeigen das sie sich nicht unterordnen müssen aber es gibt eben auch Eltern die nicht so sind und deren Kinder halt dann andere Hänseln.

Ich wollte meinem Sohn das ersparen weil meiner Meinung nach kommt das nicht gut wenn es schon in der Ersten Klasse anfängt.

War jetzt nur meine Meinung ich möchte niemanden Angreifen oder sonst was.

Ich habe auch sehr Bedenken gehabt meinem Sohn einen Ranzen zu Kaufen der doch mehr was für Mädchen ist. Wir sind wirklich Froh das er seine Meinung noch geändert hat dazu.

Liebe Grüße

Beitrag von sternenzauber24 31.03.10 - 13:30 Uhr

Das diese Hänsler das tun, liegt an deren Eltern. Würde man von Klein an aufhören diesen Rosa- Blau Schwachfug mitzumachen, dann wäre es den Kids Latte..

Die ganze Welt ist verrückt, und Rosa kann auch an Jungen toll aussehen.

Beitrag von binnurich 31.03.10 - 13:45 Uhr

nix gegen ein rosa Polohemd, aber beim Ranzen würde ich mir das auch überlegen, den hat er doch eine ganze Weile.

Beitrag von sternenzauber24 31.03.10 - 14:19 Uhr

Schon, aberletztlich würde das mein Sohn entscheiden. Nicht ich, oder andere nur weil sie ihn in eine Rolle pressen mögen.

Beitrag von coconutkiss169 31.03.10 - 13:04 Uhr

Schwierig!

Eigentlich finde ich es doof, wenn man so sagt, das ist "Mädchen", das ist "Junge". Aber natürlich habe ich mit zwei Mädchen leicht reden. Meine kleine Tochter spielt furchtbar gern mit Jungssachen und will nächstes Jahr auch einen Ranzen mit Piraten #cool Ich finde das nicht so schlimm, weil ein rosa Prinzessinnenranzen auch überhaupt nicht zu ihr passen würde...

Aber bei einem Jungen ist das (gesellschaftsbedingt) immer noch (leider) etwas anders. Wenn ihm das Design so gut gefällt (ich persönlich finde es total schön, und auch ziemlich neutral), würde ich ihm vielleicht noch ein paar andere ähnliche zeigen und ihm erklären, welche Bedenken du hast.

Du kannst deinen Sohn selbst am besten einschätzen: Würde er eine kleine Hänselei aushalten und steht da drüber? Oder würde es ihn nach wenigen Tagen/Wochen so sehr belasten, dass er dann einen neuen Ranzen will?

Alles Gute für die Entscheidung und einen schönen Tag #sonne!


Beitrag von mel-t 01.04.10 - 11:34 Uhr

Geht mir genauso, ich hab auch zwei Mädels und bin heilfroh, dass meine Große genauso ein Blümchenkleid, sowie ein Dino-T-Shirt tragen darf. Sie darf alles schön finden. Aber bei kleinen Jungs sieht das alles anders aus. Ganz schön fies. Nur weil die Eltern denen alle Mädchensachen verbieten, wenn sie klein sind, hänseln sie später andere, bei denen das nicht so ist.

Mfg
Mel-t

Beitrag von risala 31.03.10 - 13:20 Uhr

Hi,

hat er den Ranzen auch anprobiert?

Wenn es um Orcas geht und ihr anprobieren könnt - dann schaut mal bei McNeill - da gibts auch ein Modell mit Orcas. Zumindest gab es das - vielleicht kannst Du den bei ebay oder so bestellen.

Schau mal hier:

http://cgi.ebay.de/McNeill-Schulranzen-Set-5tlg-NEU-Ergo-Light-2-Orca_W0QQitemZ130378450389QQcmdZViewItemQQptZSchule?hash=item1e5b2945d5

Gruß
Kim

Beitrag von angelundercover 31.03.10 - 13:25 Uhr

Hee grüß Dich...ich finde das Design schön, aber auch eher für Mädchen, auch wenn es kein "typischer" Mädchenranzen ist.
Ich denke das Dein Sohn bzw. Du nicht besonders lange damit glücklich sein wird, da die Farbe zwar sehr schön, aber leider auch extrem anfällig für Schmutz ist...vielleicht wäre das auch ein Argument was Deinen Sohn einsichtig macht?

Ansonsten kann ich nicht verstehen das viele so darauf bedacht sind die Mädchen- und Jungentrennung nicht mit zu leben...da gibt es nun mal erhebliche Unterschiede und das es mittlerweile IN ist unisex oder meterosexuell zu sein/leben ist definitiv nicht von Dauer, sondern meines Erachtens eine vorübergehende Phase für Leute die keine Zugehörigkeit haben...Jungs sollten Jungen sein dürfen...sonsten regen sich dann unser Töchter auf, das es keine richtigen Männer mehr gibt...weil wo sollen die dann herkommen???
So das war ausreichend vom Thema abgeschweift...ich hoffe ich konnte Dir ein stichhaltiges Argument liefern, um Deinen Sohn zu überzeugen ;-)

LG

Beitrag von mel-t 01.04.10 - 11:37 Uhr

Aber ob jemand ein richtiger Junge ist, zeigt sich doch nicht daran ob er Wale und Blumen schöner findet als Haie und Totenköpfe....#klatsch

Solche Männer braucht das Land nicht, sondern welche die Mann genug sind, zu ihren Entscheidungen zu stehen und sich nicht vom dummen Geschwätz anderer beinflussen zu lassen.

Mfg
Mel-t

Beitrag von sternenzauber24 31.03.10 - 13:26 Uhr

Hallo,

Warum zum Teufel darf ein Junge denn nichts mit Rosa haben? Nur die starken Characktere lassen sich da nicht ärgern, und Dein Sohnemann scheint einer zu sein.

Mich würde nicht interessieren was andere sagen, mein Sohn trägt sogar gern mal meine Stöckelschuhe, und schminkt sich. Die anderen sind piepegal...

Kauf ihm das, was ihm gefällt!

Nur weil es ein Junge ist, müßen da doch keine Blauen Blumen rauf, Blumen sind Farbenfroh, und ein Junge wird er trotzdem immer bleiben, oder?

LG, Julia.

Beitrag von binnurich 31.03.10 - 13:42 Uhr

ich finde den Ranzen auch noch ganz okay.

aber wenn du nicht willst, würde ich ihn einfach nicht zur Wahl stellen oder den Verkäufer bitten zu sagen, dass der schon reserviert ist und er keinen neuen bestellen kann ;-)

Beitrag von docmartin 31.03.10 - 13:52 Uhr

Vielleicht ist eine Methode ja auch deinem Sohn einfach den Rücken zu stärken falls er gehänselt wird und ihm ansonsten seinen Wunsch-Schulranzen zu lassen? Mein Sohn trägt rosa Kickers mit Leidenschaft, pink-weiß gestreifte Langarmshirts von H&M mit seiner kleinen Schwester im Partnerlook und hat einen Schlafanzug mit feen und Prinzessinnen darauf dessen Oberteil er sehr gerne als Pulli in den Kindergarten trögt. Bislang hatten wir keine Probleme (letzten Sommer trug er sehr gerne einen orangen Rock, der Nachbarsjunge ein gelbes Kleidchen, total süß die zwei - immerhin schon fast fünf).
Niemand hat ihn bislang geärgert und er ist völlig überzeugt davon dass jeder tragen darf was er mag...
LG Franziska

Beitrag von risala 31.03.10 - 14:04 Uhr

Hi,

im KiGa funktioniert das auch noch - aber in der Grundschule nicht mehr. Du darfst nicht vergessen, dass dort auch ältere Kinder sind, die sicherlich nicht mehr so tolerant sind! Da sind Hänseleien ziemlich hart - und Kinder können SEHR grausam sein!

Ich stärke meinem Sohn auch den Rücken, er vertritt auch seine Meinung und ändert sich äußerlich nicht (er trägt kurze Haare mit einem ca. 15cm langen "Schwänzchen"), obwohl ihm öfter mal gesagt wird "Du siehst aus wie ein Mädchen".
Trotzdem tut es ihm in dem Moment weh. Glücklicherweise hat er außer uns noch Freunde und Trainer, die ihn dann unterstützen.

Und einen Jungen mit einem teilw. rosafarbenen Schulranzen in die Schule zu schicken hat nichts damit zu tun, irgendwen in irgendeine Schublade zu stecken. Unsere Welt ist alles - aber nicht liberal! Und Kinder sind das schon gar nicht!

Gruß
Kim

  • 1
  • 2