Hilfe Knubbel hinterm ohr.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leo22 31.03.10 - 12:54 Uhr

Hallo!

Meine Motte konnte eben in ihrem bett nicht einschlafen und hat gweint. Ich hab ihn dann rausgeholt und hab ihm über den Kopf gestreichelt. Dabei ist mir augefallen, dass er ein knubbel hinter dem rechten ohr hat. Was kann das sein???Ich schieb grad panik!!

Lg leo

Beitrag von pauli1983 31.03.10 - 13:12 Uhr

viell. was mit dem Ohr?? Pack sie ein und fahr einfach zum Arzt oder Kinderkrankenhaus!

Oder hat sie sich irgendwo gestossen??

Mach dir erst mal keinen kopf. Zur beruhigung fahr einfach los.

Viel Erfolg. Drück die Daumen, dass alles o.k. ist.

LG

Beitrag von leo22 31.03.10 - 13:15 Uhr

Vielen Dank für deine Nachricht. Hab leider kein Auto aber mein Mann kommt in 2 Stunden nach Hause und dann zeig ich es ihm mal. (Ich als Erstmama rege mich halt ziemlich schnell auf.) Der kleine ist jetzt auch eingeschlafen. #verliebt

Lg leo

Beitrag von pauli1983 31.03.10 - 13:23 Uhr

na dann lass ihn erst mal schlafen. Ich z.B. hab auch immer ein Knubbel, wenn ich was mit dem Ohr hab. Aber das ist ja nicht schlimm, geht dann weg, wenn es abheilt.

Mach dich nicht verrückt, warte ab. Wenn er nun schläft, dann ist o.k.

Beitrag von marion0689 31.03.10 - 13:31 Uhr

Hey!!

Ich bin zwar kein Arzt, aber mein Kleiner hat auch sowas.

War deswegen auch beim Arzt und der hat gesagt das wären geschwollene Lymphknoten. Bei Babys anscheinend nicht unüblich und soll ziemlich häufig vorkommen.

Frag halt mal bei deinem KiA nach. Aber ist bestimmt nix schlimmer :)

LG!

Beitrag von tonip34 31.03.10 - 13:48 Uhr

Das sind suboccipitale Lymphknoten , ganz normal

lg toni

Beitrag von froehlich 31.03.10 - 17:47 Uhr

Hallo Du! Ich habe auch gerade so ein "Knubbelerlebnis" hinter mir, deswegen musste ich fast lachen, als ich dein Posting sah. Mein Kleiner (9 Monate alt, zieht sich momentan überall hoch und fällt dabei logischerweise auch öfters um) stieß sich am Montag Abend den Kopf, und als ich ihn tröstete, habe ich auch so einen Knubbel gespürt. Eigentlich hat sich's sogar wie eine Riesenbeule angefühlt! Ich dachte auch gleich: oh Gott, wahrscheinlich hat er sich verletzt und habe den Kia angerufen. Der meinte: erst mal abwarten. Am Dienstag hatte Linus dann aber plötzlich ZWEI dieser Knubbel hinter dem Ohr, da bin ich dann panisch ins Krankenhaus gerast. Der Arzt, der Linus angeschaut hat, meinte nur grinsend: Sie meinen aber nicht DIESE beiden Knubbel, oder? Neee, DAS sind keine Beulen, das sind die Lymphknoten. Ähemmm..... . Soweit dazu. Also: mach dir bitte überhaupt keine Sorgen, das ist GANZ normal, wirklich!! Die Lymphknoten schwellen gerade bei den Babys manchmal recht schnell an, wenn sie mit irgendeinem Infekt kämpfen (der sich übrigens gar nicht äussern muss) oder ähnliches. Alles im grünen Bereich.

LG Babs