Hilfe bei Schiefhals!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von cherry-habel 31.03.10 - 13:20 Uhr

Hallo ich habe da mal eine kleine Frage, ich mußte heute meinen Sohn von der Kita abholen weil die den Verdacht hatten auf Hirnhautentzündung#zitter.
Also bin ich sofort mit ihm zum Arzt und der sagte er hat ein Schiefhals.
Wer hatte das schon mal oder kenn sich damit aus ich würde gern wissen was ich da machen kann außer ihm NUROFEN - Fieber/Schmerz Saft zu geben????

Bitte helft uns,
Danke im vorraus

Beitrag von binesa76 31.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo

Hat dich der Arzt nicht zur Krankengymnastik geschickt? Das würde helfen.

Osteopathie soll auch helfen.

Ich würde da jedenfalls beim arzt nochmal nachfagen.

LG

Beitrag von tweety25883 31.03.10 - 20:34 Uhr

Hallo

Viel mehr kannst du im Moment nicht machen. Wenn es in 3 Tagen nicht besser ist, müsstest du mit ihm zur Physiotherapie. Der Schmerzsaft ist sehr wichtig, sonst bewegt er den Kopf nicht und es wird noch schwieriger ihn zum Kopf bewegen zu bekommen.

LG Tweety