Gibt es noch Hoffnung?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von johanna1972 31.03.10 - 13:21 Uhr

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass meine Frage hier Eine von Euch beantworten kann bzw. sagt, dass es noch irgendwie Hoffnung gibt.

Meine Freundin ist jetzt in der 10 SSW. Am Donnerstag war sie beim Arzt - man hat das Baby schwer sehen können - denn es hatte sich versteckt allerdings hat der Arzt die Herztöne des Babys gehört. Seit gestern hat sie einen übelrichenden Ausfluss und Blutungen sowie Unterleibsschmerzen. Nun war sie heute beim Vertretungsarzt und dieser sagte, dass er weder was sieht noch Herztöne hört und hat sie zu einem anderen Doc geschickt. Jetzt sitzt sie dort schon bestimmt ne Stunde und macht sich total verrückt. Was meint ihr - gibt es noch Hoffnung für Ihr Baby? Das Baby war eigentlich ungeplant - der Vater des Kindes hat sich von ihr getrennt - trotzdem wollte sie es auf die Welt bringen.

Vielleicht kann jemand Mut machen - dann kann ich ihr dass als Mutmach sms schicken.

Vielen Dank -

LG Johanna

Beitrag von johanna1972 31.03.10 - 14:30 Uhr

Leider keine Hoffnung mehr - meine Freundin soll jetzt ins Krankenhaus und eine AS machen lassen.

LG Johanna

Beitrag von wunschmami-bina 31.03.10 - 17:42 Uhr

Das tut mir sehr leid.
Ich weiß leider aus eigener Erfahrung wie es ist seinen Krümel gehen lassen zu müssen.

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und ganz besonders viel Kraft für die nächsten Tage!!

Beitrag von ina175 31.03.10 - 17:54 Uhr

Das tut mir sehr leid... und ich wünsche Deiner Freundin ganz viel Kraft.

LG, Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern