ALG2 und Lohnsteuern 07/08

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von wildelucy 31.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo

habe mal eine Frage und hoffe hier kann mir jemand helfen.
Und zwar

Lebe seit August 09 von meinen Mann getrennt .Da ich noch im Mutterschaftsurlaub bin (bis August 2010) bekomme ich seit dem (August 09) nun ALG2 .

Nun musste ich meine Steuererklärung von 07 und 08 noch machen und habe auch einen bescheid würde ca für beide Jahr zusammen 300 Euro bekommen.

Nun schreibt die Arge das ich ihnen das bezahlen muss und frage mich Warum????

Ich dürfte 30 Euro behalten der Rest muss komplett bezahlt werden

Aber wenn ich es doch schon früher also 07 und 08 gemacht hätte währ das Geld doch auch schon weg also währ es ja meins gewesen und vor allem ich bin ja erst seit ende 09 beim Amt.(natürlich nicht gerne)

Hm hoffe es kann mir mal bitte jemand erklären

Also zu mir habe nach Lehre 1.Kind bekommen wahr halbes Jahr zuhause dann ca 3 Jahre auf 400 Euro Basis und dann bis August09 auf Lohnsteuerkarte also kein 400 Euro sondern fest . Habe dann 2Jahre Urlaub für das 2. Kind genommen und gehe ab August 2010 nun wieder Arbeiten

Also lebe Quasi nicht nur von euer Geld für alle Leute die sonst wieder schimpfen .

So sage schon mal Danke im voraus

LG wildelucy

Beitrag von wildelucy 31.03.10 - 13:39 Uhr

sorry Fehler eingeschlichen bis August 08 gearbeitet und dann zwei Jahre zuhause also bis August 2010

Beitrag von shasmata 31.03.10 - 13:41 Uhr

Es gilt das Zuflussprinzip - der Geldeingang zählt dann, wenn du ihn bekommst.

Beitrag von mamavonyannick 31.03.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

ja, das ist korrekt.

http://www.geldtipps.de/?softlinkID=12419

vg, m.

Beitrag von wildelucy 31.03.10 - 14:08 Uhr

Danke schön

Also darf ich laut dem link das Geld abheben ausgeben
und die Arge muss es sich in 6 Monatsraten wiederholen wobei mir dann je Monat 30 Euro über gelassen wird???

lg wildelucy

Beitrag von vwpassat 31.03.10 - 15:05 Uhr

""Also lebe Quasi nicht nur von euer Geld für alle Leute die sonst wieder schimpfen .
""


Doch, tust Du!

Da Du die 300 € jetzt bekommst, werden sie selbstverständlich auf das jetzige ALGII angerechnet. Alles andere wäre ja auch ungerecht, findest Du nicht auch?

Beitrag von wildelucy 31.03.10 - 20:03 Uhr

Hallo

hm ungerecht finde ich das sie mir das Geld abziehen.

Denn ich habe auch Jahre lang Steuern gezahlt und bin nun leider für 1 Jahr auf das Amt angewiesen.

Und ich werde wie gesagt ab August weiter für mich und Kids allein aufkommen.

Also das soll jetzt nicht heißen das ich stolz bin und mir denke :HEHE sollen die anderen doch für mich zahlen

Aber ich finde es irgendwie komisch wenn es jetzt die Steuern von 09 gewesen währe also von dem Jahr wo ich nun mal da bin dann währ es ja OK

Naja Kann man nun ja nicht ändern .Wollte auch nur mal Nachfragen warum das so ist und ob es Rechtens ist

Danke dir aber auch für deine Meinung

lg wildelucy

Beitrag von windsbraut69 01.04.10 - 06:05 Uhr

Du betrachtest den ALGII-Bezug falsch.
Diese Leistung ist für Notlagen gedacht, um auszugleichen, dass Du Dich nicht selbst ernähren kannst. Hast Du Einkommen, wird dieses natürlich angerechnet und Du bist dann etwas weniger bedürftig.
Transferleistungen sind ja keine staatliche Rente, die man sich erarbeitet hat.

Gruß,

W