Schimmel im Badezimmer

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von laura101 31.03.10 - 13:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit einiger Zeit mit Schimmelflecken im Badezimmer zu kämpfen. Ich habe schon Schimmelentferner versucht und lüfte auch jeden Tag mehrere Stunden. habt ihr vielleicht einen Geheimtipp?

vg laura :-)

Beitrag von cinderella2008 31.03.10 - 13:53 Uhr

Hallo,

wo ist denn der Schimmel? Hoffentlich nicht an den Wänden. Dann hilft wohl nur eine Renovierung.

Als ich damals in meine Wohnung einzog, hatte ich auch Schimmel an den Tapeten. Das Bad war nicht gefließt. Ich habe dann alles abgerissen, die Wände wurden mit einem Spezialreiniger behandelt.

Dann wurde das Bad gefließt und seitdem habe ich keine Probleme mehr.

Nur an den Silikon-Fugen setzte sich irgendwann wieder etwas Schimmel ab. Das habe ich mit Chlorreiniger behandelt. Seitdem war nichts mehr.

Ach ja, mein Bad hat nicht mal ein Fenster und auch sonst keine Belüftung.:-(

LG, Cinderella

Beitrag von laura101 31.03.10 - 15:30 Uhr

Hallo Cinderella,

der Schimmel ist an den Fugen vom Bad und Fenster. Aber so langsam scheint er sich auch noch weiter auszubreiten. Ich werde es nochmal mit Schimmelentferner versuchen und hoffe das er sich nicht auf die Wand ausbreitet.

Danke für Deinen Rat

vg laura

Beitrag von cinderella2008 31.03.10 - 19:08 Uhr

Dann schau mal, ob Du Schimmelentferner mit Chlor bekommst. Das war das einzige, was bei mir geholfen hat. Und auch dort brauchte ich Geduld. Ich habe den Reiniger immer wieder auf die Stellen gemacht und dann noch getränkte Küchentücher draufgelegt. Nach ca. 14 Tagen waren die Stellen dann weg und sind bis heute nicht wieder gekommen. Das ist jetzt bestimmt schon ein Jahr her.

Beitrag von apfeltasche 31.03.10 - 17:32 Uhr

Ich weiß nicht im welschen ausmaß bei dir im Badezimmer Schimmel herscht, bei uns war oben in der ecke an der Decke direkt über die Badewanne.
Habe auch viel gelüftet aber direkt nach den Duschen tag später könnten wir sehen das schon wieder was schimmel durchbricht.
Hab meiner Vermieterin gesagt und die haben ein Maler bestellt und der sagte das troztem zuviel Feuchtigkeit in Badezimmer herscht und wir sollen wie bis her lüften plus dazu sollen aber die Badezimmertür offen halten damit die rest feuchtigkeit in Wohnung sich verteilen kann. Bis dann hatten wir immer die Badezimmertür geschlossen gehalten damit unsere Katze nicht rein geht,und kam feuchtigkeit raus.

Der Maler hat die Fleck mit Pinsel und glaube ein zeug gegen Schimmel drauf gepinselt,dann hat er so wie ich gesehn hab den Fleck mit Haartrockner getrocknet par Minuten und drüber mit weiße farbe gestrichen,und das wars,seit dem haben wir keine Schimmel mehr und kommt nichs mehr durch und seit dem haben wir immer die Badezimmertür offen so lange nicht jemand Duschen oder Baden muss. Ich habe feuchtigkeittermometer im Badezimmer stehen und denn hatte ich vohher als die schimmel nicht da war und ich dachte es würde reichen nur mit par mal Lüften aber das war doch nicht gereicht. Die Tapete musste mann nicht abreißen weil es hat sich so um 20 cm Fleck gehandelt.
So wars bei uns ;-)

Beitrag von dani001234 31.03.10 - 17:43 Uhr

also ich kann dir auch zusätzlich zum normalen lüften noch raten, dass du die badezimmertür immer offen hast, sodass die feuchtigkeit so auch noch austritt.
wurde uns damals mal empfohlen, denn wir hatten über der dusche (tapete) auch einige schimmelflecke #zitter
bis jetzt geht es...