Frage?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicki82ob 31.03.10 - 13:46 Uhr

Hatte jemand von euch noch bevor die Mens ausfiel bestimmte Symtome?
Ja ich weiß... eigentlich merkt man es nicht ob man schwanger ist.... aber im mom ist es echt merkwürdig..
Bin grad bei ES 9 schätz ich mal.
1. Seit dem ES habe ich durchgehend einen ziehen im UL keine ahnung warum
2. seit 3 Tagen schlaf ich schlecht... einmal durch Alpträume und ständiges aufwachen... normalerweise schlaf ich wie ein Stein...
3. Bin seit gestern Erkältet... hatte den ganzen Winter nicht einmal eine Erkältung... arbeite in einer Grundschule und bin da ständig Rotznasen ausgesetz... und habe nun Ferien...
Und habe bei vielen vor einer SS gehört das sie Erkältet waren...
Kennt jemand sowas? Oder fange ich an mir alles einfach einzubilden.. weil der Wunsch schwanger zu werden da ist?
Eigentlich war ich diesen Monat ganz locker drauf... da mein FA meinte ich werde wohl Hormonmedikamente brauchen um Schwanger zu werden... und das wird erst nächsten Zyklus geklärt... also dachte ich diesen Monat dass ich eh nciht schwanger werden kann...

Freue mich über jede Antwort...

Beitrag von teddy3 31.03.10 - 13:50 Uhr

Hey.

Es kann natürlich sein, dass du Schwanger bist.

Ich meinte auch, das zu wissen, bevor der Test das angezeigt hat.
Ich war einmal felsenfest überzeugt SS zu sein, aber es war nicht so. Ich war zu 100% unfruchtbar. - Das wusste ich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht. (Beide Eileiter verschlossen, Endo 3.Grades) Hatte trotzdem alle anzeichen. Als die Mens kam, war ich am Boden zerstört.

Nichts desto Trotz kann es natürlich sein. Manche Frauen "merken" das einfach.

Ich drücke dir die Daumen, dass es so ist!

LG

Beitrag von lunaninchen 31.03.10 - 13:54 Uhr

Hallo!!!

Bei meiner ersten SS hatte ich nichts gemerkt. Bei meinen 2FG hatte ich auch nichts gemerkt.

Diesmal war alles anders. Etwa eine woche vor NMT bekam ich auf einmal furchtbare Übelkeit und eine abneigung gegen gebratenes Fleisch was 3 tage anhielt. Dann hatte ich eine nacht furchtbare UL-Krämpfe das ich dachte ich muss sterben. Und am Nächsten morgen war alles wie weggeblasen. Keine Übelkeit mehr, keine Krämpfe aber dann hatte ich das gefühl ich würde nen ballon im UL mit mir rumtragen und hatte extrem starken Ausfluss, das ich dachte ich lauf aus. Ganz furchtbare sache. Und hinterher war mein Test Positiv und ich wusste das die beschwerden von der Einnistung her kamen.

Ich denke mal die einen merken das sich was anbahnt andere nicht. Das kann man nicht pauschal sagen.
Aber das beste ist Du machst ein test zum NMT und dann weisst du ob schwanger oder nicht^^

LG Anika 25ssw

Beitrag von hopsdrops 31.03.10 - 13:56 Uhr

ich habs vor nmt schon gemerkt #huepf

ich hatte auch schon total früh ein ziehen im unterleib. allerdings dachte ich, das wäre pms.

wenn du haustiere hast, kannst du die ja fragen, meine katze wusste das schon vor mir #rofl seit ich schwanger bin, legt die sich immer wie ein beckengurt über meinen bauch #freu

ca. eine woche vor nmt habe ich von einem positiven test geträumt #huepf

manchmal sollte man seinem körper auch einfach glauben :-)

ich drücke dir feste die daumen, aber gewissheit gibt wie immer nur ein test ;-)

liebe grüße mit zwei fest gedrückten daumen
hopsdrops

Beitrag von nicki82ob 31.03.10 - 14:00 Uhr

lach ja das kommt noch hinzu... hab heut nacht im halbschlaf meinen Freund geweckt und gefragt ob wir den jetzt nicht mal endlich zum Art fahren könnten... und er meinte warum... darauf sagte ich, dass ich doch grade unser Kind geboren habe und er sich doch gefälligst um uns kümmern soll :) dann hab ich mich umgedreht und weiter geschlafen :)

Beitrag von beco. 31.03.10 - 14:00 Uhr

Ich hatte schon vor NMT, schlafstörungen, Übelkeit, musste stänig PIPI und bock auf Fleisch ohne ende.

Beitrag von 19karin78 31.03.10 - 14:00 Uhr

Hi,
ich habe es dieses mal gewußt/gefühlt das ich schwanger bin. Habe dann bei ES+11 einen positiven Test (10er) gemacht weil ich so stark erkältet war (und immer noch bin) und eigentlich nur wissen wollte ob ich Nasenspray ect. nehmen kann.
Meine Symtome: Brüste juckten, Übelkeit, Unterleibsziehen wie vor der Mens.
In meiner 1. SS war ich übrigens auch so stark erkältet.
lg Karin+ Krümel 9+6