Fiebersaft !

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fiwa78 31.03.10 - 13:46 Uhr

Hi !
Wie macht ihr das mit dem Fiebersaft ? Unsere Kleine hat Fieber ,sie hat aber panische Angst vor Zäpfchen und verkrampft sich total . Mit Fiebersaft steht sie auch leider auf dem Kriegsfuß ! Hat jemand einen Tipp für uns ???

Lg fiwa78

Beitrag von nina-keks 31.03.10 - 13:49 Uhr

Hallo !

Also entweder Wadenwickel machen oder
es muss halt den Fiebersaft geben.

Zäpfchen wenn sie total verkrampft ist echt blöd, würde das dann wohl auch nicht machen.

Aber Medizin als Saft muss halt mal sein - das nützt nix. Wir haben unserem Lütten auch schon mal was eingeflößt was er nicht wollte, aber besser so, also wenn er ins Krankenhaus muss, weil er nix trinkt.

LG
Nina

Beitrag von annahoj 31.03.10 - 13:49 Uhr

hast du es mal mit einer kleinen spritze versucht? einfach ein bissel saft in die spritze und in kleinen dosen in ihr mündchen, vielleicht klappt das?

Beitrag von nightwitch 31.03.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

das sind so Sachen, da versteh ich keinen Spass.

Fiebersaft und Hustensaft, werden bei uns mit so ner Spritze gegeben. Wenn sie die schon sieht, will sie am liebsten Reissaus nehmen.

Ich halte sie zwar nicht fest, aber mit etwas Überredungskunst und etwas leckeres zum "hinterher trinken" (meist etwas, was sie sonst nicht darf z.b. Fanta) gehts ganz gut ;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von sandra1313 31.03.10 - 14:06 Uhr

Hallo!

Ich vermische den Saft immer mit ihrer Milch. Bis jetzt hat das ohne Prbleme geklappt!#pro

Sandra