Klinktasche gepackt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly9999 31.03.10 - 14:17 Uhr

Hallo Mädels,

habe soeben meine Kliniktasche laut der urbia-Liste gepackt. Ist diese soweit ok bzw. vollständig oder fällt euch noch was für mich ein?

Vielen lieben Dank!
lilly 39. SSW

Beitrag von nana13 31.03.10 - 14:21 Uhr

Ohh die wusste ich doch.
ich habe was vergessen.
komme morgen in die 40ssw und habe noch gar nichts gepackt.
noch nicht mal eine liste gemacht was ich einpacken soll.

das wollte ich doch schon vor 2 wochen machen.
na dan mache ich mich noch heute daran.

danke
nana

Beitrag von muffin357 31.03.10 - 14:24 Uhr

ha! ... das ist doch der klassiker, oder? --- man stelle sich vor, es geht los und NIX is gepackt, .... uaaahhhh .....

na denn hopp hopp *g*

Beitrag von brille09 31.03.10 - 14:32 Uhr

1. wirds wohl kaum soooo schnell losgehen. Laut meiner Hebi hat man locker noch Zeit, va. als Erstgebärende. Für den Fall, dass es wirklich sooo schnell geht, dass du nicht mehr drei Unterhosen, ein Nachthemd und nen Bademantel einpacken kannst, ist es eh schon wurscht. Dann muss es eben dein Mann nachliefern.

2. bekommt man die meisten Dinge (Unterwäsche - also diese Einmalnetzdinger, gerade zu Beginn mit dem Wochenfluss sehr sinnvoll, Nachthemden - ok, die KKH-Wäsche, aber - lt. Hebi, warum soll man sich mehr Arbeit mit der Wäsche machen als notwendig, ..) sowieso gestellt und

3. ist zumindest mein Mann soweit in unseren Haushalt involviert, dass er mir die wichtigsten Dinge auch nachliefern könnte.

Beitrag von nana13 31.03.10 - 14:49 Uhr

Bei der geburt meines sohnes habe ich erst gepackt als die wehen los gingen.
hatte reichlich zeit.

einzig was ich hatte war eine liste was ich so brauche und nicht vergessen werden durfte.
wie papiere, fotoapparat...
und ich mag eh nicht klamotten die schon seit wochen in einer tasche waren ¨, richen einfach nicht mehr so gut.


also reit mir eine liste. und sollte ich wirklich nicht packen können hat mein mann die dinger schnell zusammen.

lg nana

Beitrag von brille09 31.03.10 - 14:51 Uhr

Endlich mal eine normale Einstellung.

Aber hier kanns ja kaum eine erwarten, bis das Baby draußen ist.

Beitrag von muckelina81 31.03.10 - 14:56 Uhr

das hat doch damit garnix zu tun!Aber wart erst mal ab wenn dein Mann viel arbeitet und du mit 2.Baby schwanger bist und noch dazu ein kleines Kind und Haushalt zu bewältigen hast.Dann redest vielleicht auch anders.
Aber es ist doch Sache eines jedem selber wie und wann er was macht#augen
IN meiner 1.SS hab ich auch erst 1Woche vor Termin alle gepackt und 3Wochen vorher das Zimmer gemacht.
Aber nu gehts eben nicht so und fertig.
Jedem das seine,nicht wahr?

Beitrag von muffin357 31.03.10 - 14:22 Uhr

ich kenn die Liste nicht, --

aber hast du einen Zettel draufgelegt mit den Sachen, die Du täglich brauchst und erst in letzter Minute einpackst? (bei mir warens Tabletten, Lockenstab, Fön, Eyeliner, Digi-Cam, mein aktuelles Buch)

was zu Essen für euch beide, also auch den Papa ist ratsam

hast Du Kleingeld für die Parkuhr?

das fällt mir spontan aus der Erinnerung noch ein
lg
tanja

Beitrag von brille09 31.03.10 - 14:29 Uhr

Lockenstab und Eyelner find ich auch zentral wichtig. Ja nicht vergessen. Nicht dass das Baby die Mama am Ende noch ungeschminkt und unfrisiert kennenlernt (und später nicht mehr wiedererkennt).

Ach ja, dann noch die Dessous (Spitzenstring, Straps, ..), du möchtest ja im Kreißsaal für deinen Mann auch was bieten, oder?

Beitrag von muffin357 31.03.10 - 14:34 Uhr

tja -- es gibt doch tatsächlich ein Leben nach der Geburt Deines Kindes! wirklich ... und Du selbst als Mensch existierst sogar weiter, wirklich! *g* .....
... und es gibt Menschen, die lassen sich nicht Floddermässig gehen und lümmeln unfrisiert im Schlafanzug eine Woche im Krankenhaus rum, sondern geben sich danach weiter wie vorher, - das ist absolut legitim, ...

Beitrag von brille09 31.03.10 - 14:37 Uhr

Du wirst es nicht fassen, aber ich geh weder unfrisiert noch floddermäßig (was für ein Wort, offenbar ein Adjektiv, also klein und mit ß sowieso) und Schlafanzüge hab ich genau einen. Aber scheinbar bin ich auch ohne Eyeliner und Lockenstab hübsch genug. Sehe jedenfalls ungeschminkt "frischer" aus als viele von diesen gekleisterten Puppen. :-p

Beitrag von franze 31.03.10 - 14:50 Uhr

Man muss doch jeder selber wissen was er einpackt! Für den einen gehört bissel MakeUp halt dazu und für den andern nicht.
Aber darüber herziehen ob der eine es einpackt und der andere nicht, finde ich echt bissel blöd.#klatsch

Beitrag von brille09 31.03.10 - 14:27 Uhr

Ich kenn zwar jetzt die Urbia-Liste nicht, aber ich würd einfach nochmal die - für mich ungewöhnlichen - Dinge aufzählen, die meine Hebi noch geraten hat:

- dicke Socken (so Kuschelsocken oder so), weils den meisten bei der Entbindung zu kalt wird an den Füßen

- Brotzeit für den Mann (also so ein kleines Zuckerl für Zwischendurch, natürlich nicht heute ne Wurstsemmel einpacken, die du dann 3 Wochen drin lässt :-p; aber über einen Schokihasen oder so freut er sich vielleicht)

- Sekt (kann man sogar kühlen lassen und nach der Entbindung gibts ein Gläschen zur Förderung der Milchbildung - aber nur nach der Entbindung ein Gläschen, natürlich)

- Musik-CD (würd ich nicht mitnehmen, aber es ist vllt. ganz nett, wenn man sich eine "GeburtsCD" brennt) und Duftöl deiner Wahl (weils im KS ne Duftlampe gibt #kratz); ich würd lieber noch ein gutes Buch einpacken, zum Zeitvertreib

Ich würd mir vielleicht noch ein/zwei Flaschen Spezi einpacken, weil ich den einfach am liebsten trink und evtl. da ganz froh bin, wenn ich was "gewohntes" hab.

Beitrag von heidi.s 31.03.10 - 14:36 Uhr

Erzählst Du mir war du alles eingepackt hast ? Ich habe schon einen Stapel Sachen liegen, weiss aber nicht was noch fehlt

LG Heidi

Beitrag von brille09 31.03.10 - 14:39 Uhr

Noch was, die Hebi meinte außerdem, man solle so gut es geht unparfümierte Hygieneprodukte mitnehmen und sowieso kein Parfüm draufmachen. Damit das Baby die Mama riecht und nicht meint CK one sei die Mama ;-)

Ich werd allerdings trotzdem mein normales Deo, Schampo und Duschgel verwenden. Das ist jetzt eh kein soooo geruchsintensives Zeugs.