Rot? Gelb? Grün? Schwarz? Orange? Ab wann die Farben??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kassiopeia1979 31.03.10 - 14:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich hab jetzt auch mal ne Frage zu unseren Wutzels.
Ab wann müssen sie die Farben beherrschen? Bzw. ab wann können die Kurzen die Farben eindeutig benennen? Ich weiß, das ist immer unterschiedlich, aber so langsam müsste Gabriel das doch mal hinkriegen, oder?#kratz Er ist gerade 3 geworden... manchmal gibts Glückstreffer, vor allem mit schwarz oder orange, aber das wars auch schon...
Also er weiß, welche Farben es gibt, kann die auch sagen, aber nicht zuordnen...#augen
Wie weit sind eure damit?
Liebe Grüße,
Kassi

Beitrag von katjafloh 31.03.10 - 14:37 Uhr

Also, soviel ich weiß. Müssen sie es zur U7a mit 3 Jahren können. Aber wie überall, ist auch hier jedes Kind verschieden.

Meine Motte ist 2,5 Jahre alt und kann alle Farben richtig benennen. Auch solche Farben, wie rosa, lila, braun, grau, silber usw.

Dafür ist meine im Sauber werden sehr hinterher, ich muß sie immer noch wickeln, wie ein kleines Baby, sie sagt weder Muh noch Meff, wenn sie was macht. #aerger

LG Katja

Beitrag von kassiopeia1979 31.03.10 - 14:42 Uhr

Na super, zur U7a... die haben wir jetzt nächste Woche. Das geht ja dann voll in die Hose! Aber wenigstens nur das, denn trocken ist Gabriel Gott sei dank schon. Naja, mehr als üben kann ich auch nicht. So isses halt...#hicks
Danke!
LG,
Kassi

Beitrag von katjafloh 31.03.10 - 14:47 Uhr

Also, bei uns hat das üben gut geholfen. Zum Beispiel haben wir eine Murmelbahn, da haben wir die Murmeln nach Farben sortiert und dann erst alle roten kullern lassen, dann die gelben usw. Das hat ihr wahnsinnig Spaß gemacht. Oder Bausteine nach Farben sortieren.

Sei froh, deiner ist wenigstens sauber, das mit den Farben kommt schon noch. Da brauchst Du dir keine Gedanken wegen der U7a machen. Denke mal, wenn er 2-3 Farben kann ist das schon okay. Außerdem ist das ja von KiA zu KiA verschieden, was die prüfen.

LG Katja

Beitrag von katjafloh 31.03.10 - 14:55 Uhr

Hab noch was im I-net gefunden über die U7a. Da steht übrigens nichts von den Farben. Also, lass dich einfach überraschen.

"Schwerpunkte der Vorsorgeuntersuchung U7a sind das Erkennen und Behandeln von Sehstörungen, Sozialisations- und Verhaltensstörungen, Übergewicht, Sprachentwicklungsstörungen, Zahn-, Mund- und Kieferanomalien. Zusätzlich wird auch überprüft, ob das Wachstum, z.B. der Wirbelsäule, ohne Störungen verläuft. Der Kinder- und Jugendarzt berät Sie auch, ob Ihr Kind reif für den Kindergarten ist. "

Und noch das:

"Die U7a dient unter anderem der möglichst frühzeitigen Erkennung von Sehstörungen und deren Risikofaktoren. Es werden körperliche Untersuchungen durchgeführt, bei denen geprüft wird, ob die Entwicklung altersgemäß ist und ob Auffälligkeiten bestehen (Untersuchungen der Körpermaße, der Haut, der Bauch- und Brustorgane, der Wirbelsäule und von Nase, Mund und Ohren). Der Arzt oder die Ärztin kontrolliert, ob die Schutzimpfungen vollständig sind und ob Über- oder Untergewicht vorliegt. Zudem wird durch Fragen an die Eltern ermittelt, ob gehäuft Infektionen aufgetreten sind, das Sprachverständnis altersgemäß ist oder ob Auffälligkeiten im Verhalten beobachtet wurden, wie zum Beispiel ausgeprägte nächtliche Schlafstörungen. "

LG Katja

Beitrag von mellika 31.03.10 - 16:02 Uhr

Hallo,

zur U7a muss kein Kind die Farben können. Es ist schön, wenn ein Kind die Farben erkennt, aber es ist kein muss.

Mit ca. 5 Jahren sollte ein Kind die Farben kennen.

LG

Melanie

Beitrag von yamie 31.03.10 - 15:03 Uhr

huhu flassi,

jessi kriegt mit glück auch nur weiß, rot und evtl. blau hin. bei der u7a wurde sie nach farben abgefragt. in form von bestechung: naaa, welche farbe hat dies und das gummibärchen...? die sie natürlich auch haben durfte.

ich denke mit 3 fangen sie erst an die ganzen farbeindrücke zu begreifen und zuzuordnen. is doch mal was, wenn sie sie überhaupt erstmal aussprechen können.
keine panik auf der titanic. ;-)




#kuss yamie



__________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von tomama 31.03.10 - 15:32 Uhr

Hallo,

unsere Tochter ist im Oktober drei geworden und kann alle Farben. Ich weiß aber gar nicht mehr seit wann. Aber sie konnte die schon recht früh. Beim Duplosteine bauen, beim Kneten und bei Würfelspielen (Farbwürfel) hat sie die nebenbei gelernt.

lg tomama

Beitrag von bianka33 31.03.10 - 15:53 Uhr

Unsere Große (jetzt 3) kann das auch schon laaaange, aber mit Klo-gehen is noch gar nix los.
Also wie bei allem echt ne Typfrage.

LG

Beitrag von katjafloh 31.03.10 - 17:45 Uhr

Haha, genau, wie bei uns. Meine ist 2,5 Jahre, kann alle Farben schon eine Weile perfekt, aber mit Klo gehen ist überhaupt noch nix in Sicht. Sie sagt nichtmal, wann sie die Windel voll hat. #aerger

LG Katja + Elisa

Beitrag von donaldine1 31.03.10 - 15:54 Uhr

Hallo,
ich weiß gar nicht mehr, wann meine Tochter das konnte. Auf jeden Fall ziemlich spät, irgendwie konnten alles anderen das schon lange.
Aber inzwischen ist sie vier und kann alle Farben.
Ich denke mal, es hängt auch davon ab, wie man selber damit umgeht. Ich habe meiner Tochter niemals ständig die Farben vorgebetet oder so. Und da sie auch nie gerne gemalt hat, fiel das zum Lernen auch weg.
Aber wie gesagt, auch sie konnte das irgendwann. Mach die da nicht zu viel Streß mit!!
LG
donaldine1

Beitrag von petitange 31.03.10 - 16:07 Uhr

Also meine Tochter konnte mit drei so ungefähr vier oder fünf Farben einigermassen zuordnen. Mein Sohn kennt mit zwei die Wörter (er prabelt eben alles nach), hat aber keinen Schimmer davon, was das bedeutet.... Jetzt ist meine Tochter 3,5 und kann die wichtigsten Farben gut zuordnen, aber ich glaube nicht, dass sie die Farbe "silber" kennt....

Beitrag von katjafloh 31.03.10 - 17:49 Uhr

Das bezieht sich jetzt auf meine Antwort weiter oben. Stimmts? Weil ich schrieb sie kann auch die Farben rosa, lila und silber. ;-) Aber kannste glauben, wenn ein silbernes Auto vorbeifährt, sagt sie silber. Sie fängt jetzt zur Zeit sogar an zu unterscheiden in hellblau-dunkelblau, hellrot-dunkelrot, hellgrün-dunkelgrün.

LG Katja

Beitrag von turmmariechen 31.03.10 - 18:08 Uhr

Mit knapp 2 J. konnte mein Kleiner sie - der Große mit 3 J. .

Beitrag von marathoni 31.03.10 - 22:41 Uhr

Mein Kleiner konnte so ziemlich alle Farben mit ca. 15 Monaten benennen.
Mein anderer Sohn konnte dies bis 3 Jahren noch nicht richtig. ich habe dann einen Farbentest auf Farbenblindheit gemacht, und siehe d:. Er ist tatsächlich farbenblind. vielleicht trifft das ja auf deinen auch zu.
Ansonsten....würde ich einfach mal abwarten und eben viele Farbenlernspiele mit ihm machen.

Beitrag von hopsi2005 05.04.10 - 02:45 Uhr

Das ergibt sich von selbst, wenn die Kinder anfangen zu malen. Mach dir da bloß keinen Stress! Farben lernen ist bloßes Auswendiglernen und das tun sie nur, wenn sie es wirklich auch brauchen. Meine Tochter kannte schon sehr früh sämtliche Nuancen von rosa (z. B. rosé, pink, altrosa), weil sie mich danach gefragt hat. So eine Farbe wie ocker interessiert sie dagegen null. Dafür kennte sie beige und khaki, weil das die Lieblingsfarben ihres Vaters sind.