Baby 2 wochen alt will ständig an die Brust

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2311 31.03.10 - 15:27 Uhr

Hallo, unser baby will seit gestern ständig an die Brust. immer dann wenn er geweint hat zB beim Wickeln (mag er gar net)
Oder wenn ihn was aufgeregt hat. ist das normal??? Ich kann ihn dann a nimmer anders beruhigen als ihn anzulegen. Sucht er nähe???

lg Jeanette u Luca

P.s er spuckt sehr viel, kennt das wer???

Beitrag von murmel72 31.03.10 - 15:33 Uhr

Hallo,

ja, das ist ganz normal. Stillen ist fuer Babys nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern auch ganz wichtig zum Beruhigen und Kuscheln.

Lass ihn nur so oft an die Brust, wie er das moechte.

Ja, unsere Kinder haben beide viel gespuckt. Bis zum 9. Monat, dann war das schlagartig vorbei.
Solange sie sich gut entwickeln, ist das auch in Ordnung.

Gruss
Murmel

Beitrag von manipani 31.03.10 - 19:26 Uhr

Meine kleine hatte das am anfang auch manchmal. Vorallem wenn sie viel gespuckt hat! Ich denke sie hatte oft einfach auch wieder hunger! ich denke du solltest ihn auch anlegen wenn er das braucht aber lass ihn nicht an der Brust einschlafen! Sonst bist du irgendwann Schnuller ersatz!