Wird dieses Baby den Rekord brechen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyonbord2010 31.03.10 - 15:30 Uhr

Hallo,

ich bin bereits 3-fache Mami.

Meine große (6) wog bei der Geburt 3250 Gramm 5 Wochen zu früh geboren!!!!! und war 46 cm klein.

Jannik (3) wurde mit 3900 Gramm geboren 51 cm. 5 Tage vor ET

Unsere jüngste(1) wurde mit 4025!!!! Gramm geboren und 48 cm 4 Tage über ET.

Sie wurde 3 Tage vor der Geburt aber nur auf 3300 geschätzt,soviel schonmal dazu.

Nun bin ich schon am zittern,ob es diesmal noch schwerer wird#zitter#zitter

Meine Kinder kamen alle spontan zur Welt,ausgerechnet die schwerste auch am schnellsten 14.00 Uhr betraten wir den Kreissaal und 14.18 War sie auch schon da#schock

Aber wie die anderen Eltern schauten,als sie meinen kleinen Sumoringer auf der Neugeborenenstation sahen;-)
Dabei ist es heute schon fast normal geworden,wenn mann sieht das die Babys meist zwischen 3800-4200 und schwerer geboren werden.

Hätte nur auch gern mal was leichteres im Arm.
3500, damit wäre ich schon zufrieden:-p

Naja,hauptsache gesund.

Beitrag von nico13.8.03 31.03.10 - 15:34 Uhr

HUHU

Mein 1Sohn kamm auch in der 35SSW mit 2935g zur Welt u war 51cm groß;-)
Ich hoff ja das mein jetziger Sohn einbischen drunter bleibt u ich bis zur 40SSW schaffe.
Was sagen den so die Werte vom Baby??

LG niki+ben inside(26+1ssw)

Beitrag von wir3inrom 31.03.10 - 15:35 Uhr

Hihi, eine Freundin von mir bekam ihren 2. Sohn auch innerhalb von 20 Minuten.
Er wog allerdings 4950g :-D

Ich drück dir die Daumen, dass der Neuankömmling nicht noch schwerer wird als deine Nummer 3. ;-)

Beitrag von berry26 31.03.10 - 15:39 Uhr

"Aber wie die anderen Eltern schauten,als sie meinen kleinen Sumoringer auf der Neugeborenenstation sahen"

Das glaube ich. Über 4000 g auf gerade mal 48 cm sieht man auch nicht so häufig;-)
Aber sei froh, dann musst du dir über die Abnahme in den ersten Tagen überhaupt keine Sorgen machen.

Ich wünsch dir auf alle Fälle eine schöne Geburt und ein gesundes kleines "Bündel"#klee

LG

Judith

Beitrag von maximil09 31.03.10 - 15:41 Uhr

Hallo Du,

ich bin auch schon 3-fach-Mama ;-).

Mein erster (6) kam mit 4.750gr. und 57cm auf die Welt #schwitz.

Meine mittlere (3) kam mit 4.050gr. und 55cm auf die Welt (Geburtszeit 2 Stunden).

Mein dritter kam nur 11 1/2 Monate#schein später zur Welt und wog 4.620gr. und war 56cm groß. Das war Abends um 8 Uhr. Mittags beim Ultraschall sagte man, er wiegt so 3.000gr. :-[. Bei ihm dauerte es von der ersten Wehe bis zum ersten Anblick 15min #schwitz.

Nun habe ich am 09. April wieder Termin, aber schon seit der 30. Woche immer wieder Wehen und seit Tagen schon ein Ziehen, als würde die Kleine Maus gleich unten raus fallen #zitter.

Momentan schätzt man ihr Gewicht auch auf so ca. 3.000gr.. Bin ja mal gespannt ;-).

Dir eine gute Zeit und viele liebe Grüße
Christine+Maximilian(09/03)+Julia12/06+Philipp12/07+Krümelinchen im Bauch

Beitrag von jasmine84 31.03.10 - 15:41 Uhr

Hallo ,

Jaa , ich kenne das :-)

Mein 1.Sohn wog bei der Geburt 4090g ,7 Tage über ET und mein 2.Sohn war 4300 g schwer und ,,nur" 2 Tage über Termin.
Jetzt bin ich mit dem 3. schwanger und bin mal gespannt , wie schwer das wird. ;-)

Hab auch alles spontan geboren. Den ersten in 4 Std. und der Zweite in 2 1/2 Std.

Beitrag von celia791 31.03.10 - 16:11 Uhr

Hallo,

meine Grosse (5) kam mit 4225g, 38,5 KU und 56cm zur Welt. Sie sah aus, wie ein Baby mit 1-2 Monaten, weil sie ganz dichte, lange Haare hatte. Das war mir auch immer komisch, wenn ich die anderen Säuglinge sah.
Mein Sohn (2) sollte noch schwerer werden, laut Ausrechnungen. So um die 4,5kg. Darum holten sie ihn per Kaiserschnitt. Geplant wurde 10 Tage vor ET. Aber als er heraus kam, war er ca. 3 Wochen zu früh. Er wog da schon 3690g, 54cm und KU37.
Der Kaiserschnitt wurde gemacht, weil ich selber sehr zierlich und nur 162cm gross bin und meine Grosse sich bei der Geburt den Atlas Wirbel verrenkt hatte.
Mein FA meinte damals, die Kinder würden so schwer, wenn die Plazenta sie gut versorgt. Mit der späteren Grösse hat das wenig zu tun.

Lg Celia.

Beitrag von golden_earring 31.03.10 - 16:21 Uhr

Ich hab 5100 g gewogen #schwitz
war aber auch 2 Wochen zu spät..

Beitrag von bjerla 31.03.10 - 16:39 Uhr

Meine Tochter wurde 8 Tage vor ET auf 4300g geschätzt. Hab sie per KS holen lassen bei ET-1 und sie hatte 4070g bei 50cm. Ich fand sie trotzdem klein und süß. Sie hat dann auch viel abgenommen (hätten fast nicht nach Hause gedurft) und brauchte sehr lange bis sie ihr Geburtsgweicht wieder hatte.

LG

Beitrag von puschok 31.03.10 - 16:40 Uhr

Hallo!


Oja, das kenne ich gut, wie die anderen Eltern das Baby im Krankenhaus anschauen und dan fragen wie alt das Kleine jetzt ist. Meine Kleine wog bei der Geburt 4470g und das war vielleicht ein pummelchen (aber man hat wenigsten gleich was in der Hand).

Beitrag von sessy 31.03.10 - 17:33 Uhr

Mein erster wog bei der Geburt 40+2 ,3430g ,50cm und KU 35

mein NOCH Bauchbewohner sollte letzte Woche schon 3400 g gehabt haben,mal kucken was am ende wirklich rauskommt ,ich bin damit ganz zufrieden!