Möglicherweised habt ihr ja einen Tip ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexelilu 31.03.10 - 15:53 Uhr

Hallo ihr lieben Kugelbäuche,

seit etwa 2 Wochen nehm ich 2 mal am Tag 5mg Magnesium. Jetzt bin ich heute morgen von nem heftigen Wadenkrampf aufgewacht.
Nun wundere ich mich denn eigentlich dachte ich das das Magnesium solche Krämpfe verhindert.

Also ist das normal und was kann ich dagegen machen?

Vielen Dank und ich bin schon auf die Antworten gespannt!

Lg die Hexe und der Keks 26+2

Beitrag von maikiki31 31.03.10 - 15:55 Uhr

Nimmst Du 2x 5g?

Oder wirklich nur 2x 5mg also 10mg?

Normalerweise nimmt man 300 bis 600mg?????


LG Maike

Beitrag von hexelilu 31.03.10 - 15:58 Uhr

huch sorry, also ich nehm 2 mal am Tag 5 g (10g am Tag)

Beitrag von maikiki31 31.03.10 - 15:58 Uhr

boah, und das find ich viel....

Hat der Arzt dir das verordnet?

Beitrag von maikiki31 31.03.10 - 15:59 Uhr

nochmal 10g??????

das ist doch extrem zuviel oder....

Beitrag von hexelilu 31.03.10 - 16:09 Uhr

Danke erstmal,

also ich hab jetzt nochmal auf die Packung geschaut. Da sind 5g Pulver drin und im Pulver enthalten sind 121,5 mg Magnesium. Ach und natürlich würde ich nix nehmen was mir mein Arzt nicht verordnet hat.

Beitrag von maikiki31 31.03.10 - 16:14 Uhr

ah hab ich dann auch gedacht. gibt einnahmemengen von 5g da sind dann aber nur 500mg Mg drin.;-):-D

Beitrag von petitange 31.03.10 - 15:59 Uhr

Also ich nehme auch 300 mg und man kann bis zu 600 mg pro Tag nehmen! Gibt es das überhaupt, 5 mg als Dosierung? Aber ja, eigentlich ist Magnesium gegen Krämpfe...

Beitrag von supertrullanr1 31.03.10 - 16:00 Uhr

hallo, du arme geplagte,

also ich glaube, dass das zu wenig magnesium ist, um wadenkraempfe zu verhindern!
ich muss taeglich 500 mg nehmen.
frage doch deinen arzt nach der idealen dosierung fuer dich?!

lg
supertrulla
#schwanger #baby #baby #baby

Beitrag von ninjap 31.03.10 - 16:09 Uhr

hallo hexe,

mir wurde im kh gesagt, ich könne bis zu 900 mg pro tag einnehmen.

lg, ninjap

Beitrag von sternchen.83 31.03.10 - 16:10 Uhr

halllo
vielleicht hat kein körper ein problem das magnesium aufzunehmen !?!
ich hatte in der 1. ss auch einen wadenkrampf trotz hoher magnesiumeinnahme, der wadenkrampf war so starkt, dass ich sogar einen muskelfaserriss mit diffuser einblutung in der wade hatte !!!!
die apothekerin hatte mir dann eines der schüsslersalze (glaube nr 7) empfohlen, das soll helfen, dass der körper das magnesium besser verwerten kann !!!!

lg