2 jahre und findet puzzeln schwierig. andere auch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lene76 31.03.10 - 16:59 Uhr

hallo,

les hier ja immer, dass so viele kinder ganz toll puzzeln koennen. meine kleine (25M) tut sich damit leider total schwer. kia findet das nicht weiter tragisch aber trotzdem, gibts hier auch noch kinder, die es mit dem puzzeln nicht so haben?

gruss,
lene

Beitrag von bibi22 31.03.10 - 17:02 Uhr

huhu

Wieso muss sie das denn mit 2 Jahren schon können?? #kratz

Ich bin der Meinung, dass es für die meisten zweijährigen einfach zu langweilig ist, zu sitzen und eines zusammenzubauen - haben doch alle hummeln im popo ;-)

Ja meine macht auch hin und wieder welche mit Hilfe von mir, aber nur wenn sie möchte.

Finde das in keinster weise Außergewöhnlich, dass ein Kind keine Lust hat dazu oder sie zu schwierig findet, vor allem in dem alter!

lg bianca

Beitrag von dragonmother 31.03.10 - 17:05 Uhr

Mein 2 3/4 Jähriger mag Puzzle...aber die muss man mit ihm machen. Allein kann der die natürlich noch nicht.

Nur diese Puzzle wo man so Holzfiguren in die richtigen Formen stecken muss...das kann er.

LG

Beitrag von lene76 31.03.10 - 17:07 Uhr

nachtrag - mit puzzle meinte ich eigentlich diese kleinen holzsteckpuzzle. an andere ist eh noch nicht zu denken.

Beitrag von wunschmama83 31.03.10 - 17:14 Uhr

hallo lene!

Mein Sohn (21 Mon.) holt die Steckteile aus dem Puzzle. Aber reinstecken? Fehlanzeige. Findet er langweilig...


Ich mach mir keine Gedanken drüber. Er ist lieber unterwegs und erkundet die Gegend #freu


lg

Beitrag von lene76 31.03.10 - 17:18 Uhr

ja - rausholen ist toll :-)

Beitrag von lena1a 31.03.10 - 17:28 Uhr

Hallo,
mein Kleiner ist 16 Monate kann die normalen puzzles (zweiteilige) es sind verschiedene Autos und da er auf Autos steht macht es ihm total Spass und er kann sie alle innerhalb von Minuten richtig zusammen puzzlen (? :) )
Die Holzpuzzle mag er dagegen nicht und kann nciht so gut weil er nach einer Minute das Interesse verliert.
Biete ihr doch die normalen 2 teilige an ..ich hoffe du weißt was ich meine, mit Bildern drauf , die ihr gefallen könnten, vielleicht hat sie da mehr spass dran und es klappt dann.

LG Lena

Beitrag von candyundcharly 31.03.10 - 17:38 Uhr

Hallo meine Maus 18 Monate liebt ihre Holzsteck Puzzel nimmt sie sogar mit ins Bett damit Mama und Papa nicht Puzzeln sie hat 5 Stück und selbst wenn alle durcheinander sind findet sie die richtigen Puzzelteile aber es kommt auch drauf an welche interessen die Kinder haben. Jedes Kind ist halt anders und das ist auch gut so;-)

Beitrag von xysunfloweryx 31.03.10 - 19:44 Uhr

Hallo,

Mika ist 22 Mon. alt und puzzelt auch nicht. Aber kommt drauf an, welche Puzzles Du meinst.
Diese Holzsteckpuzzle versucht er seit ca 2 Wochen und es klappt eigentl. recht gut.....
Mach Dich ned verrückt. Hat der Kia was bei der U7 dazu gesagt? Viell. hat Dein Kind einfach kein Interesse daran...ich habe auch nie gern gepuzzlt ;)

LG

Beitrag von dhk 31.03.10 - 20:25 Uhr

Hi,
bei der U7 hat das unser KIA bemängelt. Ist zwar nicht schlimm, aber man sollte es im Auge behalten. Er meinte sie hätte Probleme mit dem räumlichen denken.

lg Diana + Emilia 2 Jahre

Beitrag von uggl 31.03.10 - 21:08 Uhr

mein sohn sortiert schrauben nach holzschrauben, eisenschrauben, Größe, Farbe..... mit begeisterung und vollkommen richtig. aber ein puzzle? nicht mal eins mit 5 teilen macht er, ist ihm zu langweilig

Beitrag von guppy77 31.03.10 - 22:47 Uhr

huhu,

mein sohn ist 17,5 monate und puzzelt jetzt seit 2 wochen seine holzpuzzle. klappt schon ganz toll. er hat spass dran. meine tochter als sie klein war puzzelte sie auch schon zeitig viele teile.

lg guppy

Beitrag von brilliantblue 01.04.10 - 00:47 Uhr

Hi!

Ist doch klar, dass die meisten lieber damit angeben, was ihre Kinder schon ganz toll können. Lass dich da nicht verunsichern. Jedes Kind hat andere Talente und Vorlieben. Klar, dass ist leicht gesagt, ich mach mich auch ständig fertig, dass mein Sohnemann mit seinen 22 Monaten erst 10 Wörte oder so spricht. Aber man muss echt versuchen, das gelassener zu sehen.
Bestimmt spricht Deine Tochter zum Beispiel schon super und hat andere Vorlieben als Puzzlen.

LG, Brilli

Beitrag von qayw 01.04.10 - 12:34 Uhr

Hallo,

Merle hat auch erst in dem Alter ganz langsam ein Interesse für's Puzzeln entwickelt. (also für diese Holzpuzzle mit den Formen)
Dann ist allerdings irgendwann der Knoten geplatzt und jetzt ist sie ein richtiger Puzzle-Fan. ;-)
Wir sind jetzt bei 75 Teilen.

LG
Heike und Merle (fast 3)