Heute habe ich so einen Tag als möchte ich alles hin schmeisen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jaroslava 31.03.10 - 17:13 Uhr

Ich weist nicht was los ist. Ich bin eigentlich ICSI frischling, habe in Feb. die erste abgebrochene ICSI hinter mir und zwar 2 tage nach der PU weil alle 18EZ sich am 2 tag nicht mehr weiter entwickelt haben.
Dann heist es Pause, erste mens kamm pinklich nach absetzen von Medikamenten und nun warte ich seid 38 Tagen auf neues zyklus, aber nichts in Sicht.
Gestern dann beim Verträtung FA und er sagte ich habe keinen richtigen Zyklus und gibt mir die PIlle für 12 Tagen dann soll mens kommen.
Da nach wollen wir am ZT 2 mit pille beginnen für 2 ICSI.
Gestern war ich noch so überzeugt und reich mit wille, aber Heute überfählt mich Zweifel und Angst.
Am liebsten möchte ich es hinschmeisen und es so lassen.
was ist mit mir los???????
Ich gebe nie so auf und Heute bin total da neben.
Drauesn scheint die sonne ich habe keine Lust raus zu gehen, ich sitze ganzen Tag nur Heim .....................bi9n ich doof??????
Hilfe holt mich raus aus diesem dunklen Loch #schmoll

Beitrag von 444444444444444 31.03.10 - 17:22 Uhr

Hallo
Du schreibst eigentlich in deinem Beitrag den Grund für dein Tief.

-Danach wollen wir am ZT 2 mit der Pille beginnen für die 2 ICSI.-

Da aber deine Mens jetzt nicht kommt schiebt sich deine 2 ICSI immer weiter hinaus und je länger es dauert um so mehr Diagnosen bekommst warum das so ist zieht dich runter bzw staut sich in dir auf.. und dann kommt irgendwann der Punkt den du heute erreicht hast.

Ich sehe bei dir eigentlich die Gefahr und da würde ich auch nochmal mit deinen Ärzten darüber reden ob es für dich nicht besser wäre bevor du eine 2 ICSI anfängst nochmal einen weiteren Zyklus abzuwarten der "normal" von statten geht. Mit Eisprung usw... Es hängt halt leider auch an den Hormonen wie gut ein Versuch ausgeht und diese scheinen bei dir im Keller zu sein.

Ich weiss das magst du sicher nicht hören aber wenn ich du wäre würde ich jede Chance nutzen das du bei der nächsten ICSI ein besseres Ergebnis bekommst.

Alles Gute

Beitrag von jaroslava 31.03.10 - 17:43 Uhr

Danke für deine ehrliche Antwort,

meinst Du damit meine Hormone sind unten in keller?
Dashalb so langes Zyklus?
Mein arzt meinte das sei normal nach langen protokol dass der zweite zykluslänger braucht.
Der arzt aus KIWU Klinik meinte ich kann in nächsten Zyklus beginnen weil wir ja so wie so zu erst mit pille beginnen also verzügert sich es doch wieder um zyklus.
Es wären 3 zyklen.
Ich habe einen tief grad und ich glaube das gehört dazu #schmoll

#liebdrueck

Beitrag von 444444444444444 31.03.10 - 17:50 Uhr

Hallo
Ich glaube schon das irgendwas nicht stimmt trotzdem bringt dir nur ein Blutbild Gewissheit. Du kannst so was auch beim Hausarzt machen lassen und über die Krankenkasse.

Also meine Ärzte wollten immer bevor ich die nächste ICSI anfange das ich in einen normalen Zyklus wieder von meinen 30 Tagen komme Abweichung höchstens 2 Tage.

Beitrag von jaroslava 31.03.10 - 17:54 Uhr

ok aber warum eigentlich? Der zyklus für iCSI wird doch bewust runtergefahren um ihn dann selbst zu steuern.
Also das mein Körper ruht ist doch gut.
Warum soll der Körper nun jetzt alles übernehmen ? Der soll jetzt erstmmal ruhen die Eierschtöcke hatten genug stress gehabt ich habe 18 EZ gehabt.
Oder??????
Was bring ein guter hormon haushalt wenn es so wie so mit medikamneten runter gefahren wird???? Das past nicht zu samen#kratz

Beitrag von 444444444444444 31.03.10 - 18:03 Uhr

Weil er danach wieder hochfahren muss (;=

Die haben dir doch sicher auch damals Blut abgenommen und haben gesagt ok heute lösen sie aus und am Tag X ist dann Punktion.

Hormone bestimmen leider auch die Eiproduktion bzw auch die Qualität.
Bei dir wird doch nur der eigene Eisprung verhindert.
Aber nach Punktion und Transfer siehe oben plus halt unterstützendes Crinone.

Beitrag von jaroslava 31.03.10 - 18:23 Uhr

Also ich war in 3 Kliniken in Deutschland und eine Klinik in der tschechei und in keinen der Kliniken wurde mir Blut abgenomen vor PU !
Ich sage smal so, in der deutsche kliniken wurde Blut abgenommen um sich einen Hormonbild machen warum bei uns das KIWU nicht klaptt ja und mehr nicht.
Nur bei meinem Mannn wurde öfters blut abgenommen.
Dann bin ich zu ICSI nach CZ und dort wurde auch nicht Blut abgenommen vor PU wegen Hormonen. Wenn Blut abgenommen wurde dann wegen HIV usw aber keine Hormone bei mir.
Das ist mir neu.
Es hat wie schon gesagt keinen Sinn.
Die fahren mit pille alles zu ruhe dann mit spritzen komplet runter und das körper wartet so mit auf befähle durch spritzen!!!!
Bei mir hat alles funktioniert nur leider atte ich skiumfal geht wärend deer ICSI und musste ein paar mal in CT und rengenudn die strahlen haben die EZ beschädigt. Ürgendwelche Teilkörperchen der EZ.
So mit waren alle natürlich kaputt.
Jetzt weist ich es und werd auch keinen gefährlichen Sport wärend ICSI machen.

Der verträtungsarzt gestern meinte ich soll pille nur nehmen gerne auch zyklus länger damit mein körper entlastet ist also die eierschtöcke#kratz
Warum soll ich dann meinen körper alleine arbeiten lassen wenn für icsi es nicht erwünscht ist?
Ich kapiere es nicht und ich fürchte dass viele untersuchungen etwas unnötigt sind und nur gut für die Kasse von Ärzten und KH !!!!