HCG- Wert ist da.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lalinn 31.03.10 - 17:41 Uhr

.....er war vor 2 Tagen bei 33, der Arzt hat gemeint es sei ein grenzwertig langsamer Anstieg- ist heute bei 80. Am Dienstag soll ich nochmal Wert messen kommen.....oh Mann- das macht mir schonwieder Angst, dass es diesmal wieder so Endet wie die letzten Zwei MAl. Wer kennt das nit der HCG Kontrolle? Wie war bei Euch der ANstieg?

Beitrag von hemmi1980 31.03.10 - 17:45 Uhr

Hallo

Zuerst ist der Wert bei mir ganz normal gestiegen, bis auf 4.000
Dann auf einmal kaum noch, oder nur sehr langsam.
Der FA sagte mir schon ich solle mit einer Fg rechnen, aber eineinhalb Wochen später ist der Wert explodiert und es war ein Herzschlag zu sehen..
Also kannst du tatsächlich nur abwarten.
Ich drücke dir gaaaaanz doll die Daumen!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von mama78 31.03.10 - 17:48 Uhr

Hallo,

zumindest hat er sich ja mehr als verdoppelt, das ist doch schon mal ein gutes Zeichen, oder? Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht!

Liebe Grüße

Beitrag von summerbaby2010 31.03.10 - 17:55 Uhr

Muß sich der HCG Wert nicht am Anfang alle zwei Tage verdoppeln?
So kenne ich das eigentlich und demnach hat sich Dein Wert soger mehr als verdoppelt...

Ich sag schon einmal ganz vorsichtig Herzlichen Glückwunsch!

Beitrag von lalinn 31.03.10 - 18:21 Uhr

Ja, soweit ich weiß, muss der sich verdoppeln. Als ich am Montag beim FA war, dachte ich ich sei bei ES+ 14, weil mein Zyklus vor der Abbrucblutung am 04.03. immer 25 Tage war. Also und am Montag habe ich neugierig wie ich bin getestet. Dem FA sagte ich dass ich NMT habe. Demnach wäre das erte Ergebnis am Montag ja schon grenzwertig gewesen.....und da da nun eine Verdoppelung stattgefunden hat ist nun eben meine Hoffnung, dass der ES erst zwei Tage später war. Also der Verdoppelung nach müsste an doch davon ausgehen- aber warum kommt denn da mein Arzt nicht drauf und sagt mir, das es ein grenzwertiger Anstieg sei- das ist das was mich so beunruhigt.....