externe Festplatte geht nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von pasmax 31.03.10 - 18:11 Uhr

Hallo...

ich habe ein externe festplatte wo meine ganze bilder der kinder drauf sind, heute hat mein schreibtisch bisl die biege gemacht und drucker und festplatte sind aus 30 cm höhe runtergefallen... jetzt spinnt die festplatte sie rattert zwar wie immer bringt nur nichts rüber... kann mann die daten darauf retten fals sie kaputt sein sollte?

lg pasmax

Beitrag von .morpheus. 31.03.10 - 19:43 Uhr

Sehr unschön, das ...

War die Festplatte zum Sturz-Zeitpunkt in Betrieb ?
(Wenn nein, dann sind die Chancen gut, die Daten unbeschädigt vorzufinden)

Wurde durch den Sturz vielleicht an den Kabeln "gerissen", d.h. kann ggf. die USB-Buchse was abbekommen haben ?

Bevor Du lange rumprobierst ... einen befreundeten Computerbastler, Admin o.ä. bitten die Platte aus dem Gehäuse auszubauen und mittels anderem Gehäuse anschließen (Bastler haben sowas ;-) ) - kannst Dir ja dann immer noch ein neues Gehäuse kaufen.

Sollte die Platte durch den Sturz was abbekommen haben (Hardwaredefekt), gibt es professionelle Datennretter - die kosten aber einige hundert Euro ...

*DaumenDrück*
.Morpheus.

Beitrag von pasmax 31.03.10 - 20:24 Uhr

ja die war leider an gewesen...:-(
wenn ich den stecker zur stromzufuhr in die festplatte stecke leuchte sie ein paar sekunden auf (sie leuchte immer wenn sie an ist) und dann ist´s aus aber die platte rattert trotzdem wie sie es sonst macht...

ich hoffe auch das es reperabel ist und nichts verloren geht...

Beitrag von firestar080 31.03.10 - 20:49 Uhr

Hallo

Wir hatten das auch mal.Mein Mann hat dann die Festplatte aus dem Gehäuse gebaut und im Rechner eingebaut.Muss wohl was mit der Stromzufuhr gewesen sein.Seitdem tut sie wieder!!!

firestar080

Beitrag von .morpheus. 31.03.10 - 21:36 Uhr

Theoretisch kannst Du auch selbst 'ran ...
... es gibt ja nette Multi-USB-Adapter (z.B. eBay-Artikel 350311526770), da kann man die "nackte" Festplatte an USB anschließen und ein Netzteil ist auch mit bei ...

... wenn Du Dir unsicher bist, dann lass aber bitte jemanden "vom Fach" ran - dazu sind Dir Deine Daten zu lieb ....

Gruß,
.Morpheus.

Beitrag von pasmax 01.04.10 - 07:24 Uhr

Danke für eure antworten... ich werde das von nem fachmann machen lassen.... frauen und technik da treffen welten aufeinander #rofl

Lg pas

Beitrag von rienchen77 02.04.10 - 12:02 Uhr

uhhh.... bring sie zum reparieren...viel erfolg... gott bewahre mich davor das meine exFestpallte auch so eine Flugeinheit macht...