Ich kann einfach nicht mehr!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mohnblumee 31.03.10 - 18:13 Uhr

Hallo....diese Ss verlangt Körperlich und Seelisch wirklich alles von mir ab!
Ich habe am 27.05 meinen Et aber solange kann ich nicht mehr,ich kann seit knapp 7 tagen nicht mehr richtig laufen,habe ganz starke Schmerzen von der Symphyse,trotz Gürtel und Gymnastik (kann ich aufgrund der schmerzen nicht mehr machen)
Mein Rücken tut mir so schrecklich weh ich fühl mich wie eine alte Frau!
Das ganze belastet mich so sehr,das ich nur noch am Weinen bin,mein kleiner Sohn 3,5 jahre,leidet natürlich unter dieser Situation,mein Mann ist wie immer auf Montage kiommt zwar morgen wieder fährt aber Montagabend auch wieder,also er kann mich auch nicht entlasten,ebenso wenig wie die Großeltern die selbst Krank sind.

Ich habe morgen ein Termin mit meiner Hebi,und werde ihr das auch alles so schildern....
aber....
was mich interessiert ist,ob jemand aus gesundheitlichen Gründen schonmal eine Ss vorzeitig "beendet" hat durch einen Ks,und wenn, in welcher Ssw?????

Danke schonmal für eventuelle Antworten!!!!

Beitrag von tuttifruttihh 31.03.10 - 18:18 Uhr

Eine SS vorzeitig beenden macht keiner, es sei denn Du schwebst in Lebensgefahr. Ne Freundin von mir hatte ne Zwillingsschwangerschaft und konnte auch nicht mehr, lag auch die letzten 2 Wochen vor der Geburt auf Station, hatte einen Nierenstau und auch sonst einen Haufen Probleme. Die Gesundheit der Babys steht aber für die Ärzte an erster Stelle, Deine Gesundheit ist Nebensache. Und da jeder Tag im Mutterleib kostbar ist, wird alles daran gesetzt das Baby so lange wie möglich im Mutterleib zu lassen.

Ich kann Dich aber verstehen, mir macht meine Symphyse auch Probleme, ist aber mein erstes Kind, so dass ich mich schonen kann. Frag sonst mal nach einer Haushaltshilfe, damit Du dich mehr ausruhen kannst!

Ein nicht "fertiges" Kind aus dem Mutterleib zu holen wäre falsch, denn dann würde es erstmal auf der Neonatologie bleiben. Das ist mit Sicherheit noch schlimmer als die Beschwerden, die Du jetzt hast, wenn Du jeden Tag ins KH musst und Dein Kind an Schläuche angeschlossen siehst!

Lg

Beitrag von lillebelt 31.03.10 - 18:19 Uhr

Ohje.

Zu deinen Fragen kann ich dir leider nichts sagen, aber vielleicht fragst du bei deiner Krankenkasse mal wegen einer Haushaltshilfe zur Entlastung an.

Alles Gute, Lille

Beitrag von .mami.2010. 31.03.10 - 18:39 Uhr

Hallo,

also wenn ein KS gemacht wird, dann aber nicht vor der 38. Woche und so lange wie es deinem Baby gut geht wird da bestimmt auch nichts gemacht.

Ich wünsch dir für die letzten Wochen alles gute.

lg

Beitrag von jolinchen03 31.03.10 - 19:08 Uhr

Mir geht es ähnlich. Habe auch sehr starke Rückenschmerzen und auch psychisch geht es mir sehr schlecht. Habe vor einigen Jahren ein Baby in der 21.Woche verloren und leide aus diesem Grund unter Angstzuständen. Kann mich auch zum Teil vor Schmerzen kaum bewegen. Das schlimmste ist, dass man weder sitzen, noch liegen der stehen kann. Ich habe am 09.06. ET. Habe auch schon mal im KH angefragt, ob man evtl. vorher einleiten kann und die meinten, wenn es mit dem Rücken wirklich nicht besser, bzw. schlimmer wird, wird vielleicht in der 38.SSW eingeleitet. Mal gucken, wie sich die ganze Sache entwickelt. Ich zähle auf jeden Fall auch schon die Tage. LG

Beitrag von maxi03 31.03.10 - 19:17 Uhr

Ich habe meine SS bei 37+0 aus psychischen Gründen per Sectio (musste ich aus medizinischen Gründen machen lassen) "beendet".

Bei mir ging alles glatt. Selbstständige Atmung von Anfang an, alle Apgar Punkte und gute Werte von Größe und Gewicht.

Nach 5 Tagen bin ich aus dem KH und habe diesmal leider Probleme mit der Narbe, die hätte ich aber auch, wenn der KS später durchgeführt worden wäre.

LG