Dacia!? Ja oder Nein?!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ananova 31.03.10 - 18:15 Uhr

Hi!
Mein alter VW Golf kommt so wie es aussieht nicht mehr über den TÜV und etwas unpraktisch war er eigentlich auch, weil ich mir immer den Wagen von meinem Ex-Mann ausleihen mußte, um den Wohnwagen ziehen zu können!

Jetzt habe ich mich mal umgesehen und die Dacia-Modelle sehen ja echt nicht schlecht aus....vor allem für den Preis!

Hat jemand schon etwas länger einen Dacia? Seid ihr zufrieden? Was gibt es zu bemängeln?

....oder habt ihr ähnliche oder bessere Vorschläge (sollte aber kein Kleinwagen sein, wie Panda oder Mini....muß einen kleinen Wohnwagen ziehen können!)?

Danke, Gruß-Ana

Beitrag von madmat 31.03.10 - 18:19 Uhr

Hallo,

wir haben einen 'Dacia Logan (7 Sitzer) und das Preis Leistung Verhältnis ist unschlagbar.
Wir brauchen kein dickes auto als Statussymbol,... darum lass Dir gesagt sein, daß es sich nicht jeder "leisten" kann, einen Dacia zu fahren.
Fazit: Wir sind zufrieden und würden wieder so entscheiden!

LG

Beitrag von mini-bibo 31.03.10 - 18:40 Uhr

Hi Ana,

ich habe einen Dacia Sandero, ich liebe ihn #verliebt er ist echt klasse, ich würd ihn nicht mehr eintauschen!

Ich kann den Dacia echt weiter empfehlen!

LG mini

Beitrag von bini31 31.03.10 - 20:13 Uhr

ich liebe meinen auch, fahre ihn seit Dezember 10, ohne jeden Komfort und Servo und trotzdem ganz einfach zu lenken!! #huepf

Beitrag von windsbraut69 01.04.10 - 06:32 Uhr

Hellseher?

Logisch ist der leicht zu lenken, der wiegt ja nix, weil er keinen Komfort hat.

Wirklich beurteilen kannst Du ein Fahrzeug aber erst nach paar Jahren bzw. Kilometern, dann stellt sich die Qualität heraus.

Gruß,

W

Beitrag von bini31 01.04.10 - 18:22 Uhr

Ne Helseher nicht. Dacia ist Renault und ich habe vorher einen Twingo gefahren, 11 Jahre, und ich hatte keine Probleme. Ich würde immer wieder Renault fahren. Und Dacia und nicht Renault, weil er in Rumänien gebaut wird. Ich freu mich trotzdem!! :-p

LG Bini

Beitrag von windsbraut69 01.04.10 - 06:36 Uhr

Wie alt ist er denn bzw. wieviele Km hat er runter?

Ich denke, nach 5 - 6 Jahren bzw. entsprechender Laufleistung zeigt sich dann, wie zufrieden man sein kann!

LG

Beitrag von miau2 31.03.10 - 19:01 Uhr

Hi,
keine Ahnung, ob da inzwischen nachgebessert wurde, aber nachdem ich (ist inzwischen schon eine Weile her, daher kann sich da wirklich was geändert haben) mal einen Crashtest dieser Autos im Fernsehen gesehen habe würde ich mir fürs gleiche Geld lieber einen vernünftigen Gebrauchtwagen besorgen...

Obwohl...jeder Dacia mehr auf der Straße (wenn die immer noch so instabil sind) erhöht im Falle eines Zusammentreffens die Knautschzone von MEINEM Auto ;-), kann mir also eigentlich nur recht sein, wenn möglichst viele davon herumkurven.

Keine Ahnung, ob der einen kleinen Wohnwagen ziehen könnte, wir haben einen Ford Focus Turnier, gibts jung gebraucht relativ günstig, und wir sind sehr zufrieden.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von thea21 31.03.10 - 19:03 Uhr

Hallo,

ich, als Ex-Renault "Bedienstete", sage: Nein.

Ich habe Werkstattläufe von diesen "Autos" mitbekommen und würde nie im Leben diese Klitsche kaufen.

LG

Beitrag von windsbraut69 01.04.10 - 06:33 Uhr

Ich schließe mich an.
Allein der Gedanke, so (ver)alte(te) Renault-Technik heute als Neufahrzeug zu kaufen, widerstrebt mir.
Ich würde eher einen 10jährigen vernünftigen Gebrauchten kaufen als so ne Kiste.

LG

Beitrag von maischnuppe 31.03.10 - 20:01 Uhr

Never. Letztes Jahr war ich auch noch begeistert, vor allem vom Preis. Dann habe ich mir diese Klitsche mal live angeguckt und bin echt entsetzt. Technisch gesehen steckt da Renault vor 10 Jahren drin und den billigen Preis bekommst du nur bei "Dacia nackt". Wenn du anfängst etwas aufzustocken, was du zwangsläufig tun musst, denn da ist NULL Sicherheitspaket drin, ausser dem Fahrerairbag. Und Prozente gibts auch nicht grossartig. Lass dir mal ein hochwertigeres und mit modernerer Technik ausgestatteten Renault ausrechnen (beim gleichen Händler;-)) und du staunst Bauklötze.

Beitrag von ananova 31.03.10 - 20:10 Uhr

Hi!
Renault Megan ist das Auto, das ich immer von meinem Ex-Mann ausleihe....! Den haben wir uns damals zusammen gekauft und das kann ich mir leider nicht leisten!
Aber danke für deine Antwort! Ich schau mir das mal genauer an!

Ana

Beitrag von windsbraut69 01.04.10 - 06:34 Uhr

Kauf Dir lieber nen vernünftigen Gebrauchten als ein Neufahrzeug mit lange überholter Technik.

Gruß,

W

Beitrag von nadine84 31.03.10 - 22:55 Uhr

ich würde mir niiiiieeee so ein Auto kaufen!!!!

Wie meine Vorredenerin schon geschrieben hat. Nackt ist er billig, aber jede Kleinigkeit wird aufgerechnet und kostet extra.

Eine Bekannte hat sich jetzt auch einen Logan gekauft. Er ist nigelnagel neu und ich habe sie nach der Steuer gefragt. Sie zahlt, obwohl er neu ist, 150 Euro im Jahr.
Finde ich schon sehr viel für ein neues Auto.

Aber falls du dieses Auto mal verkaufen möchtest, denke da auch mal an den Wiederverkaufswert. Der sinkt rapide nach der ersten Zulassung.

Ich vergleiche das immer gerne mit einem Golf.
Wenn ich mir einen Golf 4 kaufe, der z.B. Bj 2000 ist, bezahle ich trotzdem noch so um die 3000 Euro. Aber das Auto ist dann aber auch schon 10 Jahre alt.
Ich denke dass man das für einen Dacia in 10 Jahren nicht mehr bekommt.

LG Nadine #blume

Beitrag von melli1578 01.04.10 - 09:56 Uhr

Wenn dir die Sicherheit im Auto wichtig ist dann auf keinen fall.
Der Dacia war bei einem Crashtest einer von den schlechten.

Mir ist die Sicherheit von meiner Familie am wichtigsten.
Warum glaubst du ist er so billig???

Beitrag von sissy1981 01.04.10 - 13:20 Uhr

Never. Die Dacias (wir haben uns sowohl die kleinen als die großen angesehen, da wir sowohl ein kleines als auch ein großes Auto brauch(t)en) waren - wie schon erwähnt nur nackig vom Preis-Leistungsverhältnis annehmbar.
Aber weil wir ja nicht nur lt. Prospekt gehen wollten haben wir uns den Dacia eines Bekannten für ne Woche ausgeliehen.
Gut, sicher, konfortabel und vor allen Dingen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis sieht m.M. anders aus.

Ich persönlich bin ja ein Fan von Skoda (auch wenns nun für mich beruflich ein Espace wurde) hab aber auch gute Erfahrungen mit den meisten Franzosen gemacht (außer Peugeot, aus irgendwelchen Gründen stehe ich mit dessen Kühlern auf Kriegsfuß #schmoll)

Beitrag von ananova 01.04.10 - 13:34 Uhr

Hi!
Danke für die vielen Antworten!
Habe mir die Bewertungen von ADAC und Autobild angesehen.....und sicher ist was anderes!

Dann werde ich wohl mal bei Gebrauchtautos schauen und vielleicht habe ich da Glück!

Also Danke Euch! Dacia wird es dann schon mal nicht!

Ana