baby in amerika???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von brookey 31.03.10 - 18:41 Uhr

hallo ihr lieben,

hier dann auch nochmal meine frage, damit ich möglichst ne antwort bekomme......

hat eine von euch vielleicht schon mal ein baby in den usa bekommen und weiß wie da so die krankenhäuser sind?
mein mann und ich planen ein zweites baby, sind aber n jahr dort...
und da hätt ich gern n paar erfahrungsberichte wenn möglich :-)


vielen dank schonmal,

brookey

Beitrag von lucy2lou 31.03.10 - 20:27 Uhr

Hi Brookey,
habe noch kein Kind in DL bekommen, habe daher auch keinen Vergleich. Habe aber einen Sohn hier in USA bekommen (wir leben hier seit 6 Jahren). Mein Frauenarzt war super. Die Praxis wo ich Patientin war arbeitet mit dem Uni-KH zusammen, wo die Entbindungen stattfinden. Ich hatte dann leider einen Kaiserschnitt, lief aber alles super. Habe nur darauf geachtet (oder besser gesagt meinem Mann aufgetreagen darauf zu achten), dass mein Sohn nach der Geburt nicht beschnitten wird, da das hier so ueblich ist.
Einzelheiten haengen potentiell auch von Deiner Krankenversicherung und Deinem Arzt ab. Kannst ja Alles Fragen, beim ersten Termin;-)
Bei mir wurden alle moeglichen Voruntersuchungen incl. Ultraschall gemacht usw. was auch von der Versicherung bezahlt wurde.
Viel Glueck, lass mich wissen, falls Du noch andere Fragen hast,
Susan.