Steuerklasse 3 - Keine Lohnsteuer??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mkobi 31.03.10 - 19:24 Uhr

Ich hab da mal ne Frage..
Ich habe am 08.08.2008 geheiratet. Seid dem bin ich in Steuerklasse 3.
Jetzt habe ich heute bescheid vom Lohnsteuerjahresausgleich bekommen und muss ordentlich nachzahlen. Weil ich im Jahr 2009 keine Lohnsteuer gezahlt habe..
Habe mir dann meine Abrechnungen dann nochmal genau angeschaut (ja ich weiß, ich hätte das schon eher machen sollen, aber ich hab die immer direkt abgeheftet, Geld kam ja schließlich immer..)
und ich habe seid der Hochzeit wirklich keine Lohnsteuer, keine Kirchensteuer und keinen Soli gezahlt. Kann das sein?? Hab heute bei meinem AG nachgefragt und die sagten mir, dass sei ganz normal in Steuerklasse 3, aber meine Schwiegermutter ist auch in 3 und die zahlt jeden Monat Lohnsteuer..
Weiß da zufällig jemand von euch bescheid?
Danke im Vorraus

Beitrag von schnuffelschnute 31.03.10 - 19:30 Uhr

Hallo!

Natürlich ist das nicht normal.

Lohnsteuer wird dann fällig, wenn man über einem gewissen Betrag liegt.

Schau doch einfach mal hier nach

http://www.nettolohn.de/

und gib deine Werte ein

Gruß

Beitrag von litalia 31.03.10 - 20:00 Uhr

mein mann zahl in stk 3 ganz normale abgaben.

"normal" nichts an abgaben zu zahlen ist es jedenfalls nicht :)

Beitrag von demy 31.03.10 - 20:27 Uhr

Hallo,
bei Steuerklasse 3 zahlt man bis zu einem monatlichen Einkommen bis 1684,-€ Brutto keine monatliche Einkommenssteuer als Vorauszahlung.

Wie hier schon einige geschrieben haben, wird bis einer bestimmten Summe keine Steuer zur monatlichen Vorauszahlung fällig.

Abgerechnet wird eine Steuer aber grundsätzlich mit der Einkommensteuererklärung und da wird ja alles aus Steuerklasse 3 und 5 und weitere Einkünfte aus dem gesamten Jahr gerechnet abzüglich der Aufwendungen usw.

Wenn nach Abrechnung aller Einkünfte noch Steuern zu zahlen sind, dann wird halt noch eine Nachzahlung fällig.

Gruß
Demy

Beitrag von heidi.s 31.03.10 - 22:19 Uhr

Lass Dich mal zweifach drücken #liebdrueck

Zum ersten weil ich auch am 08.08.2008 geheiratet habe ;-)

Wir hatten auch die Lohnsteuerklasse 3 und 5 weil ich viel mehr verdient habe wie mein Mann

Ich habe im Februar meine Steuererklärung gemacht und nicht schlecht gestaunt. Auf meiner Karte standen 4,00 Euro Lohnsteuer für das ganze Jahr. Habe gedacht das ist ein Schreibfehler und meine Gehaltsabrechnungen vorgeholt, aber es war tatsächlich so. Die 4,00 Euro entstanden im November, wo es eine Menge Weihnachtsgeld gab, ansonsten im ganzen Jahr keinen Cent

LG heidi

Beitrag von nele27 01.04.10 - 10:59 Uhr

Ich habe auch Stkl. 3, zahle aber trotzdem ordentlich Lohnsteuer :-)

Evtl. ist Dein Einkommen recht niedrig, sodass Dir nichts abgezogen wurde. Na, und wenn dann zB Dein Mann einen 40-Euro-Job hatte, wird das am Ende des Jahres alles zusammen gerechnet, sodass sich ergibt, dass doch Steuern fällig gewesen wären. Und dann müsst Ihr nachzahlen. Ihr werdet ja höchstwahrscheinlich zusammen veranlagt...

LG, Nele

Beitrag von hellokittyfan-07 03.04.10 - 10:19 Uhr

mh komisch wieviel verdienst du denn? ich glaub wenn man unter 1000 ausgezahlt bekommt zahlt man keine steuern aber ich hab die 5 und ahle steuern und ich hab nur einen halbtagsjob mit 1200 brutto. mein mann hat die 3 und zahlt auch ganz normal steuern versteh ich garnicht wieso du keinen steuerabzüge hast? #kratz ist normal nur bei geringverdiener so.
da wirst du wohl nicht drumrum kommen nun nachzuzahlen aber ist ja heftig. was sagt denn der lohnstreifen 2010? da würd ich aber das ändern lassen sonst ahlt ihr ja nächst jahr wieder so viel nach.
lg.nicole