Wie lange bleibt ihr zuhause, wann muss ich mich entscheiden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marju 31.03.10 - 19:55 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin erst in der 14. SSW und wurde diese Woche schon das zweite mal von meiner Vorgesetzten gefragt wie lange ich in Elternzeit gehen will.

Ich weiß das beim besten Willen noch nicht, wir haben uns auch noch nicht wirklich darüber unterhalten.
Aus der Situation raus hab ich einfach mal 1 1/2 Jahre gesagt. Mich würde interessieren wie lange ihr in Elternzeit geht. Würdet ihr, wenn es finanziell möglich ist die ganzen drei Jahre zuhause bleiben?

Ab wann muss ich mich überhaupt entschieden haben? Das hätte ich auf der Arbeit schon gefragt, aber meine dafür zuständige Kollegin ist noch bis ende April in Kur und ihre Vertretung ist auf deutsch gesagt ein A....

Danke schonmal

Beitrag von woelkchen1 31.03.10 - 19:59 Uhr

Genau kann ich es dir nicht sagen, aber ich mußte es erst im Mutterschutz sagen. Also jetzt mußt du das auf alle Fälle noch nicht!

Nun, ich würd mich immer wieder für das Jahr entscheiden. Hab es bei meiner Tochter so gemacht, und was ihr da in der Kita geboten wird, kann ich nicht- bei aller Liebe! Sie ist so gern da, hat soziale Kontakte und lernt dadurch auch sozialen Umgang, lernt in der Gemeinschaft auch super, die lassen sich immer soooo viel einfallen!

Aber das muß jeder für sich entscheiden! Wenn das Geld egal wär, würd ich trotzdem nur ein Jahr nehmen!

Beitrag von canadia.und.baby. 31.03.10 - 20:01 Uhr

Ich bleibe erstmal 2 Jahre zuhause , alles weitere ergibt sich dann!

Beitrag von berry26 31.03.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

du musst dir noch gar keinen Stress machen. Elternzeit musst du erst 7 Wochen vor deren Beginn beim AG anmelden. Heisst im Normalfall eine Woche nach der Geburt.
Vorher kannst du ihm erzählen was du willst...

Ich werde dieses Mal 2 Jahre zu Hause bleiben. Evtl. gehe ich auch vorher schon ein paar Stunden arbeiten aber das kommt auch immer darauf an was ich für einen Job finde. In meiner alten Firma kann ich durch einen Umzug sowieso nicht mehr anfangen.

LG

Judith

Beitrag von steffilu74 31.03.10 - 20:35 Uhr

Hallo,

du mußt dich erst im Mutterschutz entscheiden.

Ich werde nur ein halbes Jahr voll zuhause bleiben, gehe dann aber nur zwei halbe Tage (in der Woche) arbeiten, wenn das Baby beim Papa zuhause bleiben kann.Mein Mann arbeitet Schicht da kann ich mir das schön einteilen :-)
Nach wiederrum einem halben Jahr werde ich zwei Tage (in der Woche) voll arbeiten, bis das kleine in den Kindergarten geht.

LG
Steffi

Beitrag von ossibraut85 31.03.10 - 20:51 Uhr

Moin, moin,

auch wenn ich zuhause bleiben könnte (wir könnten uns das finanziell durchaus leisten), würde und werde ich nur ein Jahr zuhause bleiben. Ich gehe gerne arbeiten und ich denke, dass mein Kind in der Krippe viel lernen kann.

Und das hat mir damals ja auch nicht geschadet... :-p

Beitrag von seni81 31.03.10 - 22:28 Uhr

Hallo,

ich war bei meiner Tochter 18 Monate zu Hause. Es war für uns ideal. Ich wollte das Emmy, bevor sie in die Krippe geht, Laufen kann und sich einigermaßen verständlich äußern kann.

So, nun kommt in Juni Krümel Nr. 2. Da werde ich 15 Monate zu Hause bleiben.

Ich kenne viele Mütter, die gleich nach 12 Monaten wieder VOLL arbeiten gegangen sind und es im nachhinein sehr bereuen.

Überlege es Dir gut.
Wenn dann mach 2 Jahre Elternzeit, aber gehe nach einen Jahr wieder halbtags.



LG Seni