Schwer tragen. Ist das nicht so gut?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von honolulumieze 31.03.10 - 21:12 Uhr

Habe eine 9 Monate alte Tochter. Wenn ich jetzt wieder schwanger wäre/werden würde, inwiefern wäre es dann ganz am Beginn der Schwangerschaft problematisch mit dem Tragen? Sie wiegt mindestens 9 kg plus Maxi Cosi. Oder muss man sich da gar keine Gedanken machen, dass es deshalb dann direkt am Anfang schief gehen könnte?

Beitrag von 5kids. 31.03.10 - 21:16 Uhr

Hallo!
Meine Tochter war 10 Monate,als ich erneut schwanger wurde. Wohne im 2.OG und musste sie auch tragen,ebenso diverse Einkäufe....
Ich denke mal: Entweder hat sich der Krümel richtig festgebissen oder eben nicht.

LG und viel #klee
Andrea

Beitrag von tosse10 31.03.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich würde mir darüber keine Gedanken machen. Was solltest du auch an der Tatsache ändern?

LG

Beitrag von traumtaenzerin649 31.03.10 - 21:42 Uhr

In der ersten Schwangerschaft macht man ums tragen noch so einen Hickhack und beim zweiten kommt man dann um die Tragerei eh nicht drumrum. Klar kannst du deine Tochter tragen. Ich glaube, man hat selber ein ganz gutes gespür dafür, was geht und was zu viel ist. Ich werd meine Maus jedenfalls ganz sicher weiter tragen - und sie ist nun schon 12 Monate...