11monate-trinken eure noch nachts?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dina1203 31.03.10 - 21:16 Uhr

hallo,
nur mal so ne frage, mein baby ist 11monate alt und will(mit wenigen ausnahmen)nachts noch 1-2mal die flasche. er scheint tatsächlich richtig hunger zuhaben, denn die pulle wird immer bis auf den letzten schluck leergetrunken..
auf der anderen seite schafft er es durchaus(so wie letzte nacht)bis halb7(von letzter flasche 22.00)ohne flasche auszuhalten.
aber wir kämpfen auch gerade mit den zähnen, von daher gönne ich es ihm auch. tagsüber bekommt er gar keine flasche mehr..

wie ist es bei euch?
lg, dina:-)

Beitrag von tragemama 31.03.10 - 21:23 Uhr

Meine Tochter ist 2,5 Jahre alt und trinkt phasenweise nachts noch Milch :-) Vorher hat sie knapp ein Jahr lang durchgeschlafen.

Alles Gute,
Andrea

Beitrag von dina1203 31.03.10 - 21:26 Uhr

dann bin ich ja beruhigt und muss mir keinen stress machen:-)

Beitrag von widowwadman 31.03.10 - 21:41 Uhr

Meine Tochter hat bis sie 123 Monate alt war nachts noch gestillt. Seit wir ihr das abgewoehnt haben schlaeft sie durch.

Beitrag von krisksc 31.03.10 - 21:56 Uhr

Du hast deine Tochter 10 1/4 Jahre lang gestillt? ;-):-p

Beitrag von supikee 31.03.10 - 23:23 Uhr

Respekt #pro

Beitrag von culturette 31.03.10 - 22:24 Uhr

Hey,

manche Babys haben im Halbschlaf ein ausgeprägtes Hungerbedürfnis und essen dafür am Tage weniger. Das pendelt sich irgendwann ein.
Unsere Tochter (jetzt fast 18 Monate) hat mit dem Laufen lernen (15Monate) auch langsam das nächtliche Stillen beigegeben. Nach vier Wochen hat sie nachts einfach nicht mehr danach verlangt. Ich habe mich sehr gewundert. Zum Einschlafen stillt sie aber immer noch und fragt mich auch höflich immer ob sie darf. Zu süß.

Ich habe nicht dran geglaubt, aber, wahrscheinlich wenn man am wenigsten damit rechnet und sich nicht unter Druck setzt, wird es irgendwann automatisch passieren.

lg
culturette

Beitrag von dina1203 31.03.10 - 22:31 Uhr

ich denke immmer, wenn er es heute nacht braucht und morgen vielleicht nicht, dann soll das so sein..ich hab manchmal nachts auch hunger und muss was essen, sonst kann ich nicht einschlafen..
sorgen mache ich mir, wenn er alle stunde was zu essen haben will#schwitz#schwitz. zum glück ist ja auch jedes kind anders..und ehrlichgesagt, mir ist mein schlaf zu wichtig, als das ich des nachts immer am rumdisjutieren bin und die ganze familie stresse:-p

Beitrag von postrennmaus 31.03.10 - 22:49 Uhr

Meine Maus ist 16 Monate und braucht meistens noch eine Flasche in der Nacht. Tagsüber mochte sie keine mehr mit 11 Monaten. Ich lasse ihr die auch, solange sie möchte. Wir kommen alle damit klar, einmal nachts aufzustehen. Wenn ich an meine STillzeit zurückdenke und an die gefühlten 20 mal wachwerden, da ist das eine Mal wirklich lächerlich gegen :-D

Lg postrennmaus