Angst, dass noch was schief geht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blumenherz 31.03.10 - 21:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich bin total verunsichert und total durch den Wind.
Ich habe die Angst, dass noch etwas schief geht ... dass dem Baby noch was passiert. Das es die Geburt nicht schafft, dass es einen Kaiserschnitt nicht schafft - einfach dass noch was schief geht und ich keine Mama werde ...
Ich bin total verunsichert. Mein Mann sagt, ich soll mich nicht verrückt machen, aber ich habe so ein ungutes Gefühl bei allem ... weil ich es mir halt auch nicht vorstellen kann ... ich habe richtig gehend Angst, dass das Glück uns noch genommen wird ...
Kennt ihr das?
Wie geht ihr damit um?
Eure Bettina (35+5)

Beitrag von knueffcken1985 31.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo Blumenherz!

Ich kenn diese komischen Gedanken bei kommen sie auch manchmal hoch!! aber dann schieb ich sie ganz schnell wieder bei Seite und bis jetzt klappt das auch ganz gut!!
ich weiß auch nicht warum man nicht einfach immer ganz positiv denlken kann aber mir fällt es auch oft sehr schwer!

Ich frag mich auch manchmal was nacxgder Geburt noch passieren kann!!
Ich hab jetzt sogar ein Angelcare gekauft weil ich Angst hab, ich hoffe es wird besser wenn der kleine da ist!!

Ich versteh Dich!!

GLG

Beitrag von babylove05 31.03.10 - 21:55 Uhr

Hallo

ich glaub das ist die Angst von vielen hier ... versuch die Angst nicht ueberhand werden zulassen...

Denk dir lieber wie schoen es sein wird wenn deine Bauchkroete entlich da ist....

Verdraend die Boesen gedanken und lebe in den Guten

Bald hast du es geschafft

Lg Martina

Beitrag von jekyll 31.03.10 - 22:24 Uhr

hi,
keine sorge, die angst um dein kind ist normal. leider wirst du die in irgendeiner form dein leben lang haben. das fängt mir der geburt an und hört nicht mehr auf in welcher lebenssituation ihr euch auch immer befindet. das sind muttergefühle. mal stärker mal schwächer. du musst nur aufpassen, dass du es nicht übertreibst....

wünsch dir alles gute

lg
jekyll

Beitrag von hanana 31.03.10 - 23:46 Uhr

Das unterschreibe ich! Besser hätte ich es nicht ausdrücken können.

Ich habe die Angst auch, und ich glaube, ich habe sie nur, weil ich immer noch keinen Namen habe (noch 18 Tage...). Ganz tief drinnen habe ich Angst, dass ich den Namen gar nicht brauche und das bereits weiß. Das ist natürlich vom Verstand her Quatsch, aber so sind diese fiesen Ängste eben, man kann sie nicht wegargumentieren. Gleichzeitig spüre ich abwer eine wachsende Freude, das Kind bald zu sehen und in den Armen zu haben, und ich versuche, mich darauf zu konzentrieren. Mach mal ein paar schöne Dinge, kauf dir einen besonders schönen Strampler oder so, dekorier das Zimmer. Vielleicht muss das Kind für dich einfach noch ein bisschen konkreter werden.

Dass du das hier ansprichst, ist doch schon ein erster Schritt, ich hab mich das nicht getraut :-)

Beitrag von margarita73 01.04.10 - 08:13 Uhr

Hallo Bettina,

Du sprichst mir aus der Seele! Ich hab auch immer wieder so eine Wahnsinnsangst und ich verstehe mich selber nicht, denn ich habe schon 2 Kinder, bei denen alles gut gegangen ist. Heute nacht bin ich wach geworden und habe ausnahmsweise mal ganz ruhig und positiv über die anstehende Geburt nachdenken können. Das hat so gut getan! Selbst die Kleine ist nicht wach geworden. Normal wenn ich wach werde, bin ich oft direkt unruhig und nervös und sofort fängt sie dann auch an zu treten. Wahrscheinlich schicke ich ihr Adrenalin.
:-( Ich bin auf jeden Fall heilfroh, wenn sie endlich da ist und hoffe, mich dann nicht mehr mit meinen Ängsten verrückt zu machen. Und ein Angelcare bekomme ich auch. #augen

Liebe Grüße
Sabine (35.SSW)