kurzfristige hochzeit

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von lahme-ente 31.03.10 - 21:45 Uhr

hallihallo,

mein schatz und ich wollen diesen sommer heiraten, kurzfristig.

termin hatten wir noch nich festgelegt, weil wir den gedanken jetzt erst hatten.

wie lange vorher muss man, die hochzeit beim standesamt vorher anmelden???

viele grüße

Beitrag von sternchen68 31.03.10 - 22:04 Uhr

hallo

du kannst gleich bei der anmeldung dich trauen lassen wenn du alle papiere mit hast

lg

Beitrag von karra005 31.03.10 - 22:42 Uhr

Das kannst du sofort machen. Du musst halt nur Glück haben, wenn du einen bestimmten Terminwunsch hast. Wir heiraten auch sehr kurzfristig. Hochzeitsgedanke vor ca. 8 Wochen. Anmeldung letzte Woche gemacht, diese Woche letztes Dokument nachgereicht und jetzt sind es nur noch 5 Wochen bis zur Hochzeit. Unser Standesamt war sehr voll, da April bis Oktober Hochkonjunktur ist. Wir wollten gern im Mai heiraten und da gab es im Standesamt selber, also im Rathaus nur noch 2 Termine. Einen von denen hatten wir erst reserviert. Dann entschieden wir uns in der Zitadelle zu heiraten(das bietet unser Standesamt auch an gegen eine Gebühr).

Dort gab es im gesamten Jahr 2010 auch nur wenige freie Plätze. Einmal am 07.05.10, dann am 12.07.10 und dann erst wieder ab Ende September.

Wenn du beim Standesamt bist und alle Unterlagen mit hast, kann dir der Hochzeitstemin in der Regel sofort bestätigt werden. Hast du nicht alle Unterlagen dabei, wird zwar der Termin schon mal vor reserviert und in der Regel schon bezahlt und alles drum und dran aber Bestätigung ist erst, wenn alle Unterlagen vorhanden sind.
Was du genau an Unterlagen brauchst, kannst du am Telefon erfragen.
Wir brauchten unseren Personalausweis, eine beglaubigte Abschrift als dem Familienbuch und eine Meldebescheinigung aus dem Ort wo wir wohnen. Ist aber alles überall anderes. Deshalb vorher immer nachfragen.

Beitrag von lachris 03.04.10 - 15:24 Uhr

Man kann sechs Monate vorher anmelden, es reicht aber auch ein paar Tage vorher.

Meist sind die schönen Termine (freitags und samstags) jetzt bereits vergeben. Wenn es Euch aber nicht auf den Wochentag oder den Ort ankommt, läßt sich noch was schönes finden.

In der Regel gilt, je kleiner der Ort, desto eher eine Chance auf einen schönen Termin. Und ggf. ist man dann auch das einzige Brautpaar, dass an dem Tag heiratet.

Heiraten darf man schließlich in jedem Standesamt in Deutschland, nur anmelden muss man am Wohnort. Die schicken Eure Unterlagen dann ans Wunschstandesamt.

Am Besten mal bei Eurem Amt anrufen und nach Terminen fragen. Falls nichts passendes für Euch dabei ist, wissen die meist welche kleineren Standesämter im Umkreis ganz schön sind.

VG lachris

Beitrag von danat 05.04.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

bei uns war es auch "kurzfristig" ... wir haben drei Wochen vorher alles kar gemacht. Hat prima geklappt. Allerdings war es eher in der "Nebensaison". Kommt eben drauf an, wie noch Termine frei sind.

LG, Dana.