wie oft hört ihr den satz???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von von mir 31.03.10 - 21:55 Uhr

hallo
heute möchte ich euch mal fragen wie oft in der woche oder am tag hört ihr von euren schatz
ICH LIEBE DICH?

allso ich bin jetzt 5 jahre mit meinen zusammen und er sagst es immer wenn er geht oder zur nacht,allso 3 mal am tag bestimmt

freue mich auf antworten und auf schöne gespräche

Beitrag von überlegen..... 31.03.10 - 22:01 Uhr

Hey,

also ich bin jetzt 5 Jahre mit meinem Freund zusammen... Also genau wie du..

Ich höre den Satz eigentlich nie... Wenn, dann ein ich hab dich lieb, aber das auch nur ab und zu...

ABER: Ich weiss, dass er mich liebt. Deshalb ist es mir auch nicht so wichtig. Ich sage es auch kaum. Es ist aber so, dass wir uns oft zeigen, dass wir uns lieben. Wir schauen uns z. B. ganz oft an, und der Blick ist noch genauso, als damals, als wir uns ineinander verliebt haben. Das ist für mich schon Zeichen genug... Es ist mir lieber, er liebt mich und sagt es mir nicht in Worten, als dass er es sagt und nur deshalb, weil es sich "gehört"...

LG

#sonne

Beitrag von von mir 31.03.10 - 22:12 Uhr

hallo
ja meiner zeigt es mir auch täglich,so wie jetzt die woche habe ich früh und er spät,wenn ich zum mittag nach hause komme dann ist das essen fertig oder er deckt mir den frühstücktisch am abend vor,weil er ja später schlafen geht.

allso er meint es schon wenn er es sagt,ich kannte das aber aus meinen früheren beziehungen nicht.
lg

Beitrag von überlegen..... 31.03.10 - 22:28 Uhr

hey,

ja, glaub ich dir. aber ich genieße das gefühl, wenn er es mal sagt... da es so selten ist, ist das gefühl schö#sonnener, als wenn man es zu oft hört... es kommen dann die berühmten schmetterlinge im bauch wieder hoch... ich hatte früher mal ne beziehung, in der er es auch öfters gesagt hat. und dann antwortet man das ich dich auch und man fühlt es nicht mer so.. wenn es nicht so oft gesagt wird, finde ich es fast sogar schöner... aber das ist meine meinung.

lg,
#sonne

Beitrag von xxbeexx 31.03.10 - 23:10 Uhr

Hey,

also ich bin mit meinem Mann jetzt seit gut über 3Jahre zusammen und er sagt es mir mindestens einmal in der Woche kann aber auch öfters vorkommen.
#herzlich

Beitrag von dore1977 31.03.10 - 22:04 Uhr

Hallo,

wir sind 10 Jahre verheiratet und er hat es warscheinlich 5 mal gesagt.
Ich finde wen man es zu oft sagt dann "lutscht" es sich ab. Das finden wir beide.

Ich glaube wen mein Mann mir drei mal am Tag ich liebe Dich sagen würde dann würd ich mir total komisch vorkommen und vorallem mal nachfragen ob s meinem Mann gut geht eventuell hat er hohes Fieber ??? #kratz

LG dore

Beitrag von snake10.04 31.03.10 - 22:41 Uhr

Klar, Liebesfieber#rofl

Beitrag von **Y** 31.03.10 - 22:04 Uhr

Wir sind seit 4 Monaten zusammen und wir sagen es uns vielleicht alle 3 Tage so ca. Aber meist sag ich es und er antwortet nur - er ist da eher zurückhaltend. Zeigt mir aber seine Liebe. #verliebt

Beitrag von siebzehn 31.03.10 - 22:18 Uhr

Wir sind seit 10 Jahren zusammen und auch ich höre diese Worte so gut wie nie (auch in der Anfangszeit nicht).

Das ist schon ein bisschen schade, aber viel wichtiger ist mir, dass mir mein Mann ZEIGT, dass er mich liebt.

"er sagst es immer wenn er geht oder zur nacht" - hört sich ja an, als wäre es ein belangloser Gruß bei Euch, der zur Routine geworden ist.

Mir persönlich ist Qualität lieber als Quantität - wenn mein Mann es nämlich doch mal sagt, weiß ich 100 %ig, dass er in genau diesem Moment platzen könnte vor Glück, dass er sich gaaanz sicher ist, mit mir alt werden zu wollen, dass ich für ihn die tollste Frau auf der Welt bin.

Beitrag von connie36 31.03.10 - 22:22 Uhr

ich bin mit meinem mann seit 16 jahren zusammen. und er selber sagt so gut wie nie " ich liebe dich"
ich sage es meistens abends...
aber ich weiss das er mich liebt, deshalb muss ich es auch nciht alle 5 min. hören.
er ist kein gefühlsmensch, weshalb ich damit leben kann, das er es erwiedert wenn ich es sage, ansonsten so gut wie nie. genauso wie er damit leben kann, das ich ein gefühlsbetonter mensch bin, und es normalerweise ca 4-7 pro woche zu ihm sage.
ich denke die worte sind leicht daher gesagt für manche. deshalb sind mir taten wichtiger als diese worte.
lg und alles gute
conny

Beitrag von sandra-leo 31.03.10 - 22:44 Uhr

naja meiner sagt das meistens nur nach dem sex der doof!!!!:-)

Beitrag von connie36 01.04.10 - 15:15 Uhr

na hauptsache überhaupt#rofl

Beitrag von jessie86 31.03.10 - 23:22 Uhr

Hmmm ich höre und sage es immer wenn er geht...und immer wieder zwischen drin...

Beitrag von kleinemaus873 31.03.10 - 23:28 Uhr

Ich bin mit meinem Freund fast 6 1/2 Jahre zusammen. Am Anfang war es noch mehr aber nun nur noch wenn er frühs auf Arbeit geht oder wo wir jetzt eine schwierige Zeit hatten.

Ich weiß aber das er mich liebt.


Lg Kerstin

Beitrag von ständig 31.03.10 - 23:32 Uhr

Huhu
Mein Mann sagt mir das auch ständig. Ich denke aber, dass es oft nur eine Floskel ist. Das ist sehr schade, denn ein seltenes "ich liebe dich" ist so viel mehr wert als eines, dass ständig gesagt wird. #schmoll

Ich weiß, dass er es früher auch täglich zu seiner Ex gesagt hat- aber ohne es jemals so zu meinen. Er sagt nämlich, er habe sie nie geliebt.

Ich zweifel nicht daran, dass mein Mann mich liebt- ich glaube aber auch nicht, dass er dieses intensive Gefühl nach so vielen Jahren noch ständig und überall so fühlt.

Beitrag von willow19 31.03.10 - 23:40 Uhr

So, wir sind 11 Jahre zusammen und davon 8 verheiratet.
Mein Mann war noch nie so ein Gefühlsmensch. Aber durch die Mimik, durch Gesten , usw. kommt es sehr wohl rüber. Hin und wider kommt es natürlich auch vor, dass er DIE 3 WORTE zu mir spricht, aber diese berühren mich nicht so sehr, wie seine ganze Art, wie sein Zusammensein, als Familie, wie seine Arme, die mich einfach nur schützend halten. Wir haben schon heftige Tiefen gehabt, aber wir haben immer zusammen gehalten und dass wird uns niemand nehmen, weil wir einfach füreinander da sind. Eine Beziehung aufrecht zu erhalten, ist verdammt schwierig und wenn man die Höhen erreicht, weiß man erst, was es heißt, eine feste Bindung einzugehen.

Liebe Grüße

Beitrag von schwarzesetwas 01.04.10 - 05:56 Uhr

Sorry, aber das wäre mir zu verfloskelt.
Das verliert doch dann an Wirkung bzw. Ernstnahme.

Bei uns kommt dieser Satz dann, wenn es passt. Und wenn das in der Woche 5 mal ist oder eben auch nur zweimal. :-)

Ach ja, wir sind seit 5,5 Jahren zusammen.

Lg,
SE

Beitrag von swety.k 01.04.10 - 07:18 Uhr

Nicht sehr oft. Vielleicht zweimal im Monat. Aber das ist ok, weil ich weiß, daß er mich liebt. Er zeigt es mir. Für mich ist "Ich liebe dich" was ganz besonderes und nichts für den Alltag.

Ich weiß noch, mein Ex und ich haben uns sehr oft gesagt, daß wir uns lieben. Mehrmals am Tag. Aber die letzten Jahre unserer Ehe hat es eigentlich gar nicht mehr gestimmt.

Wenn mein Mann jetzt zu mir sagt, daß er mich liebt, kriege ich Schmetterlinge im Bauch, auch wenn wir schon fast vier Jahre zusammen sind.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von beco. 01.04.10 - 08:07 Uhr

Jeden Abend vorm Schlafen.

Beitrag von dominiksmami 01.04.10 - 08:42 Uhr

Huhu,

wir sind jetzt fast 8 Jahre zusammen und fast 7 Jahre verheiratet.

Ich liebe dich....sagen wir beide nicht soooo oft, aber wenn dann von ganzem Herzen.

Ich selber fände nichts schlimmer als daraus eine täglich mehrmals wiederholte Phrase zu machen.
Uns ists irgendwie wichtiger den anderen das auch spüren zu lassen, also es eben nicht nur zu sagen sondern ganz einfach zu tun.
Das zieht sich durch den kompletten Alltag und es ist herrlich immer wieder in dem Gefühl, voll und ganz geliebt zu werden, frömlich zu baden.

Dennoch kommt es, wenn ich denn mal schätzen muß, sicher rund 4 oder auch 5 mal die Woche vor das wir uns das sagen. Dabei sagt mein Mann es glaube ich sogar öfter als ich #hicks

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von mansojo 01.04.10 - 08:45 Uhr

nach 19 Jahren

jeden Tag

morgens

abends

nachts


Beitrag von gunillina 01.04.10 - 10:00 Uhr

Ehrlich wahr?
Ich will diesen Satz gar nicht oft hören. Dann verliert er für mich nämlich an Bedeutung.
Ich finde es furchtbar, wenn er bei jedem Abschied sagt, dass er mich liebt.
Viel schöner finde ich es, wenn wir einen tollen Tag miteinander hatten, wenn einer von uns etwas macht, was dem anderen zeigt: "Ja, genau DESWEGEN habe ich mich für diesen Menschen entschieden." Und in genau DEM Moment wird dann "Ich liebe dich" gesagt, aufrichtig und von ganzem Herzen. DAS finde ich schön. Weltbewegend sogar.:-)
Dieses "Ich hab dich lieb, Schatz, ich geh jetzt zur Arbeit"-Geflöte, das nervt mich ungemein.

Beitrag von widowwadman 01.04.10 - 10:03 Uhr

Wir sind seit 6 Jahren zusammen und seit 5 Monaten verheiratet und sagen es mehrmals taeglich, ohne dass da was abgelutscht ist.

Beitrag von öüäöüä 01.04.10 - 10:05 Uhr

Hallo!

Wir sind ein gutes Jahr zusammen und er sagt es mir ständig. Aber ich empfinde es nicht als Floskel, sondern ich denke, er meint es in dem Moment auch wirklich.
Wenn wir schlechte Laune haben oder so, dann sagen wir das natürlich nicht.
Aber so, wenn wir zusammen sind, kommt das ganz häufig von ihm, oft auch in Kombination mit sowas wie "du bist mein Leben" oder so #verliebt

LG

Beitrag von sandra_1967 01.04.10 - 10:45 Uhr

Entscheidend ist nicht, wie oft man etwas sagt, sondern ob Aussage und Handeln zueinander passen.

  • 1
  • 2