Schulranzenfrage...hat den jemand?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von antonie24 31.03.10 - 22:30 Uhr

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Schulranzen für meine Tochter, die heuer in die Schule kommt. Nun hab ich mir gedacht, ich lasse meine Tochter entscheiden, welchen sie haben möchte und ich schaue, ob er auch sinnvoll und gut ist. #schein Na ja, das ist gar nicht so leicht, meiner Tochter gefällt der Schulranzen von Wendy sehr gut, dieser hier:

http://www.yatego.com/design-bag-shop/p,4aded95a838fa,422834587b8179_7,wendy-trio-schulranzen-set-6954-by-diddlina

Leider hat Stiftung Warentest diesen nicht getestet, somit hab ich also überhaupt keine Info, wie gut er auch ist. Das Gewicht liegt bei knapp unter 1 kg, also wäre das auch in Ordnung.

Nun meine Frage: Hat irgendjemand von Euch diesen Schulranzen? Wie ist er denn so? Empfehlenswert?

Danke schon mal für Eure Antworten!

lg
Antonie

Beitrag von tauchmaus01 01.04.10 - 08:35 Uhr

Mein Rat, sucht Euch etwas neutraleres. Ich erlebe gerade wie Kinder die zur Einschulung rosa und Pferdchen noch toll fanden und nun.....Babykram!
Echt, eingschult werden ja im Grunde noch Kindergartenkinder die von jetzt auf gleich Schulkinder sind. Die finden eben rosa und lustige Figuren noch toll. Sollen den Ranzen aber 4 Jahre nutzen können und nach ein paar Monaten finden sie das doof.

WIr haben zwar auch rosa und andere Farben (haben den Stripes von McNeill) aber da sind keine Figuren, Pferdchen & Co.

Meine Tochter liebt Pferde, wir sind mehrmals die Woche auf dem Reithof um die Ecke, aber sie konnte verstehen dass auf dem Ranzen das bald albern ist.

Man kann sich auf den Bilder auch nicht die Innenaufteilung ansehen. Die Kinder brauchen aber eine gute Aufteilung im Ranzen.
Mimt was für Stiften ist der Ranzen gefüllt.....wie ist das Bild aufgetragen (Folie könnte bald verblassen ) usw.

Ich würde Euch raten in Ranzenläden zu gehen und anzuprobieren was das Zeug hält. Meist finden die Kinder dann dort auch tolle Ranzen. Oder wart ihr im Laden? Nur Bilder anschauen reicht nämlich nicht aus.

VIel Spaß noch...ich fand diese Zeit sehr aufregend letztes Jahr!

Beitrag von antonie24 01.04.10 - 12:12 Uhr

Danke für deine Antwort.

Gerade deshalb fand ich den Ranzen ja ganz gut, keine albern gemalten Bilder ect., die Pferde sind ja echt, daher auch nicht kitschig.

In den Laden kann ich schlecht, hab ja 4 Kinder und die Kleinen sind grade erst 20 Monate alt und mit denen irgendwo hinfahren und Schulranzen probieren...das ist mir zu stressig.

Wegen der Einteilung und so denke ich, kann man den Ranzen ja zurückschicken, wenn´s nicht praktisch ist. Aber was genau ist denn eine praktische Schulranzen-Einteilung, da fängts ja schon an...ich weiß, die Beratung vor Ort wäre das Beste, muss mal schauen, ob ich einen Babysitter bekomme :-p

lg
Antonie

Beitrag von risala 01.04.10 - 10:13 Uhr

Hi,

netter Schulranzen - aber viel wichtiger als die Optik ist, dass Deine Tochter dern Ranzen anprobiert! Wenn ein Modell gefunden ist, was vernünftig passt, dann kann sie sich ein Design aussuchen.

Auch das Gewicht ist nicht zwingend maßgebend. Wir haben einige Kinder in der Klasse, die schwerere Ranzen haben, aber damit gut klar kommen, wiel sie passen.

Gruß
Kim

Beitrag von emmapeel62 01.04.10 - 10:49 Uhr

Hat sie den Ranzen überhaupt schon mal probiert ?

Geht in ein Geschäft, lasst Euch beraten und dann soll sie verschiedene Modelle anprobieren. Wenn ihr das oder die passenden Modelle gefunden habt, dann kann Deine Tochter das Design aussuchen (allerdings rate ich auch, wie meine Vorschreiberinnen, von einem kitschig-pinkem Design ab, das ist ihr spätestens ab der 2. Klasse peinlich ;-))

Gruß
emmapeel

Beitrag von baltrader 01.04.10 - 16:51 Uhr

Hallo Antonie!

Wichtig ist, daß der Ranzen paßt, wie die meisten ja schon geschrieben haben.
Mir persönlich würden noch die orangen Reflektorzonen fehlen, sind zwar nicht hübsch aber wichtig!
Wir haben einen Scout Easy II mit dem Motiv Rainbow gekauft, auch mit der Aussage, daß der 4 Jahre getragen werden muß.
Lg,

Mimi

Beitrag von janamausi 03.04.10 - 16:28 Uhr

Hallo!

Soweit ich jetzt auf die schnelle gelesen hab, entspricht der Schulranzen nicht der DIN-Norm.

Das finde ich ganz wichtig! Ich mußte 3 Jahre meine Tochter mit dem Auto zum Kiga fahren (nebenan ist gleich die Schule) und fand es erschreckend, wie schnell man Kinder mit schlechten/wenigen Reflektoren etc. im Dunkeln, Dämmerheit etc. übersieht.

LG janamausi

Beitrag von antonie24 03.04.10 - 22:13 Uhr

Danke für deine Nachricht, das ist echt ein Argument gegen den Ranzen.

lg und schöne Ostern!
Antonie

Beitrag von janamausi 03.04.10 - 22:28 Uhr

Hallo!

Danke, wünsch dir auch schöne Ostern!

Hab grad deine andere Antwort gelesen. Ich würde dir auf alle Fälle raten, die Schulranzen auszuprobieren. Die sind so unterschiedlich geschnitten und meiner Tochter haben ganz viele Ranzen nicht gepasst, z.B. weil die Riemen viel zu weit auseinander waren und gar nicht auf den Schultern auflagen etc.

Wenn Du nicht in den Laden kannst, evtl. kann deine Tochter ja von Freunden die Ranzen mal testen...

LG janamausi