Tragetuch und ? - Welche Tragehilfe zur Ergänzung???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von barbys_angel 31.03.10 - 22:51 Uhr

Hallo,

neben dem Tragetuch würde ich gerne noch eine Tragehilfe verwenden. Diese sollte auch von Anfang an verwendet werden können. Hab mich auch schon etwas belesen und da scheinen der Bondolino und der Marsupi + zur Zeit das Beste zu sein. Oder die Manduca? Ist die tatsächlich schon für Neugeborene geeignet?

Welche der o. g. Tragen - oder auch andere - würdet Ihr empfehlen?

So, dann warte ich mal ab und freue mich auf Eure Meinungen.

LG

Beitrag von spaofhair 31.03.10 - 23:34 Uhr

ich denke eher, das dann das Tragetuch unnötig wird...ich trage gerne mit tuch.. momentan kann ich unsern Zwerg nicht vorne tragn,da ich als er 4 monate war einen Bandscheibenvorfall hatte... jetzt trage ich am Rücken.. das wär mit Trage nicht besser gegangen..
also wenn du das Tuch nimmst, brauchst keine Tragen...man greift immer auf das was einen am liebsten ist.. würde mich da nur für 1. entscheiden....denn sonst hängt ( höchstwarscheinlich das Tuch ) nur rum... die Tragen gehen halt schneller...und beim Tuch braucht man Erfahrung.. ich würde es mir nicht mehr wegdenken wollen. aber hätte ich eine Trage gekauft, hätte ich das Tuch immer nach hinten gelegt....
du kannst aber Tragen zum Testen auch ausborgen...
ich glaub, das jedem was anderes mehr liegt. und bei so teuren Tragen, würde ich auf jeden Fall testen gehen... umhängen, Puppe rein und schaun was dir da am praktischten vorkommt..
Bei Tragetuch mußt einfach oft binden und üben, dann sitzt es aber sehr schnell..und das kannst garantiert vom Anfang bis am Schluß verwenden... da macht sich Didymos auch sehr schnell bezahlt... würde es nicht missen wollen.. brauchte aber oft nen Verzeihe ( A-) tritt es wieder zu nehmen....und anders zu probieren-

lg

Beitrag von barbys_angel 01.04.10 - 09:49 Uhr

Ich weiß, was Du meinst. Habe aber definitiv vor das Tuch zu nutzen. Aber ich würde halt gerne noch ne Alternative haben.
Außerdem würde mein Mann - wenn er mal trägt - lieber eine Tragehilfe benutzen.

Beitrag von hanana 31.03.10 - 23:56 Uhr

Ich hatte zuhause das Tuch (da hatte ich Zeit und Ruhe zum Einpacken, Platz zum Ablegen des Kindes, keine Angst, dass das Tuch im Dreck herumschleift, und das Kind saß einfach perfekt drin) und unterwegs den Manduca, von Anfang an.

Ich habe inzwischen gelesen, dass es beim Manduca ein Alter gibt, wo der Neugeboreneneinsatz zu klein ist und es ohne zu groß ist (kann mich aber nicht erinnern, dass wir ein Problem hatten. Das Kind war auch recht groß, fast vier Kilo bei Geburt). In dem Fall kann man ihn mit einfachen Mitteln abbinden (Anleitung siehe google).

Früher hatten wir einen Ergo, der ist unbequemer. Der Manduca hat den Vorteil, dass man die Träger auf dem Rücken kreuzen kann, dadurch verteilt sich die Last super, wie beim Tuch.

Beitrag von katejones 01.04.10 - 01:44 Uhr

Huhu,
also ich hatte ein TT und ein elastisches TT sowie eine Marsupi und eine Manduca. Nun ist der Krümel 4 Monate, wiegt fast 8kg und ich daher trage ich ihn weder im el. TT noch im Marsupi, weil das einfach unpraktisch ist.
Ich rate dir zur Manduca, da kann man ein Neugeborenes drin tragen (muss zugeben, hab ich nicht gemacht, weil lieber TT genutzt) und danach ewig lang weitertragen, auch wenns über ein Jahr alt ist (falls es dann noch will). Würde immer und immer wieder die Manduca holen! Sie hat einfach immense Vorteile (schau einfach mal auf der wickelkinder.de-Seite nach).
Liebe Grüße,
Miri #stern

Beitrag von nepomuk06 01.04.10 - 07:19 Uhr

Hallo!

Ich hatte bei meinem 1. Kind nur ein Tragetuch. Das war für den Anfang super und sah total kuschelig aus. Mittlerweile nutzen wir es auch als Schaukel im Türrahmen und als Hängematte im Laufstall. :-D
Wir haben uns jetzt noch eine Manduca gekauft und ich find das Ding richtig toll. Mein Sohn (fast 3) sitzt darin total klasse und das Gewicht ist super verteilt. Beim TT hatte ich ab ner gewissen Kilozahl immer das Gefühl er hängt so durch und mal schnell rein und wieder raus ist natürlich auch nicht möglich. Wie gesagt wir haben beides und nutzen beides.

Gruß Désirée!

Beitrag von barbys_angel 01.04.10 - 09:50 Uhr

Danke für Eure Antworten!bgggg

Beitrag von casssiopaia 01.04.10 - 10:11 Uhr

Wir hatten ein TT und den Bondolino. Ich hab anfangs im Tuch getragen, mein Mann im Bondolino. Als ich dann gesehen hab, wie einfach und schnell der Bondolino angelegt ist, bin ich auch umgestiegen. Das TT liegt seitdem ungenutzt rum #schein.

Später haben wir uns dann einen gebrauchten Ergo (15 Euro, ein Schnäppchen) gekauft. Der ist aber wirklich erst ab ca. 1/2 Jahr geeignet.

Für den Anfang würde ich Dir definitiv den Bondolino empfehlen, denn damit kannst Du ab Geburt tragen - außer Du hast ein sehr kleines Kind. Magdalena hatte bei der Geburt 52 cm, es ging ab der 2. Lebenswoche problemlos.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von lea9 01.04.10 - 10:34 Uhr

Ab Geburt nur den Bondolino. Manduca erst ab Sitzalter.
Ich finde nicht, dass dann das Tragetuch rumliegt.

Ich habe selber 3 Tragetücher (unterschiedliche Längen), den Bondo und einen Sling und nutze alles in unterschiedlichen Häufigkeiten. Zu Beginn haben wir viel im Bondo getragen, da mein Kind sehr ungeduldig ist und schnell geschrien hat beim Tuch anlegen. Da war der Bondo superpraktisch.
Mittlerweile stören aber die dicken Schultergurte beim Rausschauen, wenn mein Baby mal wach ist, deswegen trage ich jetzt fast nur noch im Tragetuch. Mein Mann lieber im Bondo. Außerdem ist die Gewichtsverteilung von einem 7kg Baby im Bondo und in einem gut gebundenen Känguru gar nicht zu vergleichen. Da merkste im Tuch nicht mal, dass du ein Baby dran hast. Den SLing nehme ich zum einkaufen oder wenn ich das wache Baby bisschen auf der Hüfte im Haus rumtrage.

Beitrag von gussymaus 01.04.10 - 15:59 Uhr

also tuch und trage für die selbe zeit finde ich jetzt unsinnig... zumal beides ja ins geld geht, wenn man was gutes haben will...

ich habe ein didymos (4m70) und ringe dazu. mehr braucht man nicht... damit bin ich bis zum kindergartenalter gut durchgekommen... jetzt beim dritten hab ich mir nen glückskäfer dazugeholt, aber den nutze ich auch nur auf dem rücken, weil ich den rucksack mit dem didymps nicht hinbekomme, dass er hält. und für mal zwischendurch als rucksack für ein eineinhalbjähriges kind finde ich den ok, öfter oder für kleine babys würde ich den aber denke ich nicht benutzen, dafür stützt der nicht schön genug überall. und den hab ich mir auch nur gekauft weil er im 2nd hand günstig zu haben war. eine teure trage hätte ich mir nicht dazugeholt, denn eigentlich reicht mir das tuch. nur seh ich von den jungs nicht mehr viel wenn ich sie vor dem bauch habe, und schuhe binden helfen geht auch nicht... und weihnachstbäume verkaufen ging auch schlecht mit kind vor dem bauch... da fand ich den rucksack sehr praktisch, für diese immer mal 5 minuten. für lange wege (ich habs ausprobiert) ist der mir auch zu unbequem, das tuch merkt man da ja gar nicht...

ich würde an deiner stelle ausprobieren, ob dir das tuch nicht reicht... ist ja für neugeborene sowieso das beste. und wenn du später dann noch ne trage willst, kannst du sie dir immer noch kaufen. viele trageshops bieten auch testpakete zum "üben" an...
http://www.tragemaus.de/tragemaus-h650-Testpaket.html?sid=74f31a5195d0d65361a41ba96447ef7f

aber eine trage würde ich mir nur kaufen, wenn ich mit dem binden nicht zurecht kommen würde. sonst finde ich das tuch absolut ausreichend. und vielseitiger ist es sowieso...

aber vielleicht sagen die tragehilfen-fans ja auch das gegenteil ;-)
lg tragetuch-fan-gussy

Beitrag von angihofi 01.04.10 - 16:33 Uhr

Hallo!

Ich hab' ein Tragetuch von Hoppediz (mit 5,20 m) und eine Manduca. Am Anfang habe ich Jonas nur im Tragetuch getragen und vor drei Wochen die Trage bestellt. Die Trage hat den Vorteil, dass sie schneller umgeschnallt ist und das Gewicht des Kleinen besser verteilt ist. Außerdem kann er später auch auf dem Rücken getragen werden (was ich mir beim Tragetuch nicht antun will).

Ich verwende je nach Lust und Laune beides und möchte nicht mehr darauf verzichten.

PS: Bei baby-markt gibt's die manduca momentan für 77 € im Angebot :-)

LG, Angi + Jonas (fast 7 Wochen alt)