Hallo bin neu.. und ...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wolkenwind 01.04.10 - 06:52 Uhr

habe eine Frage ... aber erstmal zu mir... ich bin 35 Jahre alt und habe seit 5 Jahren Kinderwunsch. Mit mir ist alles in Ordnung mein Mann ist bedingt zeugunsfähig... er hat leichtes OAT... gibt es hier Mädels die es auch nach so langer Zeit noch auf natürlichem Wege probieren oder sind hier alle in KIWU behandlung ? weil eigentlich gehöre ich ja in dieses Forum nach 5 Jahren denke ich mal....

ich wünsche euch allesn viel Glück... vielleicht kann ich mich ja mit der einen oder anderen von euch austauschen ?

Kennt hier jemand ein gutes "Mutmach" Buch? über Kinderwunsch, also etwas PErsönliches? ein Erfahrungsbericht oder so was ?

ich danke euch schon mal

liebe Grüße

Beitrag von hasi59 01.04.10 - 06:59 Uhr

Hallo und herzlich willkommen hier bei uns! :-)

Da bei uns Beiden etwas nicht in Ordnung war, sind wir nach 1,5 Jahren in eine Kinderwunschklinik gegangen. Meine Nerven haben diese Ungewissheit irgendwann nicht mehr mitgemacht. Alle Achtung, dass du das immernoch schaffst.

Wir haben mittlerweile 2 IUI´s, 1 ICSI, 1 Kryo und eine IVF (weil das Spermiogramm sich verbessert hat) durch, die alle negativ endeten.
Jetzt machen wir eine Pause und versuchen es mal so, weil eben das Spermiogramm besser geworden ist. Aber irgendwann werde ich auch wieder mit einer Behandlung starten.

Es gibt zwar schon einige Bücher und CD´s z.B. von Birgit Zart, ich konnte darüber aber eher lächeln. Fand das ein wenig zu theatralisch.
Was ich dir raten würde, ist Akupunktur für euch beide bzw. einen guten Heilpraktiker. Habe darüber hier im Forum schon viel Gutes gehört!

Allerdings würde ich an eurer Stelle endlich den Schritt in eine Kinderwunschklinik wagen!


LG
Hasi

Beitrag von wolkenwind 01.04.10 - 07:06 Uhr

ich würde es halt gerne noch ein Jahr natürlich versuchen ... Kinderwunschkliniken mag ich nicht soooo sehr... warn kurz dort... muss ich ja zugeben vor 3,5 Jahren oder so, dort wurde mein Mann mit OAT diagnostiziert.... nicht unmöglich kann aber länder dauern ... naja ... wir weden sehen ... vielleicht ende ich doch noch mla in der Klinik... aber ich bin irgendwie noch nciht bereit dazu... damals haben wir ein paar IUIS machen lassen .... und dann wurde uns zur ICSI geraten ...

ich werde mal auf amazon etwas stöbern ... vielleicht finde ich was? oder jemand rät mir noch zu einem Buch ....

lg

Beitrag von hasi59 01.04.10 - 07:13 Uhr

Also unsere Kinderwunschklinik ist sehr toll. Meine Ärztin ist sehr rücksichtsvoll und macht nicht Chema F. Sie findet es auch vollkommen in Ordung, dass wir es jetzt so probieren und hält es auch für realistisch. Andere Ärzte hätten mir einen Vogel gezeigt, weil sie weiterhin Geld verdienen wollen.

Ich will damit sagen, dass ihr euch mal in mehreren Kliniken umsehen solltet, vielleicht eine Kleine, Persönliche. Kommst nicht zufällig aus Berlin?

Also das Buch von Birgit Zart wurde immer sehr gelobt. Nur ich persönlich konnte damit nix anfangen.

Beitrag von wolkenwind 01.04.10 - 07:23 Uhr

danke scon mal für die Tipps... wir waren in einer kleinen KIWU Praxis ok nicht Klink... hatte das so geschrieben ... mir ist das wort für Praxis nicht eingefallen ... ist noch zu früh und zu wenig Kaffee ;-)
vielleicht schauen wir uns nochmal um .. oder versuchen zu erst Akkupunktur... oder kennst du dich mit Globulies aus ? hmmmm vielleicht wär das ja was für uns... (Nadeln sind nicht sooo mein ding)

lg

Beitrag von hasi59 01.04.10 - 07:27 Uhr

Globolis, Tees... kenne alles! ;-)

Erste ZH tgl. 3x5 Ovaria Comp zur Eizellreifung und 2. ZH tgl. 3 Messerspitzen Bryophyllum Pulver von Wala. Zusätzlich Himbeerblättertee in der ersten ZH und Frauenmanteltee in der 2. ZH.

Deinem Mann gibst du am besten hochdosiertes Zink und Folsäure.


LG
Hasi

Beitrag von wolkenwind 01.04.10 - 07:31 Uhr

super vielen Dank :-) werde ich ausprobieren :-)

Beitrag von 444444444444444 01.04.10 - 07:48 Uhr

Hallo
Wir gehen jetzt ins 6 Jahr mit unseren. Seit ich weiss das wir in Behandlung müssen lege ich es nicht mehr drauf an "natürlich" schwanger zu werden.

Das Jahrelange monatliche hibbeln hat mich sowieso runtergezogen.

Aber auch wenn ich es wollte bei uns geht es leider nicht. Mein Mann kann evtl nur mit einer TESE Kinder zeugen das zeigen die 4 Negativen Versuche.

Ich hatte damals von meiner Klinik eine Liste von Büchern bekommen. Ich habe sie dir mal wieder rausgesucht.

Ich habe gerade die Infos von meiner Klinik bekommen.

Dort sind folgende Literaturtipps aufgelistet:

Belletristik:
Barbara Brassel - "Alles wird gut"... sagt ein Kinderloses Paar
Nancy Thayer - Das Glück am Rande des Wassers/Ein Morgen am Meer (Romane)
Ben Elton: - Die Unempfänglichen/Seitensprünge (Roman)
Uwe A.O. Heinlein - Eisprung (Thriller)
Judith Uyterlinde: - Eisprung (Geschichte über die Liebe und den Wunsch nach einem Kind)
Rachel Morris - Ella und ihre Mütter (Roman)
Nina Lekander - Ich will keine Schokolade, ich will unbedingt ein Kind (Roman)
Maria Hechensteiner - Orchideenblüte - Mein Weg zum Wunschkind (Mutmacher-Tagebuch für ungewollt kinderlose Frauen


Sachbücher:

Martin Spiewak - Wie weit gehen wir für ein Kind?
Tewes Wischmann, Heike Stammer - Der Traum vom eigenen Kind
Heike Hunneshagen - Die Qual der Wahl
Sybille Ried, Gertrud Beck-Mannagetta - Epilepsie und Kinderwunsch
Krista Federspiel - Kinderlos was tun?
Günter Freundl, Christian Gnoth, Petra Frank-Hermann - Kinderwunsch
Gabriele Grünebaum - Ich will ein Baby
Roger Neuberg - Ich will ein Kind
Niravi B. Payne, Brenda L. Richardson - Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt.
Thomas Strowitzki - Wenn das Wunschkind ausbleibt
Hans H. Pusch - Wie kommt der Mann zum Kind
Martin Sillem - Wirksame Hilfe bei Endometriose

Alles Gute dir

Beitrag von wolkenwind 01.04.10 - 08:17 Uhr

uj vielen Dank für die Liste(n) super ...
wünsche dir alles alles Gute und viel glück...
mal schaun wie lange ihc noch auf dem Natürlichen WEg bleibe....

lg