Zugangsdaten fürs Net ändern?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von tivo76 01.04.10 - 08:31 Uhr

Hallo liebe Urbianer ....

2 Pc`s im Haus, einer im OG und einer im KG,
wenn ich nun im OG das Passwort der Zugangsdaten im Start Center ändere, kann man sich im KG dann mit dem ALTEN Passwort ins Internet einwählen ???

Geht das überhaupt, das von der Telekom mitgeteilte Passwort im Start Center von T-online zu ändern ???

Würden gerne den Pc im KG vom Internet fern halten #schock versteht ihr was ich meine? #kratz

Vllt weiß mir jemand Rat!

Liebe Grüße und #danke schonmal.

Beitrag von devadder 01.04.10 - 08:46 Uhr

Du kannst das Paßwort ändern. Allerdings wird das ja im Router hinterlegt, somit kann man dann mit allen PC´s online gehen, weil diese ja sich nicht selbst einwählen, sondern der Router.
Du kannst aber ein Macfilter benutzen. Was hast Du denn für eine Hardware?

Beitrag von goldtaube 01.04.10 - 08:59 Uhr

Sind die PCs mit einem Router verbunden? Läuft der Router auch als Router oder als Modem? Sind die Zugangsdaten im Router eingetragen oder auf jedem PC?

Einfach so geht das mit der Passwortänderung nicht. Du musst erst einmal bei T-Online das Passwort der Zugangsdaten ändern. In der Regel übers Kundencenter.

Wenn beide PCs mit dem Router verbunden sind musst du das Passwort im Router ändern. Dann greifen aber wiederum beide PCs auf den Router zu und auch in dem KG geht weiterhin das Internet.

Was für einen Router habt ihr denn? Einen Speedport?

Bei einer FritzBox wäre es einfach. Da gibt es die Kindersicherung und man kann jedem einzelnen angeschlossenen PC Zeiten zuteilen bzw. ganz aussperren vom Internet.

Ein Speedport hat meines Wissens nach so eine Funktion nicht.

Alternativ einfach Kabel bzw. das Wlan entfernen bzw. Wlan im Router deaktivieren. Je nachdem wie der PC online geht.

Beitrag von tivo76 01.04.10 - 09:09 Uhr

Hallo Ihr ...

Danke für die schnellen Antworten.

Unser Router (Speedport W501V) hängt im EG von welchem 2 Kabel abgehn. Eines ins KG und eines ins OG.

Unser Problem ist einfach, das wenn wir den "Sohnemann-Pc" im KG vom Kabel trennen, er am Laptop weitersurft, und das die ganze Nacht.
Er spielt "WOW" und hat nun schon mehrfach seine Praktikanten/Ausbildungs und Arbeitstellen verloren. Reicht das ?? In den letzten 2 Jahren waren dies 6.

Wollte bei der Telekom NEUE Zugangsdaten beantragen, kann ich aber nicht, da wir unseren Vertrag zum Oktober 2010 gekündigt haben. Der Mann sagte, dann dürfen sie uns KEINE neuen Zugangsdaten schicken :-[

Liebe Grüße.

Beitrag von goldtaube 01.04.10 - 09:17 Uhr

Das Problem ist, dass die Passwortänderung nur über die Telekom geht. Wenn ihr einfach so das Passwort ändert kommt ihr auch nicht mehr online mit dem anderen PC. Das Passwort ist an die Zugangsdaten bei der Telekom gekoppelt und dort hinterlegt.

Dann deaktiviert doch einfach am Router das Wlan und dann kann er per Laptop nicht mehr online gehen. Nehme ja mal an, dass er dort per Wlan online ist. Oder geht er dann zum Speedport und macht es wieder an?

Damit er es nicht mehr aktivieren kann, einfach Wlan deaktivieren, Kanal und Verschlüsselung rausnehmen.
Und an seinem PC das Kabel entfernen. Um Kanal und Verschlüsselung fürs Wlan einzurichten müsste er dann nämlich an einen PC der per Kabel mit dem Speedport verbunden ist.

Alternativ Kabel vom PC wegnehmen und Laptop über Nacht auch.

Alternativ eine FritzBox anschaffen und dort die Kindersicherung einrichten für PC und Laptop und Uhrzeiten eingeben.

Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten.

Beitrag von devadder 01.04.10 - 09:40 Uhr

Der W501v hat doch nur einen LAN Anschluss (kabelanschluß)

Beitrag von tivo76 01.04.10 - 10:46 Uhr

>> Damit er es nicht mehr aktivieren kann, einfach Wlan deaktivieren, Kanal und Verschlüsselung rausnehmen.
Und an seinem PC das Kabel entfernen. Um Kanal und Verschlüsselung fürs Wlan einzurichten müsste er dann nämlich an einen PC der per Kabel mit dem Speedport verbunden ist. <<

Das klingt gut, aber wie man das macht weiß ich leider nicht #gruebel

Vom Router geht ein Verbindungskabel in nen Switch #schein und da stecken die 2 Kabel drin #ole
Sorry ;-)

Beitrag von devadder 01.04.10 - 10:55 Uhr

Ok. Das wollte ich hören. Jetzt kommt es darauf an was es für ein Switch ist und ob man ihn konfigurieren kann. Aber ganz ehrlich, wenn Du nicht mal weißt, wie Du auf Deinen Router zugreifen kannst um WLAN zu deaktivieren, sehe ich da schwarz. Ist der Speedport als Modem geschaltet, ich frage nur, weil Du geschrieben hast, Du gehst übers Startcenter rein. Heißt das, Du mußt Dich mit der tonline Software erst einwählen?

Beitrag von goldtaube 01.04.10 - 11:02 Uhr

Du musst nur ins Konfigurationsmenü des Speedports gehen. Da kommst du rein indem du in deinem Browser in die Adresszeile speedport.ip eingibst und aufrufst.

Da müsste es einen Konfigurationspunkt geben zum Wlan. Da kannst du dann Wlan deaktivieren und vorher einen anderen Kanal eingeben und abspeichern oder du gibst dort ein neues Passwort (Schlüssel, Netzwerkschlüssel...) ein, welches du ihm nicht sagst und deaktivierst dann das Wlan.
Das Wlan Kennwort kann man im Router nämlich so ändern wie man möchte.

Beitrag von tivo76 01.04.10 - 12:29 Uhr

Hallo Ihr beiden :-)

Ja Speedport ist als Modem geschaltet.
Auf dem Swich steht "Sitecom" drauf, ansonsten keine nähere Bezeichnung außer eine Hersteller Nr.

Das mit dem Startcenter war nur ne Idee, das ich dort in den Zugangsdaten vllt das Passtwort ändern könnte.
Ich nutze T-online gar nicht!!! Mir reicht mein Mozilla #schock

- speedport.ip
- Konfiguration starten
- Konfigurationsprogramm wird geöffnet und es erscheint:

- Assistent
-> Schritt für Schritt

- Konfiguration
-> Sicherheit
-> Netzwerk
-> und so weiter

Unter "Sicherheit" fand ich
- Zugangsschutz
-> System Passwort
- Wireless Lan Einstellungen
-> hier gibts den MacFilter !!!! Der ist AUS geschaltet !!!

Liebe Grüße :-p

Beitrag von tivo76 01.04.10 - 12:36 Uhr

Nur nochmal zum Verständnis ....

Wenn ich nun das System Passwort ändere, habe nur ICH an meinem PC zugriff !!!!!
Er im KG NICHT, obwohl beide PCs im selben Switch stecken ??? Hab ich das so richtig verstanden ???

Was ist, wenn er versucht mehrmals ein Passwort einzugeben ??? Ist das Net dann gesperrt ??? Er ist 19 und nicht gerade doof.
Hab ihm erzählt das Internet gekündigt sei, damit er dies schon gar nicht versucht :-p

Ich dank euch für eure Hilfe.