Frettchenbesitzer?? Toxoplasmose...??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugel2010 01.04.10 - 08:44 Uhr

Sind hier noch andere Frettchenbesitzer unterwegs?

Wollte mal fragen, ob ihr wißt, ob die Kobolde auch Toxoplasmose übertragen können??

Halte mich vorsichtshalber halt mal vom "Frettchen-Klo" fern .....

Beitrag von beco. 01.04.10 - 08:47 Uhr

Das weiss ich leider nicht.

Aber Toxo kannst du dir Überall holen, Salat, Gemüse, Fleisch, im Park, oder Garten.

Also was willste jetzt machen? Nix mehr essen?

LG

Beitrag von kugel2010 01.04.10 - 08:50 Uhr

Wollte mich eigentlich kurz mit anderen Frettchenbesitzern austauschen, wie die es handhaben!

Ich esse weiterhin...........

Beitrag von beco. 01.04.10 - 08:55 Uhr

Ich hab auch 2 Fredchen und mache deren Scheisse trotzdem weg.

LG

Beitrag von susehah 01.04.10 - 08:54 Uhr

Hallo#liebdrueck

meine Eltern haben Frettchen und ich bin damit auch einige Jahre groß geworden und habe keine Antikörper gegen Toxoplasmose.

Ich habe mal gegoogelt und diese Antwort von einer Ärztin gefunden..
http://www.patienten-erfahrungen.de/archiv/Sprechstunde/hausarzt/5233803

Alles Gute

Susi