Schon wieder Zyste

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von klecksi 01.04.10 - 10:38 Uhr

Hallo,
am Dienstag war ich beim FA, weil ich seit ca 2 Monaten Beschwerden im linken Unterbauch hatte.
Dort wurde eine mehrkammerige Zyste am Eierstock festgestellt 7,5 cm x 6 cm. Nach Meinung des FA sollte diese entfernt werden (eventuell mit Ovar), da ich 12/2008 schon einmal an diesem Eierstock eine große Zyste hatte 9 cm x 8 cm.
Die Untersuchung war gestern ziemlich schmerzhaft und ich habe heute noch ziemliche Bauchschmerzen.
Wie schnell würdet ihr eine OP machen lassen oder soll ich noch abwarten? Der FA hat auch nicht viel dazu gesagt, leider!

Was würdet ihr dazu sagen?

LG Klecksi

Beitrag von myimmortal1977 01.04.10 - 11:29 Uhr

Kommt ja immer ganz drauf an, durch was die Zysten verursacht werden. Manche kann man auch hormonell weg behandeln.

Bei meiner Mutter war so ein Ding nachher kindskopfgroß. Da war größte Eile geboten. Mit der OP.

Wenn Du Schmerzen hast, ruf heute nochmal bei Deiner FA um Fragen abzuklären. Das Osterwochenende ist lang!

LG Janette